Was für ein Armutszeugnis – Experten: Bundeswehr hat nur für einen Tag Munition

Symbolbild

Die Grenzen kann man nicht schützen, aber es geht um den Schutz des Landes: CSU-Chef Markus Söder hat eine bessere Ausstattung der Bundeswehr gefordert, laut Experten habe diese nur für einen Tag Munition. Wen wundert diese Meldung bei der letzten und jetzigen Führung im Verteidigungsministerium noch?

Die Ausrüstung der Bundeswehr – ein Trauerfall, aber notfalls könnte man auch mit Spaten und Mistgabeln das Land vor Angriffen (hoffentlich greift nicht Liechtenstein an) verteidigen, vorausgesetzt die Stiefel werden noch rechtzeitig geliefert, nicht das vorab noch Verletzungen an den Füßen die Kampfbereitschaft beeinflussen oder gar außer Gefecht setzen. Man könnte den Eindruck gewinnen, es läuft alles nach Plan.

Welt.de berichtet:

CSU-Chef Markus Söder hat eine bessere Ausstattung der Bundeswehr gefordert und dabei auch einen Hubschrauberträger ins Gespräch gebracht. «Für die Sicherheit müssen wir ein deutliches Signal setzen und das Zwei-Prozent-Ziel im Verteidigungshaushalt anstreben. Nicht nur wegen den USA, sondern es geht um den Schutz unseres Landes», sagte er der «Bild am Sonntag».

«Die Bundeswehr hat nach Schätzung vieler Experten nur für einen Tag Munition. Wir sollten eine Reserve von mindestens einem Monat haben und endlich genügend Ersatzteile für Flugzeuge und andere Geräte», sagte der bayerische Ministerpräsident. Daneben brauche die Marine mehr funktionsfähige Schiffe. «Dazu gehört meiner Meinung nach auch ein Hubschrauberträger. Damit könnten wir vom leider bald eisfreien Nordmeer bis zum Südchinesischen Meer unseren Bündnisverpflichtungen nachkommen.»

Start

Verdummung der Italiener durch Conte und Merkel

Indexexpurgatorius's Blog

Bundesinnenminister Horst Seehofer bestätigte, dass es derzeit eine Vereinbarung für Deutschland gibt, ein Viertel der illegalen Einwanderer aufzunehmen, die nach einem Seegang in Italien landen. Dies ist die Institutionalisierung des NGO-Verkehrs, der zu einem ständigen Dienst für die Afro-Islamisierung Italiens und Europas wird.

Dies wird von der deutschen Tageszeitung Sueddeutsche Zeitung bestätigt und betont, dass Frankreich weitere 25% der illegalen Einwanderer aufnehmen würde.
Es wird Ihnen nicht entgangen sein, dass 50 Prozent der illegal Eingeschleppten in Italien verbleiben sollen. Und natürlich endet es nicht dort, oder glaubt einer, dass Deutschland und Frankreich die Eingeschleppten ohne Gegenleistung nehmen?

Deutschland und Frankreich wollen im Gegenzug ihre Migranten, die aus Italien nach Norden zogen zurück senden. Nicht jeden vierten, sondern jeden der aus Italien kam.

Die Hälfte soll also in Italien bleiben. Höchstwahrscheinlich werden sie alle dort bleiben. Und neue kommen hinzu, aus Deutschland und Frankreich.
Italien soll das neue Griechenland werden, wo…

Ursprünglichen Post anzeigen 23 weitere Wörter

Frankreich: Wir haben keine Kontrolle mehr über multiethnische Stadtteile, Polizei darf nichts mehr um einen Bürgerkrieg zu vermeiden

Indexexpurgatorius's Blog

Deutschland und Frankreich putschten in Italien mit um die Vorteile des Bevölkerungsaustausches zu verwirklichen. Doch in Frankreich sind eben diese Vorteile so weit gediehen, dass die Polizei in vorwiegend muslimische Stadtteile nicht mehr agieren darf, weil Macron Angst vor einem inneren Krieg gegen die „grande Nation“ hat.

