Es ist offiziell,sie können jetzt Audio aus der Ferne an jeden übertragen…..,es werden sich nach und nach alle Verschwörungstheorien bewahrheiten. Wer schaut dann dumm aus der Wäsche?

Menschenkind

Ursprünglichen Post anzeigen

“Die große Krise”: Mit Hilfe des künstlich geschaffenen Coronavirus soll die “Neue Weltordnung“ installiert werden

Von Michael Mannheimer, 14. März 2020

“Alles was wir benötigen ist eine richtig große Krise”

1994 sagte David Rockefeller: “Was wir brauchen, ist eine große Krise. Und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren!” (Quelle)

Ist das, was wir jetzt Anfang 2020 erleben, die “Große Krise”, von der der jüdische Bankier Rockefeller sprach? Wenn man die Maßnahmen in Italien, Österreich, den USA, Philippinen, Australien und Deutschland anschaut, dann kommt der Verdacht auf, daß “Corona” zumindest ein Versuch ist, diese Krise herbeizuführen. Denn wenn die Volkswirtschaften zusammenfallen, dann werden Milliarden Menschen verelenden und ihre “Rettung” durch die Neue Weltordnung akzeptieren (Rockefeller) Doch die Herren könnten sich verrechnet haben: Denn jede Krise beflügelt Widerstand gegen diese, und zwar in exponentieller Form. Diese Erkenntnis hatten schon die alten Griechen: “κρίσις krísis” wurde nicht nur als Gefahr, sondern auch als Chance gesehen.

Diese Krise ist nun da. Es ist, davon darf man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgehen, eine von der NWO künstlich geschaffene Krise. Die Coronavirus Pandemie zeigt alle Voraussetzungen einer solch von der NWO künstlich erzeugten Ausnahmesituation:

– Die Berichterstattung über die Corona-Pandemie steht in keinem nachvollziehbaren Zusammenhang mit der von diesem Coronavirus tatsächlich ausgehenden Gefahr.

– Würden die Medien über jeden einzelnen von Moslems ermordeten Ungläubigen in derselben Intensität berichten. Wie über jeden (angeblich) von diesem Virus getöteten Infizierten, dann wäre die islamische Gefahr längst Geschichte.

– Würden die an der neuen Weltordnung teilnehmenden Länder (insbes. Europa, USA, Kanada, Neuseeland, Australien, China und Russland) auch nur annähernd ähnliche drastischer Maßnahmen gegen den islamischen Terrorismus ergreifen, wie sie es gegen die im Vergleich zu dieser relativ harmlosen Gefahr durch den Coronavirus tun, dann wären die westlichen Länder längst frei von der islamischen Gefahr.

Warum tun sie das nicht? Der Islam spielt in der Neuen Weltordnung (NWO) eine zentrale Rolle. Er ist der Hammer, mit dem die Drahtzieher der NWO die Welt der Christen und Weißen zerschlagen wollen. Allein hat die NWO nicht annähernd das zahlenmäßige Potential an Menschen, um diesen teuflischen Plan zu verwirklichen. Dass der Islam diese Rolle einnimmt, dazu gibt es genügend Hinweise und Zitate seitens Politiker und der NWO-Lenker, auf die ich in meinen Artikeln immer wieder verwiesen habe.

– Anders ist auch die fast ausschließlich auf Moslems konzentrierte Immigrationspolitik (weit über 90 Prozent der “Immigranten” sind Moslems) der EU nicht zu erklären, die, anders als es uns die NWO-Medien weismachen wollen, nichts mit “Kriegsflüchtlingen” und schon gar nichts mit “humanitären Maßnahmen” zu tun haben, sondern der Ausdruck des Willens der NWO ist, die christlichen Gesellschaften mit christenfeindlichen Moslems zu fluten.

– Anders ist es eben sowenig zu erklären, dass Europa ausgerechnet über jene, die die wahren Opfer in den islamischen Ländern sind: die Christen und sonstige Nichtmoslems (pro Jahr werden in den islamischen Ländern über 100.000 Christen nur deswegen getötet, weil sie den “falschen” Glauben haben), einen faktischen Einreisestopp verfügt hat.

– Anders ist ebenfalls nicht zu erklären, dass das Bundesministerium für Migration ausgerechnet moslemische Angestellten darüber entscheiden läßt, welche Flüchtling hier den Aufenthaltstitel erhalten und welche abgeschoben werden müssen.

Top aktuell!

Dabei werden Christen, die aus moslemischen Ländern kommen und dort verfolgt werden, überproportional wieder in ihre islamischen Herkunftsländer zurückgeschickt mit der Begründung, diese seien “sichere Länder”. Was jedoch für Moslems, die aus genau diesen “sicheren” Ländern stammen, dennoch in der Regel zu einem Aufenthaltstitel mit Aussicht auf Einbürgerung führt. Die meisten Menschen in Deutschland haben von dieser teuflischen Praxis keine Ahnung, weil die Medien darüber nicht oder kaum berichten. Sowenig sie von der Neuen Weltordnung, ihren Plänen und schon gar nicht vor deren realen Existenz in aller Regel wissen.

