Früher alt durch Fluoride: Die Fluorid-Lüge

Gesundheits-EinMalEins

“Wer keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird Zeit für seine Krankheit haben müssen.” Zitat aus England.

Ich beziehe mich bei diesem Thema auf Dr. John Yiamouyiannis, eine in der Welt führende Autorität hinsichtlich der biologischen Wirkungen von Fluoriden.

Ich greife das Thema Fluorid auf, weil wir nunmehr seit Generationen, also seit ungefähr 1950, von verschiedenen Seiten darüber belogen und irregeführt werden, wie sich diese Substanz, Fluorid, auf unseren Körper und unsere Psyche auswirkt.

Fest steht: „Fluor ist ein amtlich sanktioniertes Gift.” Es gehört in die Giftklasse zwei, was umso fataler ist, wenn man bedenkt, dass die höchste Giftklasse eins ist (Fluorid: Eine Geschichte der staatlichen Verharmlosung (Video)).

Das Chemikaliengesetz hat eigentlich den Zweck, das Leben und die Gesundheit des Menschen vor schädlichen Einwirkungen durch Stoffe und Zubereitungen zu schützen und regelt den Umgang mit eben diesen Stoffen und Zubereitungen. Diese gelten als gefährlich, wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.072 weitere Wörter

Advertisements

Impfen / Neun gute Nachrichten

Bildergebnis für impfen nein danke bilder

Gesundheits-EinMalEins

Bildergebnis für impfen nein danke bilder

Bildquelle: https://www.impfen-nein-danke.de

Tröpfchenweise beginnt zu lecken der Gifttank „Impfen“. Langsam genug, doch nicht aufzuhalten.

Die Wahrheit über das Impfen konnte leicht gedeckelt werden zu Zeiten, als es kein Internet gab. Heute gibt es Internet. Jeder kann sich kundig machen.

Ursprünglichen Post anzeigen 436 weitere Wörter

Die wirksamste aller Geheimwaffen

Die wirksamste aller Geheimwaffen

Von Bjørn  Lystaal

Und bei diesen vielen, meist kruden ‚Nachrichten‘, die oft nur noch ein Kopfschütteln verursachen, braucht man einen festen Halt, ein sichtbares Zeichen, um nicht zu verzweifeln.“ (Schwabenmädel)

Wir alle erkennen, dass unsere Welt krank ist, sehr krank sogar. Und das halte ich für eine sehr gute Nachricht.

Denn, so lehren uns Größen wie Ryke Geerd Hamer und andere:

Was wir als die Krankheit begreifen, ist in Wahrheit nur ein Symptom der Heilung, ein spürbares Zeichen, dass wir genesen und der Körper sich reinigt. (für Neugierige u.a.: germanische-heilkunde.at)

Kurz: Wenn wir zu ‚erkranken‘ glauben, ist der eigentliche, ursprüngliche Konflikt bereits erledigt. Hamer hat seine diesbezüglichen Theorien tausende Male durch Heilerfolge bewiesen und international akkreditiert – sehr zum Missfallen gewisser Kreise natürlich.

Nach den hermetischen Gesetzen (wie innen, so außen etc.) gilt nun das, was für die einzelne Zelle gilt, auch für den Körper, für die Welt, ja für das Universum. Die fehlprogrammierte Energie wird nur noch über den Körper, also unsere Welt, ausgeleitet.

Dieser Zustand der Welt fordert seinen Tribut: Er schwächt uns, wie es jedes Leiden tut. So ein Genesungsprozess kostet Kraft, und wir haben immerhin gleich einen ganzen Planeten zu heilen. Also müssen wir uns im Moment schonen: „Ruhe“, sagte der Kaiser, „ist die erste Bürgerpflicht.“

Und gleichzeitig brauchen wir neue Energie, unvergiftet und kraftspendend. Reine Wahrheiten und ungedüngte Herzenswärme sind dafür die wichtigsten Zutaten. Giftige Lügen, Hass und vor allem Angst aller Art sind dringend zu vermeiden. Empfehlung daher: Fernseher und Radio immer aus, Zeitung immer zum Altpapier, möglichst kein Kontakt zu Schwerinfizierten, wie Nachbarn, Verwandten, Behörden und anderen Uni(n)formierten.

All das bedeutet aber auch: Es sind keine Sorgen mehr nötig. Es ist bereits vollbracht. Sorgen machen mussten wir uns zu der Zeit, als wir die Krankheit der Welt noch nicht wahrnehmen konnten. Sie haben verloren, haben sich selbst gerichtet, als sie die Regeln brachen.

