Identitäre Bewegung besetzt das Brandenburger Tor in Berlin

volksbetrug.net

yZLlVpSb1V0Am heutigen Samstag, den 27.08.2016, besetzten Aktivisten der
Identitären Bewegung Deutschland das Brandenburger Tor in Berlin

Der heutige Tag der offenen Tür der Bundesregierung und ihrer Ministerien findet
unter dem Schwerpunkt „Migration und Integration“ statt. Die Aktivisten wählten
diesen Tag daher bewusst, um ein deutliches Zeichen gegen die verfehlte Politik
der Bundesregierung zu setzen, die nach wie vor geltendes Recht bricht und im
Zuge der Migrationskrise völlig versagt hat.

Die Bundesregierung betreibt nach wie vor eine Politik der offenen Grenzen
und lässt Illegale, deren Herkunft und deren Absichten sie nicht kennt,
massenhaft und unkontrolliert in unser Land.

Trotz des Scheiterns der Integrationsbemühungen hängen die Akteure der deutschen
Politik weiterhin einer multikulturellen Utopie nach, für deren Verwirklichung sie
die innere Sicherheit in unserem Land opfern.

Dabei propagieren sie die vermeintlich alternativlose Entwicklung hin zu einer
fragmentierten multiethnischen Gesellschaft , deren vorläufige Wegmarken Ansbach,
Würzburg und Reutlingen bereits eine dunkle Vorahnung auf…

Ursprünglichen Post anzeigen 175 weitere Wörter

Hillary Clinton: Lobgesang auf Ku Klux Klan Mitglied

Fotos und Lobhudeleien auf ein ehemaliges führendes Mitglied des Ku Kux Klans könnten der amerikanischen Präsidentschaftskandidatin der Demokraten jetzt erhebliche Probleme bereiten.

sicko8609'8.jpg

„Killary“ hat sich erneut einen schweren Fauxpas geleistet. Vor wenigen Tagen hatte sie noch behauptet, dass Donald Trump der Kandidat der Rassisten, weissen Rassisten und der Neonazis sei. Vorausgegangen war einVideo der Clinton Kampagnenführung, dass Trump mit dem Ku Klux Klan in Verbindung brachte. Trumps Wahlkampfteam reagierte schnell und erklärte dazu, das Video sei ein „neues ekelhafts Tief“ für Clinton und ihre Kampagne. Auf einer Kundgebung am Donnerstag in New Hampshire nannte Trump Clintons Vorwurf des Rassismus „das älteste Spiel im Textbuch der Demokraten.“

Clintons Vorwürfe sind umso abstruser, als dass sie selbst Verbindungen zu den höchsten Spitzen des Ku Klux Klan hatte, einem rassistischen Geheimbund in den Südstaaten der VSA. Fotos und ein Video mit dem ehemaligen Senator Robert Byrd, der am 28. Juni 2010 verstarb, belegen das. Byrd war Werber für den KKK. So erhielt er den KKK Rang eines „Erhabenen Zyklopen“ und verbrachte Jahrzehnte damit ihre abscheuliche, rassistische Botschaft zu fördern. Byrd sagte z.B. öffentlich: „Ich würde nie mit einem Neger an meiner Seite in den Streitkräften kämpfen. Vielmehr würde ich lieber tausendmal sterben.“

Jetzt ist ein Video aufgetaucht, in dem man sehen kann, wie Hillary Clinton an ihren Freund und das ehemalige Ku Klux Klan Mitglied und Extremrassisten Senator Robert Byrd erinnert. So sagt sie: Senator Byrd war an Eloquenz und Adel nicht zu übertreffen.“ Und: „Es ist fast unmöglich sich den Senat der Vereinigten Staaten ohne Robert Byrd vorzustellen. Er war nicht nur sein dienstältestes Mitglied. Er war sein Herz und seine Seele.“

Das Video und die Nähe Hillary Clintions zu Ku Klux Klan Mitglieder zeigen für viele Amerikaner vor allem eins, diese Frau ist in allem was sie sagt oder macht zutiefst unehrlich.

http://www.schweizmagazin.ch/

Putin verordnet russischem Militär Probealarm

Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Donnerstag eine außerplanmäßige Überprüfung der Streitkräfte angeordnet. Dabei soll die Bereitschaft der Truppen in […]

Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Donnerstag eine außerplanmäßige Überprüfung der Streitkräfte angeordnet. Dabei soll die Bereitschaft der Truppen in unvorhersehbaren Krisensituationen überprüft werden, wie Verteidigungsminister Sergej Schoigu sagte.