Geradezu gespenstisch muten da im Zusammenhang mit den Coronavirus Zitate des englischen Prinzgemahls  Phillip an, der sich vor Jahrzehnten wie folgt äußerte:

“Im Falle einer Wiedergeburt würde ich gerne als tödlicher Virus zurückkehren um so einen Beitrag zur Lösung des Problems der Überbevölkerung leisten zu können.“

Prinz Phillip gegenüber der Deutschen Presse Agentur (dpa) im Agust 1988

“Ich muss gestehen, dass ich gerne wiedergeboren werden würde, und zwar als ein besonders tödlicher Virus.“

Prinz Phillip in seinem Vorwort zu „If I Were an Animal“ (UK, Robin Clark Ltd., 1986)

Diese Bemerkungen des Prinzen sind umso brisanter, als seine Mutter, Königin Elizabeth II, im begründeten Verdacht steht, Oberhaupt der Superloge Komitee der 300 zu sein. Einer Loge, die über den andern Geheimlogen steht und als einer der wichtigsten Motoren der Umsetzung der Neuen Weltordnung gilt. Das mag auch erklären, warum Elizabeth II. zur Islamisierung Englands so eisern schweigt…

Medien sind die Hauptwaffe der NWO-Lenker

Die Medien spielen bis heute die zentrale Rolle bei der Machtergreifung der NWO:

Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen großen Publikationen dankbar, deren Chefredakteure an unseren Treffen in der Vergangenheit teilnahmen und die Zusage der Vertraulichkeit fast 40 Jahre lang respektierten.

Es wäre unmöglich für uns gewesen, unsere Pläne für die Welt zu entwickeln, wenn wir all die Jahre im Rampenlicht der Öffentlichkeit gestanden hätten.

Nun ist unsere Arbeit jedoch soweit durchdacht und bereit in einer Weltregierung zu münden. Die supranationale Souveränität von Welt-Bankern und einer intellektuellen Elite ist sicher der nationalen Selbstbestimmung, welche in den letzten Jahrhunderten praktiziert wurde, vorzuziehen.”

David Rockefeller

Die Medien sind für die NWO-Lenker existentiell. Ihre Hauptaufgabe ist

  • die Existenz der NWO zu vertuschen – und wo nicht länger möglich, als “rechte Verschwörungstheorie” darzustellen,
  • den NWO-Plan der Abschaffung der Weißen und der Zerstörung ihrer Länder durch Massenimmigration totzuschweigen oder als “rechte Verschwörungstheorie” darzustellen,
  • den Islam als eine friedliche Religion darzustellen (300 Mio. Tote gehen bislang auf das Konto dieser “Friedensreligion”),
  • jeden Kritiker der NWO und der Islamisierung der Länder der Weißen zum Schweigen zu bringen (s. aktuell Xavier Naidoo)
  • und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass der Fokus der öffentlichen Wahrnehmung auf eine künstliche Gefahr gelenkt wird: den angeblichen Terror von rechts.

Dieser faktisch nicht existente “Terror von rechts” * wird vom politischen Establishment wie eine Monstranz vor sich hergetragen hat dient ausschließlich dazu, vom wahren Terror der Herrschenden gegen ihre Völker abzulenken. In Deutschland konzentriert sich dieser grundverlogene Feldzug (Artikelquelle) vor allem auf eine völlig demokratische Partei, die man trotz fehlender Gegenbeweise als naziaffine “NSDAP-Nachfolgepartei” dämonisiert: die AfD.

* Europol kam im Februar 2020 in puncto Terrorgefahr zu folgendem Befund:

– Mit ca. 2/3 weit an der Spitze liegt der ethno-nationalistische und separatistische Terrorismus (und das vor allem in Großbritannien und Frankreich);
– es folgen die Dschihadisten und Linken gleichauf mit je ca. 15%;
– das absolute Schlusslicht mit gerade einmal 1,5% ist der Rechtsterrorismus.
– Rechte haben also nur jeweils ein Zehntel der Terroraktivität der Linken und Dschihadisten aufzuweisen,
– sogar nur 1/20, wenn man Linke und Dschihadisten zusammen rechnet.

Quelle: https://www.europol.europa.eu/tesat-report#fndtn-tabs-0-bottom-2

Bei ihrem Vernichtungsfeldzug gegen die AfD “vergessen” die Linksmedien und Altparteien Politiker regelmäßig, auch nur eine einzige Passage aus dem Parteiprogramm der AfD zu zitieren, die ihre angebliche NSDAP-Nähe belegen könnte. Der Grund: Es gibt solche Passagen nicht. In der AfD ist der kümmerliche Rest dessen versammelt, was einmal das politische Rückgrat Deutschlands bildete: Der Konservatismus, auch als “politische Mitte” bezeichnet. Von dieser Mitte ist in den Medien und der Parteienlandschaft Deutschlands faktisch nichts mehr übriggeblieben. Die heutige Mitte der Parteien liegt inzwischen links vom linken Rand der Parteien der Bonner Republik. Was rechts von dieser “Mitte” liegt, wird als rechtsextrem oder nazistisch dämonisiert. Die DDR hat in Deutschland endgültig das Ruder übernommen.

Nun haben wir sie: Die von der NWO geforderte Krise

Weltkarte der Neuen Weltordnung
Wo wird sie umgesetzt? Wie weit ist dieser Prozess gediehen?

Es gab in der Vergangenheit zahlreiche Aussagen von NWO Vertretern, die auf die Notwendigkeit der künstlichen Erzeugung einer Weltkrise hinwiesen, weil nur mit einer solchen Krise die Menschheit Bezwungen werden könne. Wenn die Krise nur genügend viele Menschenleben fordert, und wenn die Staaten Wegen dieser Krise zu den von der NWO gewünschten totalitären Maßnahmen greifen würden, um diese Krise zu meistern, dann würde die Mehrheit der Menschen diesen neuen Totalitarismus dankbar annehmen (s.obiges Zitat von David Rockefeller).

