Neue Fluchtursache? Deutsche Regierung jubelt

Indexexpurgatorius's Blog

Die Heuschreckenplage bedroht Ostafrika, so die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO).

Die Behörden der Vereinten Nationen warnen vor der schlimmsten Heuschreckenplage in der Wüste in den letzten 30 Jahren.

Daher ist die Ernährungssicherheit in Äthiopien und anderen ostafrikanischen Ländern gefährdet.

Es hat bereits große Verluste in Grünland, Landwirtschaft und Viehzucht verursacht.

Die Länder der Region werden auf die Ausbreitungswahrscheinlichkeit sowie auf die anhaltende Fortpflanzung bis Juni aufmerksam gemacht.

„Sofortige Erhöhung der Luftkontrollmaßnahmen“ für den Schädling, fordert die FAO, Ernteverluste zu verhindern und Lebensmittel in die Gefahrenzone zu bringen.

Die besorgniserregendsten Gebiete sind Äthiopien, Somalia und Kenia, obwohl es auch Schwärme an der Küste des Roten Meeres im Sudan und in Eritrea gibt.

Bisher durchgeführte Bekämpfungsmaßnahmen „reichten nicht aus, um den Schädling einzudämmen“.

„Sie sind in weniger als einem Monat in alle nördlichen Bezirke und einige zentrale Gebiete Kenias eingedrungen und haben den Lebensunterhalt der Landwirtschaft und der Viehzucht…

Ursprünglichen Post anzeigen 318 weitere Wörter

Ursalz – Jahrtausend altes Heilmittel

Gesundheits-EinMalEins

Bildergebnis für salzstollen bilder

Bildquelle: https://blog.berchtesgadener-land.com

Kaum ein Thema aus der alten Volksheilkunde hat in jüngster Zeit so von sich reden gemacht wie das Salz. Im Ursalz, auch Steinsalz genannt, stecken Heilkräfte die längst in Vergessenheit geraten sind.

Ursalz – schon immer ein begehrtes Gut

Salz war immer schon ein wichtiger Faktor in der Menschheits-Geschichte. Es war Nahrungsmittel, diente der Konservierung von Lebensmitteln und wurde in der frühen Heilkunde eingesetzt, deshalb entwickelte sich schon in der Antike ein reger Salzhandel, der die Völker und Kulturen verband.

Da Salz nur in wenigen Regionen gefördert, überall jedoch gebraucht wurde, entstanden die sogenannten “Salzstrassen”, lange Handelswege, die dem Transport aus den Gewinnungsgebieten in alle Welt dienten. Diese verbanden schon im 5. Jahrhundert v. Chr. die Salzvorkommen des heutigen Salzkammerguts, Halleins und Bad Reichenhalls mit der Adria, dem Schwarzen Meer, der Nordsee und Frankreich.

Das weiße Gold der Antike

Über diese Salzstrassen floss auch der Austausch von Kulturgütern…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.148 weitere Wörter

„Das Coronavirus US Patent #10,130,701“, sie zeigen uns alles in ihren Filmen. Nur da findet alles in einem Streifen statt. In der Realität ist alles weltweit verstreut. Waldbrände, Unwetter, HAARP, Chemtrails, Zielpersonen(TI) die mit elektromagnetischen Wellen beschossen werden, Künstliche synthetische Telepathie V2K(Stimmenhörer) ,die Latte ist endlos!!!

Inge Hahnemann zum angeblichen Fachkräftemangel und Harzt-4-Stigmatisierung

Das Video ist zwar schon vom letzten Jahr, ich habe es  aber heute erst zugeschickt bekommen. (Danke Heiko!) Ich kenne auch viele Ingenieure, die dann auch im Call-Center gelandet sind. Und wir wissen, dass andere! hierherkommen, noch nichts geleistet haben, und alles bekommen – auf unsere Kosten. R.