Die Prüfung betrifft die Militärbezirke Süd, West und Zentral sowie Nordflotte und die Oberkommandos der Luftstreit- und Luftlandekräfte.
„Heute ist entsprechend der Entscheidung des Oberbefehlshabers der russischen Streitkräfte eine außerordentliche Überprüfung eingeleitet worden. Die Truppen der Süd- und Zentralbezirke, der Nordflotte, des Oberkommandos der Luftstreitkräfte und der Luftlandekräfte werden in höchste Kampfbereitschaft gebracht“, so Schoigu. Schoigu ordnete zudem an, alle ausländischen Militärattachés über die Übungen zu informieren. Der Minister beauftragte zudem die stellvertretende Verteidigungsministerin Tatjana Schwezowa „auch das System der Finanzierung der Kommandobehörden und Truppen in der strategischen Südwestrichtung beim Übergang von Friedens- zu Kriegszeiten zu überprüfen“. Die Prüfungen sind für den Zeitraum vom 25. bis 31. August angesetzt.
Parallel dazu hat die US-Armee vor Russlands westlicher Grenze eine großangelegte Militärübung begonnen. An dem Manöver „Saber Strike“ nehmen 10.000 Soldaten aus 13 Nato– und Partnerstaaten teil, die bis zum 21. Juni in Estland,Lettland und Litauen üben werden. Der russische Generalstab hatte 2013 – erstmals seit 20 Jahren – auf Putins Befehl einen Probealarm ausgelöst, der eine Reihe von Problemen aufzeigte. Seitdem fanden mehrmals Überraschungsübungen in verschiedenen Landesteilen statt, um die Kampfbereitschaft der Truppen zu überprüfen.
Mehr:

Anschlag auf Merkel vereitelt? Tschechische Polizei nimmt bei Staatsbesuch Verdächtigen fest

Siehe dazu auch diesen Beitrag:

https://marbec14.wordpress.com/2016/08/26/pfiffe-fuer-die-bundeskanzlerin-prager-polizei-rettet-merkel-vor-anschlag/

26.08.2016 • 14:12 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Staatsbesuch in Tschechien.

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Staatsbesuch in Tschechien.
Unter Androhung des Einsatzes ihrer Schusswaffen hat die tschechische Polizei verhindert, dass ein Mann mit seinem Wagen in die Eskorte von Angela Merkel eindrang. Die Behörden gehen davon aus, dass der Festgenommene „Gewalt anwenden wollte“.

„Der Täter wurde festgenommen. Es wird vermutet, dass er plante, ein Verbrechen zu verüben – insbesondere unter Einsatz von Gewalt“, gab Josef Bocan, Sprecher der Prager Polizei, zu Protokoll. „Dank des professionellen Eingreifens unserer Beamten war Angela Merkels Leben nicht in Gefahr. Sicherheitsbehörden untersuchen zur Stunde die Hintergründe der Vorgänge.“

Bundeskanzlerin Merkel bereiste am gestrigen Donnerstag für einen eintägigen Staatsbesuch die tschechische Hauptstadt. Auf dem Programm stand unter anderem ein Treffen mit Premierminister Bohuslav Sobotka.

Als das verdächtige Fahrzeug, das sich Merkels Eskorte anschließen wollte, auftauchte, war die Kolonne gerade auf dem Weg vom Flughafen an den Stadtrand von Prag.

„Der Fahrer des Mercedes weigerte sich, auf die Anweisungen der Polizei, die Merkel begleitete, einzugehen. Er versuchte vehement in die Eskorte einzudringen, schnitt Polizeifahrzeugen den Weg ab. Erst als die Beamten mit Waffengewalt drohten, stoppte er seine Versuche“, so die Behörden.

Lokalen Pressemeldungen zufolge fand die Polizei im Wagen des Verdächtigen einen Schlagstock, einen Kanister mit Tränengas, Zementblöcke und Handschellen. Ein Video zeigt, wie Beamte einen Mann mittleren Alters am Straßenrand verhören, der Handschellen trägt, aber keinen Widerstand leistet und einen ruhigen Eindruck macht. Das Bundeskanzleramt äußerte sich bislang nicht zu dem Vorfall.