Nun hat bekanntlich die Coronavirus Epidemie Pandemie bei weitem nicht jene Millionen von Menschenleben gefordert, wie es die Drahtzieher der NWO eigentlich geplant haben. Über die Gründe, warum nur so wenige Menschen daran sterben, kann nur spekuliert werden. Es mag ein Fehler in der letalen Konstruktion des künstlichen Coronavirus sein, es mag auch eine innerhalb der NWO Kreise heftiger Streit darüber sein, dass man unmöglich Millionen Menschen opfern könne , weil, wenn dies herauskäme., dies notwendig zum Ende der NWO führen würde. Es mögen andere Gründe sein, über die ich hier nicht spekulieren will. Ich selbst vermute, dass der Coronavirus das Startsignal für all jene nun eintretenden Maßnahmen war, die wir nun im Zusammenhang einer Pandemie erleben.

Ja: Die Coronavirus-Pandemie ist extrem gefährlich. Doch anders, als uns die Medien vorgaukeln

Fakt ist jedoch, dass diese Super-Krise tatsächlich stattfindet: Aber nicht so, wie sie uns in den NWO-Medien dargestellt wird. Ja, es gibt sie: eine gewisse Gefahr, an Corona zu erkranken. Und eine sehr geringe Gefahr, an dieser Erkrankung zu sterben. Die aktuelle Mortalität bei Corona-Infizierten ist, gemessen an der Mortalität bei jeder normalen Grippewellwelle (zwischen 15-35.000 Toten pro Grippewelle allein in Deutschland), geradezu vernachlässigbar gering (s.dazu : “Coronavirus-Pandemie: Klarstellungen zu einer globalen Massenhysterie“). Und sie ist noch geringer, wenn man sich einen aktuellen Befund zur Falsch-Diagnostik bei Coronavirus-Infizierten anschaut: Nach diesem sind unfassliche 80,33 Prozent aller Coronavirus-Diagnosen “falsch-positiv”. Das heißt: Erkrankte werden in über 80 Prozent (wissenschaftlich bereinigt auf den Wert von über 50 Prozent) der Fälle mit der falschen Diagnose, dass sie am Coronavirus infiziert sind, eingestuft:

“FALSCH-POSITIV”-WERTE BEI DER DIAGNOSE “CORONA-INFIZIERT”

Ergebnisse: Wenn man die Infektionsrate der engen Kontakte und die Sensitivität und Spezifität der berichteten Ergebnisse als Punktschätzungen zugrunde legt, betrug der positive Vorhersagewert des aktiven Screenings nur 19,67%, die falsch-positive Rate der positiven Ergebnisse dagegen 80,33%. Die Ergebnisse der multivariat-probabilistischen Sensitivitätsanalyse stützten die Ergebnisse des Basisfalls, wobei die Wahrscheinlichkeit für die falsch-positive Rate positiver Ergebnisse über 47% lag.

Schlussfolgerungen: Bei den engen Kontakten von COVID-19-Patienten könnte fast die Hälfte oder sogar mehr der “asymptomatisch infizierten Personen”, die beim aktiven Nukleinsäure-Test-Screening gemeldet wurden, falsch positiv sein.

Quelle: https://www.nsaneforums.com/topic/367390-potential-false-positive-rate-among-the-asymptomatic-infected-individuals-in-close-contacts-of-covid-19-patients/

(Originalquelle auf chinesisch)

Die wahre Gefahr der Coronavirus-Pandemie wird weniger also durch den Virus selbst als durch die bewusst panikartige Berichterstattung der NWO-Medien produziert. Und diese Bedrohung ist real: Sie hat faktisch zu denselben politischen und administrativen Konsequenzen geführt, wie man sie bei einer realen tödlichen Pandemie, wie wir sie zuletzt bei der Spanischen Grippe 1918 hatten, erwarten würde.

Es handelt sich also um eine virtuelle Pandemie, die dieselben gewünschten politischen Konsequenzen nach sich zieht wie eine reale Pandemie. Die globalen Maßnahmen, die inzwischen getroffen wurden wie

  • Schließung von Landesgrenzen,
  • Schließung von Schulen in ganzen Ländern,
  • partielles Verbot des internationalen Luftverkehrs,
  • Einstellung des Transports des weltweiten Warentransports durch Containerschiffe
  • Ausrufung des nationalen Notstands (USA),

stehen in keinem nachvollziehbaren Verhältnis zur tatsächlichen Bedrohung durch diese Pandemie. Aber im seltsamen Kontrast zur Ankündigung Merkels, dass man, trotz dieser “Gefahr”, die Massenimmigration weiter aufrechterhalten wolle. Was nun: Werden, wie Merkel sagte, sich “60 bis 70 Prozent” der Deutschen infizieren (Quelle)? Dann ist ihre Maßnahme zur Fortsetzung der Massenmigration nicht nur fahrlässig, sondern ein hochkrimineller Akt gegenüber den Deutschen und muss mit ihrer sofortigen Amtsenthebung beantwortet werden. Werden aber die “Flüchtlingsströme” bewusst nicht unterbunden, dann kann man davon ausgehen, dass der Coronavirus exakt jene von der NWO geforderte Krise ist, die man benötigt, um der Neuen Weltordnung endgültig zum Sieg zu verhelfen.