Der französische Philosoph Michel Onfray prangert an, was vor allen Auger ist: Der französische Staat hat die Kontrolle über ganze Stadtteile verloren, jetzt in den Händen von Einwandererbanden der ersten, zweiten und dritten Generation. Alles ‚Franzosen‘.

Echte ethnische Enklaven, nachdem die Polizei auf ein betreten verzichtet hat, um den Bürgerkrieg nicht auszulösen: oder ethnischer Krieg, es wäre angemessener, ihn zu definieren.

Ursprünglichen Post anzeigen 50 weitere Wörter

Klimaturm ATTO im Regenwald: Höher als der Eiffelturm!

Klimaturm ATTO im Regenwald: Höher als der Eiffelturm!

Frankenberger

ATTO ATTO im Regenwald, hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen, ist noch höher!

9000 Kilometer von Deutschland entfernt steht seit 2015 ATTO, ein Turm zur Aerosolmessung, von deutschen und brasilianischen Forschern betrieben, überwiegend von Deutschland finanziert. Acht Millionen hat er bisher gekostet – offiziell!


Davon weiß die deutsche Öffentlichkeit wenig, wie viele zig Millionen Deutschland in Wetter-, Klima- und Wolkenforschung investiert. Immerhin stecken reichlich Steuergelder drin, aber auch Dutzende Sponsoren sind auf dem Gebiet auffällig großzügig, erhoffen sich entsprechende Rendite beim Geschäft mit dem sog. #Klimawandel!
Ich habe dazu bereits einiges geschrieben, aber angesichts der Städte, die nun #Klimanotstand ausrufen, ist es schon interessant. Denn die ganze Forschung hat ja nichts gebracht, nach den Bränden können sie sich ihre Aerosolmessungen ohnehin in die Haare schmieren.
Evtl. hätte man die vielen Millionen in richtigen Umweltschutz stecken sollen und nicht in „Forschung“. Wenn es überhaupt „Forschung“ war und nicht ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 38 weitere Wörter

Leiter der wichtigsten meteorologischen Organisation weist überraschend Klimaextremisten zurecht

Von Ivan Pentchoukov Epoch Times USA12. September 2019 Aktualisiert: 12. September 2019 19:43
Überraschend direkt kritisierte der Generalsekretär der Weltorganisation für Meteorologie (WMO), Petteri Taalas, Klimaanalysten und „Weltuntergangspropheten“.

Conte abgewatscht: EU sieht keinen Grund „Flüchtlinge“ aus Italien aufzunehmen

Indexexpurgatorius's Blog

Guiseppe Conte kam frisch von (s)einem Arschkriech-Besuch aus Brüssel zurück, bei dem ihm der deutsche Wachhund, Uschi von der Leyne, klar machte, dass er alle Grenzen zu öffnen habe, aber sie keinen Grund sehe, warum die EU die einfallenden muslimischen Horden umverteilen solle, da Italien für deren Bespaßung Geld aus EU Töpfen erhalte.

Wörtlich sagte sie:

„In der Praxis würde es keinen Zwang oder eine Verpflichtung geben, wie dies bereits heute der Fall ist, da die EU nicht über diese Befugnis verfügt und es schließlich Verträge gebe, dass Einwanderer in dem Land bleiben müssen in welchem diese zuerst ankommen.“

Zu deutsch: Wer jedoch so idiotisch ist, illegale Einwanderer aufzunehmen, wird europäische Gelder erhalten, wer sie nicht begrüßt, wird nicht profitieren.

Eine Art Prostitution, die keine Ergebnisse bringt. Es wird enden wie in der Zeit von Renzi-Letta-Gentiloni: Sie werden alle in Italien bleiben.
Und Italien zur multikulturellen Kloake verkommen, sollten die…

Ursprünglichen Post anzeigen 6 weitere Wörter