 

2280 Abonnenten

Der Trick ist einfach: Vermittle, ich einen Diplom-Betriebswirt als Diplom-Betriebswirt, muss ich ihn auch als Diplom-Betriebswirt bezahlen – und das kostet mindestens 3000 Euro im Monat. Vermittle ich ihn aber als Callcenter-Mitarbeiter, zahle ich nicht mal die Hälfte. SO LÄUFT DAS. WIR HABEN GENUG DEUTSCHE FACHKRÄFTE, ich kenne selber Deutsche (!) Fachkräfte wie z.b. Rechtsanwälte, Betriebswirte, Ingenieure und sogar Promovierte, die bekommen in Deutschland keine Arbeit. Merkel und ihre Vasallen haben Angst vorm Volk, also muss es unterdrückt werden. Indem ich die Menschen dazu bringe, sich zu schämen für die Arbeitslosigkeit, mache ich sie klein, schwach und mundtot. Hartz4 ist ein kriminelles Instrument der deutschen Verbrecherregierung, um das Volk in die Armut, in die Not und ins Elend zu treiben!

Deutsche Mutter vor Zug gestoßen: Serbischer Bahngleis-Killer muss nicht ins Gefängnis

Deutsche Mutter vor Zug gestoßen: Serbischer Bahngleis-Killer muss nicht ins Gefängnis

Jackson B. verbirgt sein Gesicht

Der 28 Jahre alte Serbe, der am 20. Juli 2019 am Bahnhof Voerde eine 34-jährige Deutsche mit voller Wucht vor einen einfahrenden Regionalexpress stieß, muss nicht ins Gefängnis. Das Duisburger Schwurgericht vergab einen üppigen Migrationsbonus an den Bahngleis-Killer.

von Roscoe Hollister

Rund sechs Monate ist es her, dass ein 28-jähriger Serbe auf dem Bahnhof im niederrheinischen Voerde eine Frau vor einen fahrenden Zug gestoßen hat. Nun fiel das Urteil gegen den mordlüsternen Migranten, der einfach mal sehen wollte, wie das so ist, wenn man einen Menschen tötet. Doch was das Duisburger Schwurgericht urteilte, schlägt dem Fass den Boden aus.

Bahngleis-Killer muss nicht ins Gefängnis

Man möchte meinen, der eiskalte Killer Jackson B. sollte bis zum Ende seines Lebens im Gefängnis schmoren. Doch in Merkels bunter BRD lauten die Urteile gern mal ganz anders, wenn es sich beim Täter um einen Zuwanderer handelt. Dementsprechend verteilte Richter Joachim Schwartz einen üppigen Migrationsbonus an den Bahngleis-Killer. Der serbische Mörder muss nicht hinter Gitter.

Stattdessen darf es sich der Gewalttäter ab sofort in einer netten Klinik bequem machen. Der neunfache Familienvater, der gut und gerne die bundesdeutschen Sozialsysteme ausplündert, ist nämlich auf wundersame Weise plötzlich psychisch schwer krank und gilt deshalb als schuldunfähig. Kommt Ihnen eine derartige Diagnose bekannt vor? Seltsamer Weise lesen wir diese Art von Verharmlosung immer wieder, wenn die Täter nichtdeutscher Herkunft sind.

Steuerzahler muss bluten

Für die Alimentierung des serbischen Bahngleis-Killers muss nun auch weiterhin der Steuerzahler bluten. Der Aufenthalt in der psychiatrischen Klinik umfasst dabei sämtliche Annehmlichkeiten, die sich viele hart arbeitende Bürger nicht leisten können. Man lebt schließlich nur einmal. Und – um ehrlich zu sein – mit 4-K-Fernseher und PlayStation ist so eine Schizophrenie auch viel leichter zu bewältigen.

Serbe könnte bald wieder frei kommen

Pikant: Anwalt Til Heene, der im Prozess den Bruder der Getöteten vertreten hatte, schockierte mit einer krassen Aussage. Eine Wunderheilung des Serben sei „theoretisch möglich“, sagte er und spielte damit auf eine mögliche zeitnahe Entlassung des Bahngleis-Killers aus der Klinik an. Die Unterbringung in der geschlossenen Psychiatrie nach § 63 StGB ist nämlich nicht zeitlich befristet, spätestens in einem Jahr wird die „Gefährlichkeit“ des Teilnehmers überprüft. Mit etwas Glück wird Jackson B. dann schon wieder auf die Allgemeinheit losgelassen.

https://www.anonymousnews.ru/