 

Bitte hier weiter lesen:

“Die große Krise”: Mit Hilfe des künstlich geschaffenen Coronavirus soll die “Neue Weltordnung“ installiert werden

Schäuble gesteht Neue Weltordnung Pläne: Die Not wird die Menschen zwingen, sich zu beugen (Video)

Die Reaktionen auf Ursula von der Leyen und Christine Lagarde in höchsten Ämtern der EU reichten von verblüfft bis entsetzt. Beide hatten nicht kandidiert, niemand ahnte, was da kommen würde – außer den Eingeweihten – und zack! Wie Karl aus der Kiste saßen die zwei Damen auf den Stühlen der Macht.

Als Dreingabe gab es AKK als Verteidigungsministerin. Hatte die Bundeswehr schon die Sekt- und Champagnerkorken knallen lassen, dass die verhasste „Eisprinzessin“ endlich weg ist, kam der Tiefschlag mit Kampf-Knarrenbauer direkt hinterher. Von Niki Vogt.

Viele Bürger schütteln fassungslos den Kopf und fragen sich, ob die denn alle irre geworden sind „da oben“. Antwort: Mitnichten. Ganz und gar nicht. Das gehört zum Plan. Wieder einmal werden die Konturen klarer, als ob jemand ein Fernglas langsam immer schärfer stellt.

Was erst nebulös, verwaschen und kaum erkennbar bei wachen Zeitgenossen aber schon Gruseln, bei Herdenschafen immer noch gemeinsames Verschwörungstheorie-Blöken hervorrief, hat in den letzten Tagen wieder klarere Konturen bekommen: Die Neue Weltordnung.

Nicht, dass man es nicht hätte wissen können. Es gehört zum Markenzeichen der Quartiermacher der Neuen Weltordnung (NWO), dass sie es uns ins Gesicht sagen.

Das verschafft vielleicht noch schönere Allmachtsgefühle, wenn man den gakelnden Gänsen, die zur Schlachtung geführt werden, auch noch zynisch entgegenhalten kann: „Was wollt ihr denn? Ihr habt‘s doch gewusst! Wir haben‘s Euch doch gesagt. Warum seid ihr nicht weggeflogen? Dazu war genug Zeit.“ (Spitzenpersonal der EU: EZB-Chefin rechtskräftig verurteilt, gegen Chefin der EU-Kommission ermittelt der Staatsanwalt)

Bereits 2015 bekannte sich Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestages, zu dieser Agenda:

„Weil, wenn die Krise größer wird, werden die Fähigkeiten, Veränderungen durchzusetzen größer!“

Das ist nicht nur eine verbale Entgleisung, die nichts zu bedeuten hat. Hier dazu das Zitat von David Rockefeller auf der Bilderberg-Konferenz 1991 in Baden-Baden:

„Alles was wir brauchen, ist die richtig bedeutsame Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren“.

Was auch dem „Ordo ab Chao“ der Freimaurer entspricht.

Im Jahr 2016 empfahl Herr Dr. Wolfgang Schäuble in einem „Zeit“-Gespräch den demütig lauschenden Journalisten den Aufsatz „The Fusion of Civilizations: The Case for Global Optimism (Die Fusion der Zivilisationen: Ein Plädoyer für Globalen Optimismus), geschrieben vom ehemaligen Chefökonomen der Weltbank, Lawrence Summers und veröffentlicht in der Zeitschrift „Foreign Affairs“. Es ist ein Dokument lupenreiner NWO-Ideologie.

Berühmtester Vertreter dieses globalen Menschheitsexperimentes ist der US-Geostratege Thomas P.M. Barnett. Er war Berater des Ex-Verteidigungsministers Donald Rumsfeld. Seine beschriebene Vorgehensweise: Eine „globale Transaktionsstrategie“ erzwingt militärisch einen weltweiten Freihandel, Personenverkehr, Migrationsströme einschließlich auch (erzwungene) Vermischung aller Völker und Rassen zu einer hellbraunen „Einheits-Weltmenschsorte“.

  

Wolfgang Schäuble unterschreibt diese Zukunftsvision vorbehaltlos. Er ist ein Globalist reinsten Wassers und ein Vorbereiter der Neuen Weltordnung. Er weiß sehr gut, dass die Menschen das nirgendwo auf der Welt wollen.

Und daher macht er auch keinen Hehl daraus, dass diese Vision der Neuen Weltordnung nur dann durchzusetzen ist, wenn die Menschheit so verzweifelt ist, dass sie allem zustimmen wird, wenn es nur das entsetzliche Chaos beendet.

Und, wie gesagt: Herr Dr. Schäuble ist nicht allein. Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel hat ebenfalls ihr Bestes dazu geleistet, Frau von der Leyen tritt jetzt an anderer Stelle ihre Nachfolge an – mit denselben Zielen.

In seinem Buch „Scheitert der Westen: Deutschland und die neue Weltordnung“ hat Wolfgang Schäuble auch schon im Jahr 2003 sehr klar gemacht, wohin die Reise geht. Man bekommt das Buch heute nur noch antiquarisch.

In diesem Buch finden sich – bereits vor der Weltfinanzkrise 2008 – alle freiheitsfeindlichen und antidemokratischen Neue-Weltordnungs-Denkstrukturen, die seither immer klarer hervortreten. Und auch da schon wird die Brutalität nicht wirklich offensichtlich, sondern mit Schönsprech verkleidet.