Jetzt und hier gilt es für uns, zur Ruhe und Kraft zu kommen (sie sind beide schon da, wir müssen nur hinkommen). Zuerst müssen wir uns entscheiden, frei zu bleiben, frei zu machen, heil zu werden und handlungsfähig zu bleiben, um das errichten zu können, was danach kommt. Denn es kommt. Es hat längst begonnen, vor Jahren, und zwar unmerklich, wie jede wirklich große Wandlung.

Schön und guthöre ich euch jetzt sagen, „aber könnte das alles nicht etwas schneller gehen? Was – außer Überleben – können wir tun, um die Heilung voranzubringen?

Mein Vorschlag dazu mag euch, je nach Charakter, erschrecken oder gar abstoßen, aber ich habe keinen anderen: Benutzt eure magischen Fähigkeiten. Das tun die anderen nämlich auch, ob man es glauben möchte oder nicht. Was meine ich damit?

Magie“ bedeutet nichts weiter, als Energie einen Richtungsimpuls zu versetzen. Das macht jeder von uns jeden Augenblick, wir nennen es nur anders: Denken.

Bisher strömte die Kraft ungenutzt umher, jetzt wird sie per Konzentration und Vorstellung gesammelt, gebündelt und motiviert, also in Bewegung gebracht. Das ist um so effektiver, je mehr Menschen das tun – das Prinzip sollte bekannt sein.

Muss das gleichzeitig geschehen? Bei Vollmond, mit Hasenpfoten und sowas?“

Natürlich nicht, es sei denn, du findest das romantischer. Erlaubnisgeber dieser Art sind etwas für Anfänger. Wir sind ja keine Kleriker oder andere Schwarzmagier.

Was soll nun mit dieser Energie geschehen? Wollen wir Götter beschwören oder sowas?“

Denk‘ mal weiter: Wie würdest du dich fühlen, wenn das scheitert? Oder noch mehr, wenn es gelingt?

Lieber eine großmächtige Waffe?“

Sei nicht albern. Gewalt ist ein Kennzeichen der Vergangenheit, nicht der Zukunft.

Also so ein Fluch vielleicht? Irgendwem irgendwas Unangenehmes nachmurmeln?“

Quatsch. Kommt immer alles zurück.

Sondern …?“

Wir machen nicht die anderen schwach, sondern tun etwas viel Besseres: Wir stärken uns selbst! Wir errichten ein Zeichen unserer Verbundenheit, das ‚sie‘ nicht elektronisch schnorcheln, verbieten, abhören und uns niemals abnehmen können.

Wie das?“

Wir benutzen unsere Vorstellungskraft und erschaffen damit eine schlicht weiße Armbinde, wie sie auch Sanitäter und Rettungshelfer tragen. Ohne jede Aufschrift. Weiß deshalb, weil diese Farbe unsere unbesiegbare Methode repräsentiert, Krieg zu führen: gar nicht.

Äh …?“

Diese weiße Armbinde legen wir an, ehe wir vor die Tür treten. Als Zeichen dafür, dass wir Teil der notwendigen Veränderung sind, also der Zukunft. Niemand kann sie sehen, aber diese simple Binde ist wirksamer als jedes T-Shirt mit Parole, sichtbarer als jeder Autoaufkleber – denn wir wissen, dass sie da ist und kennen ihre Bedeutung.

Dieses Wissen sorgt dafür, dass wir uns gerade halten, wenn man glaubt, uns abwerten zu müssen, dass wir gelassen reagieren, wenn uns jemand „von oben herab“ behandelt, und dass wir fest stehen und stehenbleiben, wenn man uns herausfordert.

Mit dieser weißen Armbinde repräsentieren wir nicht länger nur uns selbst. Sie macht uns kenntlich als Botschafter, als Repräsentanten einer wichtigen Organisation, vielleicht der wichtigsten von allen: Botschafter der Freien Menschheit der Zukunft.

Und sei auf merkwürdige Erfahrungen gefasst! Wir werden Menschen treffen, die unsere Kennzeichnung wahrnehmen können, obwohl es nichts zu sehen gibt, und sie werden sich an uns als Rettungshelfer wenden – oder uns grundlos zu behindern versuchen, je nachdem.

Nenne unsere Gruppe einen Orden und dich selbst Ritter, wenn dir das gefällt. Es ändert nichts.

Diese imaginäre Armbinde wird, sofern du sie wahrhaftig trägst, dein Leben verändern, weil sie dein Bewusstsein und damit jede deiner Entscheidungen beeinflusst. Und nur die Entscheidungen sind es, die unsere Welt wandeln. Nichts sonst.

Alles andere ist Theater.

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.info verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.