Bei ihrem Besuch in Tschechien gelang es Merkel nicht, das Land für eine gemeinsame europäische Flüchtlingspolitik zu gewinnen. Zahlreiche Menschen demonstrierten gegen den Besuch der Kanzlerin und riefen „Weg mit Merkel, weg mit dem Islam“ oder „Prag gehört den Tschechen“.

Eine jüngst erhobene Umfrage ergab, dass lediglich 18 Prozent der Bürger des Landes ein positives Bild von Merkel haben. Im Anschluss an den Kurztrip nach Prag ging es für die Kanzlerin direkt weiter. Insgesamt 15 europäische Regierungschefs will Merkel noch vor dem nächsten großen EU-Gipfel im kommenden Monat zu Einzelgesprächen treffen.

https://deutsch.rt.com

Wir haben eine Verschweigungskultur

(Admin: Nach meiner Auffassung darf man da ruhig auch von Meinungs- oder Gesinnungsdiktatur, Maulkorbverhängung und Denkverbot sprechen.)

26. August 2016 von Michael Friedrich Vogt

26. August 2016 (Redaktion) Die Wiener Zeitschrift „Zur Zeit“ führte ein Gespräch mit Michael Friedrich Vogt zum Thema „Verschweigungskultur“. Kann das Internet als Quelle für unabhängige Informationen ein Gegengewicht zur Medienmacht mit ihren gefilterten Nachrichten bieten? Ab wo beginnt Zensur? Wie kann es sein, daß Menschen, die sich für Frieden und Freiheit einsetzen und das Zeitgeschehen kritisch begleiten, ins Fadenkreuz von privaten NGOs zur Bekämpfung von „Haßpostings“ geraten, während politisch erwünschte Gruppierungen ungehindert zu Mord und Totschlag aufrufen dürfen?

Verschweigungskultur1

Verschweigungskultur2

Wir haben eine Verschweigungskultur

Analyse: Frankreichs Kulturkampf am Strand

(Admin: Es sei noch ´mal daran erinnert, was Sarkozy vor einiger Zeit von sich gab:

https://marbec14.wordpress.com/2016/02/25/sarkozy-vermischung-der-rassen-auch-mit-zwangsmassnahmen/

Manche schütteln über die Burkini-Debatte nur den Kopf. „Gibt es keine wichtigeren Fragen?“, ärgerte sich der frühere Kulturminister und Chef des Pariser Instituts der Arabischen Welt, Jack Lang. Er warnt vor den Konsequenzen: Was auch immer man von dem Thema denke – die Muslime würden durch die ständigen Polemiken gedemütigt.
Ex-Präsident Sarkozy warnte vor einer «Tyrannei der Minderheiten». Foto: Guillaume Horcajuelo/dpa
Für die Gegner der Burkini-Verbote in Frankreich ist es ein Erfolg auf der ganzen Linie. Mit juristischer Nüchternheit nimmt der Pariser Staatsrat die umstrittene Verordnung des Mittelmeerortes Villeneuve-Loubet auseinander.

Es gebe keine Belege dafür, dass die Ganzkörper-Badeanzüge für Musliminnen die öffentliche Ordnung an den Stränden gefährden, heißt es in der Entscheidung des obersten Verwaltungsgerichts vom Freitag. Ein Präzedenzfall auch für andere Gemeinden, so viel ist klar.

Doch die verkrampfte Debatte dürfte das nicht beenden. Der Bürgermeister des Ortes in der Nähe von Nizza tritt schnell vor die Kameras: Die Entscheidung des Staatsrats werde die Spannungen weiter anheizen, warnt Lionnel Luca. „Die Islamisierung in unserem Land schreitet voran.“ Auf der anderen Seite spricht der Leiter des Kollektivs gegen Islamfeindlichkeit in Frankreich, Marwan Muhammad, von einem „Pyrrhus-Sieg“. „Der Schaden ist angerichtet.“

Was ist los in Frankreich, das sich selbst gerne als „Vaterland der Menschenrechte“ bezeichnet? Ein Stück Bademode ist zum Symbol für die brisante Frage nach der französischen Identität geworden. Und für das schwierige Verhältnis des verunsicherten Landes zu seinen Muslimen, der zweitgrößten Glaubensgemeinschaft.