Für den, der es aufmerksam liest und sich dessen bewusst ist, was es bedeutet, dennoch zutiefst erschreckend. Schon damals fordert er den Machtblock EU als Superstaat und eine harte Diktatur unter dem Deckmäntelchen demokratischer Scheineinrichtungen.

Natürlich soll es Parlamente geben, in denen die Leute, die das Volk gewählt hat, eine Spielwiese zum Herumdiskutieren bekommen. Das kann man dann senden und mit medialem Buhei drumherum garnieren. Nur, was wichtig ist, werden die Parlamentarier nicht entscheiden. Und was haben wir in den Parlamenten? Und im Europaparlament?

Zackbumm, werden gerade schamlos Leute auf höchsten Posten installiert, alles hinter den Kulissen abgekartet, die nie kandidiert haben und die das Volk niemals gewählt hätte.

Die EU ist nichts anderes, als die noch ganz nett verpackte Vorstufe zur Weltregierung und zur neuen Weltordnung. Schauen wir doch mal genau hin: Die Pfeiler des Gebäudes stehen doch schon: Der Internationale Währungsfonds (IWF), die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), die Weltbank, das System zur internationalen Zahlungsabwicklung SWIFT sind die bereits vorhandenen Module für die Weltbank der Neuen Weltordnung.

Es soll eine EU-Armee unter US-Amerikanischer Führung geben, die UNO regiert im Grunde in jedes Land hinein und Frau Lagarde wird dafür sorgen, dass das Bargeld verschwindet, sodass man jede, aber auch JEDE Geldbewegung jedes Bürgers genau verfolgen kann. Und, wenn er zu unbequem wird, ihn auch einfach „abschalten“ kann, indem man sein Konto sperrt. Dann kann er genau gar nichts mehr machen.

Malu Dreyer schlug ja kürzlich eine Art „Sozialkonto“ als nächste Unterdrückungsstufe vor, wo diejenigen, die weniger CO2 ausstoßen, Pluspunkte bekommen und Geld und die, die zuviel CO2 erzeugen, draufzahlen müssen. In China gibt es ja bereits in vielen Städten ein solches „Sozialpunktekonto“, das erwünschtes Verhalten belohnt und unerwünschtes bestraft. Schon zu häufiger Partnerwechsel bringt Punkteabzug. Wer zu viele Negativeinträge hat, kann beispielsweise keine Bahn- oder Flugzeugtickets mehr kaufen.

Man sehe sich den Moraltugendterror heute an und wer‘s nicht weiß: Eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach zur freien Meinungsäußerung stellt fest:

„Annähernd zwei Drittel der Bürger sind überzeugt, man müsse heute ‚sehr aufpassen, zu welchen Themen man sich wie äußert‘, denn es gäbe viele ungeschriebene Gesetze, welche Meinungen akzeptabel und zulässig sind.“

Am brisantesten ist eine nichtkonforme Meinung zum Thema „Flüchtlinge“, direkt gefolgt von Meinungen zu Muslimen und dem Islam. Die heilige CO2-Kuh darf ebenfalls nicht in Zweifel gezogen werden.

Man hat die Europäer schon ziemlich weit in die Duldungsstarre gezwungen. Das Feld ist bereitet, auf dem die öko-stalinistische Diktatur der Neuen Weltordnung bald gedeihen wird.

  

Und so sitzen die Europäer im Allgemeinen und die Deutschen im Besonderen stumm da und reiben sich die Augen, was sie da an täglichem Wahnsinn ansehen müssen, halten aber still. Jeder sieht, dass die Entwicklung nur destruktiv ist, jeder schüttelt den Kopf, und alle ahnen irgendwie, dass dies alles in einem schrecklichen Zusammenbruch enden wird.

Müßig und zu lang, an dieser Stelle alles aufzuzählen, was uns in den Untergang führt. Und dann, wie beabsichtigt, dem starken Mann und der Diktatur zujubeln, die die ganze Zeit vor aller Augen vorbereitet wurde für den Tag X.

Literatur:

Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung

Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

Die Eroberung Europas durch die USA: Eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung Eine Strategie der Destabilisierung, … und komplett überarbeitete Neuausgabe

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Quellen: PublicDomain/Niki Vogt für PRAVDA TV am 25.07.2019

Neue Weltordnung: Die illegitime königliche Rothschild-Blutlinie & die unantastbaren Bankster von Goldman Sachs (Videos)

Die Familie Rothschild ist als eine der reichsten Familien der Welt in die Geschichte eingegangen. Sie unterhalten enge Verbindungen sowohl zu den Königsfamilien Europas als auch zu ihren (schein)demokratischen Regierungen.

Sie haben aufgrund ihrer Geheimhaltung Kritik auf sich gezogen, und es wird vielfach behauptet, sie hätten die Kriege finanziert, die Europa in den letzten 200 Jahren heimgesucht haben.

Ein anderes bedeutendes Bankhaus, Goldman Sachs, erlangte Bekanntheit durch die riesigen Gewinne, die es während der Finanzkrise von 2008 durch das „Wetten“ auf einen Zusammenbruch des Hypothekenmarktes erzielte.

Der Dokumentarfilm Goldman Sachs: Master of the World? [Goldman Sachs: Beherrscher der Welt?] behauptet, dass der Insider-Status der Bank bei Regierungen, einschließlich der USA, dafür gesorgt habe, dass der massive globale Zusammenbruch keine negativen Auswirkungen hatte und wir weiterhin alle Geiseln ihrer Spekulationsgeschäfte sind (Kriegsfinanzier Rothschild verkauft Treuhandgeschäfte – Ex-Rothschild-Banker Macron brüskiert Trump).