Eine Prise Gesundheit – Die verborgenen Heilkräfte der Gewürze

Gesundheits-EinMalEins

Eine Prise Gesundheit

Wir wissen längst nicht, wie viele Beschwerden man mit einer Prise Gewürz lindern oder sogar heilen kann. Vielleicht wachsen diese Kräuter sogar in Ihrem Garten, auf Ihrem Balkon oder auf der Fensterbank Ihrer Küche? „Eine Prise Gesundheit“ ist einzigartig, weil es das Wissen und die Weisheit unserer Vorfahren, die Erfahrungen der traditionellen Medizin aus aller Welt und moderne wissenschaftliche Erkenntnisse in sich vereint, die zweifelsfrei bestätigen, dass die Gewürze häufig viel stärker, sicherer und weiser sind als registrierte Arzneimittel.

https://www.kopp-verlag.de

Ursprünglichen Post anzeigen

Der natürliche Weg: Blutdruck senken ohne Medikamente

Gesundheits-EinMalEins

 

Blutdruck natürlich senken und Risiken vermeiden! Risikofaktoren rechtzeitig erkennen und natürlich ausschalten. Anstelle reißerischer Falschmeldungen wissenschaftlich begründete und aktuelle Forschungsergebnisse, die Sie nicht im Internet finden.

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Der neue, blutdruckfreundliche Lebensstil reguliert das Körpergewicht und zugleich den Blutdruck.

Nie wieder Diät: Kurzzeitfasten und Nahrungspausen aktivieren den Stoffwechsel und regulieren die Laborwerte. Verblüffend einfach umzusetzen! Je ausführlicher Sie informiert sind, desto besser können Sie mit Ihrem Arzt für Ihre Heilung zusammenarbeiten.

Bluthochdruck ist keine erfreuliche Diagnose. Aber bei keiner anderen Erkrankung kann man so viel zur eigenen Heilung beitragen wie bei dieser.

Wäre Bluthochdruck so schmerzhaft wie ein entzündeter Zahn, würden wir alles tun, um die Plage so schnell wie möglich loszuwerden. Doch der erhöhte Druck des Blutes auf die Gefäße bleibt meist unbemerkt. Oft ist es ein Zufallsbefund, der von Betroffenen ignoriert und nicht mit der nötigen Konsequenz behandelt wird (Hohen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.744 weitere Wörter

Die Jackfrucht: Krebskiller und Diabetesfeind

Gesundheits-EinMalEins

Die Jackfrucht: Krebskiller und Diabetesfeind

Die Jackfrucht ist eine riesige Baumfrucht aus den Tropen. Sie kann mehrere Kilogramm schwer werden. Die unreifen Früchte schmecken neutral, haben gekocht eine fleischähnliche Konsistenz und werden seit einiger Zeit als Fleischersatz angeboten. Die Jackfrucht soll ein echter Krebskiller und Diabetesfeind sein. Schaut man sich die zugrundeliegenden Quellen an, zeigt sich jedoch schnell: Die Jackfrucht kann zwar den Speiseplan bereichern und ist sehr gesund, aber keinesfalls gesünder als andere Früchte.

Die Jackfrucht und ihre Wirkungen

Die Jackfrucht – eigentlich in den Tropen heimisch – ist in letzter Zeit immer häufiger auch in mitteleuropäischen Gefilden erhältlich. Allerdings selten als frische Frucht, sondern vielmehr in Dosen oder vakuumiert in Folie. Im Biohandel erhält man sie in der Abteilung „Fleischersatz“. Denn die unreife Jackfrucht schmeckt – entsprechend gewürzt – ähnlich wie Hühnchenfleisch.

Ursprünglichen Post anzeigen 934 weitere Wörter

Gesundes Gehirn: Wer am Wald wohnt kann Stress besser verarbeiten

Gesundheits-EinMalEins

Ein Aufenthalt im Grünen fördert die Gesundheit. Noch besser ist es, wenn man an einem Ort wohnt, der in der Nähe von Wiesen und Wäldern liegt. Denn wohnortnahe Natur hat laut einer neuen Studie positive Auswirkungen auf unser Gehirn.

Zunehmender Arbeitsdruck und Stress gefährden die Gesundheit. Entspannung und Ruhe sind wichtig für den Menschen. Um abzuschalten begibt man sich am besten in die Natur. Denn dort können sich die meisten Menschen am besten erholen. Noch besser ist es, naturnah zu wohnen. Denn dann kann man Stress besser verarbeiten. Das hat eine Studie des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung nun gezeigt.

Lärm, Luftverschmutzung und viele Menschen auf engstem Raum: Das Leben in der Stadt kann chronischen Stress verursachen.

So laufen Städter häufiger Gefahr an psychischen Leiden wie Depressionen, Angststörungen und Schizophrenie zu erkranken als Landbewohner, berichtet das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in einer Mitteilung.

Im Vergleich zeigen Städter eine höhere Aktivität…

Ursprünglichen Post anzeigen 620 weitere Wörter