Im Visier der Islamisten: Petition an den Müncher Stadtrat zum Verbot des Oktoberfestes

An den Stadtrat von München erging eine Petition, das Oktoberfest abzuschaffen – seine Durchführung aus religiösen Gründen zu verbieten.

Von Viribus Unitis

Das Oktoberfest sei – so die Petition des Muslimen aus den Niederlanden – eine intolerante anti-islamische Veranstaltung. Die Petitions-Akteure hätten versucht, das Oktoberfest zu ignorieren, aber es würden so viele unislamische Aktivitäten auf dem Oktoberfest passieren, dass ein Ignorieren nicht möglich sei. Angeführt werden als unislamisch der Alkoholkonsum, öffentliche Nacktheit, etc.

Die Petition im englischen Originalwortlaut:

Dear City council of Munich,

I am writing this letter to bring to your attention something that I and many Muslims believe is unfair and requires attention. I would like to inform you that the Oktoberfest is an Intolerant and Anti-Islamic event. We tried to ignore the event, but there too many Un-Islamic acts done at the Oktoberfest. Such as alcohol consumption, public nudity etc.

We understand that the Oktoberfest is a yearly German tradition, but we, Muslims, can not tolerate this Un-Islamic event, because it offends us and all Muslims on the earth. We are requesting the immediate cancellation of the upcoming Oktoberfest event.

We also believe that the Oktoberfest might also offend all the Muslim refugees coming from Syria, Iraq, Afghanistan. The cancellation of the Oktoberfest event will help refugees not to forget their Islamic history. Thank you for your attention to this matter.

Sincerely,

Morad Almuradi

https://www.contra-magazin.com

EpochTimes: Warum jetzt der Mainstream vor Ihr Angst hat

Terraherz

SchrangTV

Die Mitbegründerin der Epoch Times Deutschland Renate Lilge-Stodieck im Interview mit Heiko Schrang:

Woran liegt es, das immer mehr Menschen den Medien nicht mehr glauben?

Die Zuwachsrate der Leserschaft der Epoch Times steigt rasant und geht mittlerweile in die Millionen.

Was ist das Geheimnis Ihres Erfolgs?

Ursprünglichen Post anzeigen

LIVE Mitschnitt vom 26.07.2017 Verfassunggebende Versammlung

Terraherz

ddb Netzwerk ReLoaded

EUGH und Dublin-Abkommen

Verfassunggebende Versammlung und Parteien, ist kein vergleich

Geeinigtes Europa, aber mit National-Staaten, wo alles selbst entschieden wird

BRD- seit 1850 Canonisches Recht, Selbstbestimmung wurde abgeschafft

Reichsverweser, was ist das, wozu wird er benötigt?

Warum ALT, wenn man NEU machen kann?

Qui bono?….Wem nutzt es??…

Gedichtesammlung zur Verfassunggebenden Versammlung: https://dasvolkerwacht.wordpress.com/

https://ddbnews.wordpress.com/

https://www.verfassunggebende-versamm…

Ursprünglichen Post anzeigen

G 20 / Der Kreuz- und der Diebesknoten

G 20 / Der Kreuz- und der Diebesknoten

Bildquelle: http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/g20-der-fauxpas-mit-dem-falschen-knoten-als-logo-a-1150739.html

bumi bahagia / Glückliche Erde

Mit dem Kreuzknoten verbindet der Seemann zwei Taue zuverlässig. Macht er den Diebesknoten, der zum Verwechseln ähnlich aussieht, dann rauschen die Tauenden durch. Knoten nix zuverlässig, Knoten gut für Dieb.

.

Das (absichtliche?) Missgeschick ist zu schön, um es nicht zu erzählen.

Ursprünglichen Post anzeigen 189 weitere Wörter

Finis Germania – Rolf Peter Sieferle

Finis Germania

Der Spiegel löscht politisch unkorrektes Sachbuch aus seiner Bestsellerliste

Wenn Sie in den vergangenen Tagen einen Blick auf die Spiegel-Bestsellerliste geworfen haben, wurde Ihnen kein wahrheitsgetreues Bild der erfolgreichsten Buchtitel in Deutschland präsentiert. Die Chefredaktion des Spiegel hat das Ranking manipuliert und einen der erfolgreichsten Titel heimlich von der Liste gestrichen: das politisch unkorrekte Sachbuch Finis Germania.

Das Werk des verstorbenen Historikers Prof. Rolf Peter Sieferle ist in den vergangenen Wochen heftig diskutiert worden. Normalerweise sollte Finis Germania auf Platz 6 der Bestsellerliste geführt werden. Doch nun ist es plötzlich verschwunden.

Aktuell wirbt der Spiegel mit dem Slogan: »Keine Angst vor der Wahrheit.« Doch wovor fürchtet sich der Spiegel, dass er klammheimlich ein erfolgreiches Sachbuch von seiner Bestsellerliste nimmt und damit dem Meinungswettbewerb entzieht?

Lesen Sie jetzt, was der Spiegel Ihnen verheimlichen möchte!

Merkels Strippenzieher und das Kriegsprodukt BRD

Bildergebnis für nichts in der politik geschieht zufällig

ddbnews.wordpress.com

ddbnews R. 

Das die BRD kein Staat ist, sondern nur staatliche Strukturen aufweist, weiß man inzwischen. Manche träumen allerdings weiter und haben noch nicht entdeckt welche Rolle gerade dieses Kriegsprodukt BRD für die Welt spielt. Was sind die Pläne der Globalisten und wer hält gegen den Willen der meisten Menschen an ihnen fest und warum durchschauen das Viele noch nicht, was da passieren soll ?

Beginnen wir mit der BRD Gründung und ihrem Grundgesetz, fahren dann fort über die mediale Gestaltung dieses Irrenhauses zu fremden Zwecken und warum das keine Berichterstattung für Deutsche Volkszugehörige sein kann, enden dann in der ,von genau diesen gesteuerten Medien, erreichten Hirnwäsche und was sie für uns Restdeutsche bedeutet und werfen zuletzt einen Blick auf die Welt.

Carlo Schmid, einer der Väter des Grundgesetzes und Mitglied des parlamentarischen Rates zur Entwicklung desselben, sprach zur Entstehung des Grundgesetz:

„Wir haben keinen Staat zu errichten, wir haben…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.022 weitere Wörter

Und täglich grüßt der Einzelfall: 68-Jährige Rentnerin vergewaltigt und schwer verletzt — anonymousnews.ru

Haunebu7's Blog

Bunte Vielfalt für die bunte Republik: Es vergeht mittlerweile kein Tag mehr, an dem Merkels illegale Invasoren keine Frau, Kleinkind oder Seniorin schänden, begrabschen, ausrauben und/oder mit roher Gewalt überziehen. Der Asyl-Terror im Wochenrückblick: Mettmann: Bereits am Mittwochabend des 19.07.2017 kam es zu einem Überfall auf eine 68-jährige Frau in Velbert, bei dem die Seniorin…

über Und täglich grüßt der Einzelfall: 68-Jährige Rentnerin vergewaltigt und schwer verletzt — anonymousnews.ru

Ursprünglichen Post anzeigen