Königliche Verschwörung: Die britische Monarchie ist mit der „Neuen Weltordnung“ verflochten

Die Familie Rothschild steht seit Jahrhunderten im Zentrum der europäischen Macht und hat sogar Verbindungen zu den Vorfahren von Königin Elisabeth II.

Das Unternehmen wurde in den 1760er Jahren von Mayer Amschel Rothschild gegründet.

Aus bescheidenen Anfängen als Münz- und Medaillenhändler machte er sich als „Gründervater des internationalen Finanzwesens“ einen Namen.

Er gab sein Vermögen an seine fünf Söhne weiter, die zu den reichsten Männern der Welt werden sollten.

Sie gründeten Niederlassungen in London, Paris, Frankfurt, Wien sowie Neapel, und das Unternehmen wurde zur ersten multinationalen Bank.

Die Brüder führten Staatsanleihen ein und finanzierten die Napoleonischen Kriege, die bekanntermaßen „beide Seiten unterstützen“. Nathan in London wurde der reichste der Brüder.

Historiker stellen fest: „Nathans Fähigkeit, die Aktienkurse zu senken, indem er ein Netzwerk von Agenten dazu verwendete, um Gerüchte zu verbreiten – ob wahr oder falsch – und dann nach Panikverkäufen die Aktien aufzukaufen, war legendär.“

Auf diese Weise konnte er während der Napoleonischen Kriege den britischen Aktienmarkt kontrollieren.

Das unübertroffene Informationsnetzwerk des Unternehmens führte zu einem hartnäckigen Mythos über die Schlacht von Waterloo.

Obwohl von Historikern bestritten, wird erzählt, dass Nathan Rothschild tatsächlich 24 Stunden vor dem Rest Londons von Napoleons Niederlage wusste, und sein Wissen dazu nutzte, um den Handel zu beeinflussen.

Ein umstrittenes Zitat, das ihm zu diesem Zeitpunkt in der Geschichte zugeschrieben wird, lautet: „Der Mann, der die britische Geldmenge kontrolliert, kontrolliert das britische Imperium, und ich kontrolliere die britische Geldmenge.“

1826 rettete das Unternehmen die Bank von England.

Keine andere Bank kann sich seitdem mit dem Reichtum messen, den sie im 19. Jahrhundert angehäuft hat, obwohl die genauen Zahlen sowohl damals wie heute von einem Geheimnis umgeben sind.

Obwohl das Bankhaus von heute im Vergleich zu früher (angeblich) nur den Schatten seiner selbst darstellt, gehen Schätzungen seines Vermögens immer noch in die Billionen.

Die Familie war maßgeblich an der britischen Königsgeschichte beteiligt, seit Nathan zum Bankier des Prinzregenten wurde, dem späteren Georg IV., einem unnachgiebigen Spieler und berüchtigten Verschwender.

Das königliche Engagement der Rothschilds setzte sich fort, als Prinzessin Charlotte, die Tochter von Georg IV., Leopold von Sachsen-Coburg und Gotha heiratete.

Sie arbeiteten für Leopold von Sachsen-Coburg und Gotha und seinen Neffen Albert, der zum Prinzgemahl von Königin Victoria werden sollte.

Die Dokumentation The Dynasty of Rothschild [Die Rothschild-Dynastie] stellt fest, dass sowohl die Rothschilds als auch die Sachsen-Coburgs „zwei deutsche Großfamilien waren, die im Verlauf des 19. Jahrhunderts aus der Dunkelheit zu Ruhm aufgestiegen sind“ (Warum die London City Bankster und Rothschilds den blutigen amerikanischen Bürgerkrieg anzettelten (Video)).

Sie hatten im Laufe des Jahrhunderts eine fast „symbiotische“ Beziehung, durch die sie zu zwei der wichtigsten Familien der Welt werden sollten.

Die Rothschilds liehen der Familie allein in der Zeit von 1837 bis 1842 beeindruckende 3,5 Millionen Gulden.

Darüber hinaus war die Unterstützung, die die Rothschilds den Mitgliedern des Königshauses gewährten, als sie in ganz Europa den Thron bestiegen, von unschätzbarem Wert.

Sie finanzierten den Vater von Victoria, als er nach Deutschland ging, um Victoria von Sachsen-Coburg und Gotha zu heiraten.

Bei der Geburt der künftigen Königin Victoria machte sich Nathan eilig daran, der Familie Finanzberatung und seinen exklusiven Kurierdienst anzubieten.

In der Dokumentation heißt es, sie hatten „die Zukunft im Blick“, als die britische Thronfolge in eine missliche Lage geriet.

Dies führte zu noch ungeheuerlicheren Theorien über die Familie, diesmal in Verbindung mit Königin Victoria.

Die erste ist, dass Leopold Rothschild, der Sohn von Nathan, in Wirklichkeit Victorias Vater sein könnte.

Victorias Abstammung war umstritten, indem überstürzt ein Thronerbe gebraucht wurde, als das einzige Kind von Georg IV., Prinzessin Charlotte, ohne direkte Nachkommen starb.

Theoretiker weisen auf das ungewöhnliche Auftreten der Hämophilie in der Königslinie als möglichen Hinweis hin.

Die Bluterkrankheit tauchte in der königlichen Linie mit der Geburt von Victorias Sohn auf, aber die Erbkrankheit war zuvor in der Familie ausgeblieben.

Es gibt jedoch keinen Beweis dafür, dass die Erkrankung in der Familie Rothschild auftritt.

Dann entstand ein Gerücht über Natty, Leopolds Sohn und Nathans Enkel, indem er behauptete, dass in Wirklichkeit er die Kinder von Königin Victoria gezeugt hätte, da Albert dazu nicht in der Lage war.

Während ihrer Amtszeit machte Victoria Nathans Söhne Antony und Lionel zu Baronet bzw. Baron (Diese Macht kontrolliert die Finanzeliten der Welt – was macht der Rothschild-Clinton-Freimaurer-Clan auf der Wiesn? (Video)).

Neue Weltordnung enthüllt: „Unantastbares Goldman Sachs ist mächtiger als der Staat“

Laut eines US-amerikanischen Autors hat Goldman Sachs aufgrund seines Insider-Status durch die Regierungen der Welt keine negativen Auswirkungen wegen seiner „kriminellen“ Handlungen zu befürchten.

Die Dokumentation von Amazon Prime aus dem Jahr 2011 beschäftigt sich mit der Frage, wie das 1869 von einem deutschen Einwanderer in die USA gegründete Bankhaus zu einer der mächtigsten Banken der Welt wurde.

Chris Hedges, der Autor von The World as It Is [Die Welt, wie sie ist], spricht darüber, wie die Mitarbeiter von Goldman Sachs eine Schlüsselrolle im politischen System Amerikas spielen.

Er sagt, es gebe eine „große Anzahl“ ehemaliger Goldman Sachs-Partner in der US-Politik.

„Man kann wirklich sagen, dass es in diesem Land unmöglich ist, gegen die Interessen von Goldman Sachs zu entscheiden“, fügte er hinzu.

Zu den ehemaligen Goldman Sachs-Mitarbeitern in wichtigen globalen politischen Positionen zählen derzeit der US-Finanzminister, Steven Mnuchin, der Gouverneur der Bank von England, Mark Carney, und der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi (Nur noch vier Länder ohne Rothschild-Zentralbank übrig (Videos)).

Hedges fährt fort: „Goldman Sachs hat die Macht, Volkswirtschaften wie in Griechenland zu Fall zu bringen.“

Die Bank soll bis zu 500 Millionen US-Dollar [436 Millionen Euro] aus der Beratung der griechischen Regierung bei komplexen Anlagegeschäften verdient haben, um die Schulden des Landes geringer erscheinen zu lassen.

„Wenn sie eine bestimmte Regierung für zahlungsunfähig erklären, zieht dies drastische Konsequenzen nach sich, weil sie die Regierung zwingen, solche Sparmaßnahmen zu verhängen, die die griechische Gesellschaft lahmgelegt haben und die die USA lähmen – um weiterhin Kredite aufnehmen zu können“, fährt Hedges fort (Das Kartell: Die Morgans, Rockefellers & Rothschilds – Russischer Fernsehsender entlarvt Macht der Rothschilds (Videos)).

„Wir sind alle Geiseln dieses Spekulationsspiels.“

Der Dokumentarfilmer befragt weiterhin Hedges über die Anhörung des US-Senats, bei der Führungskräfte von Goldman Sachs vor einen Untersuchungsausschuss geladen wurden.

Im Jahr 2010 sagten der CEO Lloyd Blankfein und der Manager Fabrice Tourre als Zeuge über die Handelsabschlüsse der Bank während der Kreditkrise von 2018 aus.

Die New York Times charakterisierte Goldman Sachs’ Transaktionen während der Krise als „eine Reihe komplexer Geschäfte, um vom Zusammenbruch des Hypothekenmarkts für Privathaushalte zu profitieren.“

Hedges lehnt die Anhörung jedoch als „politisches Theater“ ab und fügt hinzu: „Sobald die Lichter ausgehen und die Kameras den Raum verlassen, gehen diese Leute alle zusammen Mittagessen.“

Das öffentliche Ansehen der Bank wurde nach der Anhörung im Senat schwer beschädigt, und dem Unternehmen wurde wegen seiner Maßnahmen während der Finanzkrise eine Geldstrafe von 550 Millionen US-Dollar [480 Millionen Euro] auferlegt.

Hedges sagt jedoch, dass es für Goldman Sachs keine echten Konsequenzen gab, indem sie wie üblich weiter ihren Geschäften nachgehen.

 

„Seit dem Zusammenbruch von 2008 sind diese Institutionen unantastbar. Wir können nichts tun, um sie aufzuhalten“, sagt er.

Sie haben das US-Finanzministerium geplündert und betreiben die gleiche Art von Spekulationsgeschäften – den Kasinokapitalismus –, die sie vor dem Platzen der Blase getätigt haben, und löschten 17 Billionen Dollar an Löhnen und Ersparnissen von Kleinaktionären und gewöhnlichen Amerikanern aus (Die Rothschilds und Rockefellers: Die einzigen Billionäre der Welt (Videos)).

Diese Leute sind Verbrecher. Im 17. Jahrhundert wurden Spekulanten gehängt.

Weitere Hintergründe zu der Verbindung Rothschild-Hitler-Merkel und anderen Blutlinien erfahren Sie im brisanten Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, darunter einige von Suchmaschinen zensierte Texte.

 

Literatur:

Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Videos:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 27.12.2018

Die Götter des Geldes und ihre Neue Weltordnung II (Videos)

In Teil 1 wurde dargelegt, dass die meisten Nationen keine Kontrolle über ihre eigene Währung haben, sondern dass diese in den Händen profitorientierter Zentralbanken wie der US-amerikanischen Federal Reserve Bank ist, die das Geld aus dem Nichts erschaffen und gegen Zinsen an die jeweiligen Staaten verleihen.

Dies sorgt für eine immer größere Machtkonzentration in den Händen weniger, der „Götter des Geldes“, allen voran den Rothschilds und Rockefellers, die mit einer Reihe von Projekten ihre Machtposition weiter festigen und die Welt ganz nach ihren eigenen Vorstellungen  umgestalten, der sogenannten Neuen Weltordnung.

Hierzu initiierten sie eine Reihe von Vorhaben, wozu das Projekt eines großen Amerikas, des Ersten und Zweiten Weltkrieges, die Experimente des Faschismus und Kommunismus, die Nachkriegsordnung sowie die Projekte des kollektiven Imperialismus, der globalen Destabilisierung und der Europäischen Union gehören.

Im Folgenden werden die weiteren Schritte zur endgültigen Etablierung der Neuen Weltordnung erläutert.

Das neoliberale Projekt und die Globalisierung der Armut

1994 wurde das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA) von den USA, Kanada und Mexiko unterzeichnet. Dieser Vertrag untergrub die Wirtschaft und Souveränität aller drei Nationen. Unter dem Deckmantel des „freien Handels“ ging es dabei eigentlich um die Stärkung von Unternehmen auf Kosten der Nationen – die Reagan-Thatcher-Revolution auf Steroiden.

Im Rahmen solcher Verträge haben Unternehmen das Recht, Regierungen zu verklagen, wenn bestimmte Regulierungen Unternehmensgewinne schmälern. Die Sicherheit der Verbraucher, der Umweltschutz und die Rechte der Arbeitnehmer sind für die von den Konzernen kontrollierte Welthandelsorganisation (WTO) – die Urteile über solche Klagen gefällt – von geringer Bedeutung. Seither wurden eine Reihe ähnlicher Verträge über „Freihandelszonen“ verfolgt, an denen verschiedene Kombinationen von Nationen beteiligt waren.

Das neoliberale Projekt kam 1995 mit der Errichtung der Welthandelsorganisation (WTO), die das Allgemeine Zoll- und Handelsabkommen (GATT) ersetzt, auf Hochtouren. Die WTO hat umgehend eine systematische Kampagne gestartet, um die Macht der Konzerne durch „Freihandels“-Verträge zu erhöhen, die für alle Mitglieder der WTO, einschließlich der EU, verbindlich sind (Baron Rothschild: Eine neue Weltwährung wird im Oktober 2018 entstehen).Die Gesamtwirkung des neoliberalen Projekts bestand darin, den Lebensstandard zu senken, die nationale Souveränität zu untergraben, die Staatsfinanzen zu destabilisieren und generell alles zu zerstören, was das Bretton-Woods-System schützen sollte.

Versteckte Kamera Bilderberger planen NWO Diktatur mit Flüchtlingswaffe

Am 12.08.2018 veröffentlicht

Die Bilderberger gefilmt im Kongress, was sie besprechen. Die brachialen balkenbiegenden Lügen in der von Siegermächten in unsere Schulbücher aufgezwungenen „Wahrheiten“ Den Zusammenhang erkennen. NWO Diktatur und die sorgfältige Vorbereitung der großen Weltkriegsfalle werden von Historikern weltweit gezeigt und verbreitete Lügen widerlegt. Sogar in Englischen Schulbüchern wird wahrer geschrieben als in unseren (!) Aufklärungsfilm Wer plante den 1. Weltkrieg? Neu ein schweizer Kinofilm- Hinweis frei auf Youtube- Hinweis am Anfang!

Die neue Weltordnung der Killuminati-Fraktion

Viel Spass im System

Am 06.07.2018 veröffentlicht

Ich wurde vor einiger Zeit von einem Kollegen darum gebeten, dass ich mich doch auch einmal mit den „Killuminati“ befassen solle. Strenggenommen, habe ich diese Fraktion ja schon grob umrissen – im Video: Mit den alternativen Medien zur neuen Weltordnung. Es kann aber nicht schaden, gerade dieser Fraktion, welche stetig wächst und der neuen Weltordnung den Mittelfinger zeigt, etwas genauer auf dem Zahn zu fühlen.
Quellen:
Mit den alternativen Medien zur neuen Weltordnung? https://www.youtube.com/watch?v=B9okI…
Deutsche Waffen als Fluchtursache? – Die Wahrheit https://www.youtube.com/watch?v=MCgJM…
Politikmysterium: Flucht vor deutschen Waffen? https://arcadimagazin.de/mysterium-fl…
Zitat von Wojna (Die Bandbreite) Die Bandbreite Blog #12: Eine Entscheidung https://www.youtube.com/watch?v=6IP8-…
„Der Krieg ist also ein Akt der Gewalt um den Gegner zur Erfüllung unseres Willens zu zwingen.“ – Vom Kriege, 1. Buch, 1. Kapitel, Unterkapitel 2 https://de.wikiquote.org/wiki/Carl_vo…
World War II Weapons in Syrian Civil War https://www.youtube.com/watch?v=IErsZ…
STG 44 In Modern Conflicts https://www.youtube.com/watch?v=Aiptx…

Ursprünglichen Post anzeigen 12 weitere Wörter