Die einen halten den Burkini für ein Symptom der Ausbreitung eines radikalen Islamverständnisses. Ein Affront für die Republik, eine Art Kulturkampf am Strand. Die anderen sehen die Debatte als Freifahrtschein für rassistisches Gedankengut und als Stigmatisierung aller Muslime.

Ex-Präsident Nicolas Sarkozy, der nach den Terroranschlägen offenbar auf eine polternde Law-and-Order-Kampagne setzt, um wieder in den Élysée zurückzukehren, warnte vor einer „Tyrannei der Minderheiten“. Auch der sozialistische Premier Manuel Valls sieht den Burkini als „Zeichen eines politischen Islamismus, der darauf abzielt, die Republik im öffentlichen Raum zurückzudrängen“.

In der Debatte vermengen sich Verunsicherung nach den Terroranschlägen, Ressentiments und die Tradition einer weitgehenden Trennung von Kirche und Staat (Laizität) – die ist seit 1905 Gesetz und im politischen Frankreich eine heilige Kuh.

Das Thema hat mit der Islamdebatte in den vergangenen Jahren neue Brisanz gewonnen, schon mehrfach wurden Gesetze verschärft: Seit 2004 sind auffällige religiöse Symbole und Kleidungsstücke in öffentlichen Schulen tabu – was vor allem muslimische Mädchen trifft, die ihr Kopftuch abnehmen müssen. Während der Präsidentschaft Sarkozys verbot das Land die Vollverschleierung.

Die Burkini-Verbote in rund 30 Kommunen gingen noch einen Schritt weiter – schließlich bleibt bei Burkinis das Gesicht unverhüllt, Trägerinnen verstoßen also nicht gegen die bisherigen Gesetze. „Es sind die Grundrechte und die Legitimität der sichtbaren Präsenz von Muslimen im Land, die durch diese Polemiken infrage gestellt werden“, sagte der Soziologe Marwan Mohammed der Zeitung „Le Monde“.

Manche schütteln über die Burkini-Debatte nur den Kopf. „Gibt es keine wichtigeren Fragen?“, ärgerte sich der frühere Kulturminister und Chef des Pariser Instituts der Arabischen Welt, Jack Lang. Er warnt vor den Konsequenzen: Was auch immer man von dem Thema denke – die Muslime würden durch die ständigen Polemiken gedemütigt.

„Natürlich habe ich das satt“, sagt die muslimische Beamtin Inès (35), die ihr Gesicht nicht vor der Kamera zeigen möchte, dem Sender BFMTV. „Ich definiere mich als erstes als Französin.“ Der Journalist David Thompson warnte, dass die Bilder der Polizeikontrollen muslimischer Frauen auch islamistischer Propaganda in die Karten spielten: Denn die hämmere ihren Anhängern ein, dass Muslime in Frankreich ihre Religion nicht in Würde ausüben könnten.

Doch in acht Monaten wird in Frankreich gewählt, und nach den Terroranschlägen ist das Land stark verunsichert. Bürgerliche Rechte und Front National machen schon jetzt deutlich, dass sie vor allem mit den Themen Sicherheit und Identität punkten wollen. Eine Reihe von deren Politikern hat umgehend klar gemacht, dass sie das Non des Staatsrats nicht akzeptieren werden: Ein landesweites Burkini-Verbot soll her. Der Freispruch für den Burkini ist noch nicht endgültig.

(dpa)

 http://www.epochtimes.de/

ISIS Armee heimlich in BRD geschmuggelt – Teil 1 und 2

Ich stelle hier mal 2 ältere Videos von Henning Witte (mind control) ein, der anscheinend sehr gut informiert ist über die geplanten Abläufe in Deutschland. Die Anzahl der Kämpfer läßt nichts Gutes vermuten.

Danke Thomas!

Veröffentlicht am 02.12.2015

Laut Angaben von Agenten der deutschen Dienste hat ISIS bereits mehrere hundertausend geheime Terroristen nach Deutschland geschmuggelt, die im März 2016 das gesammte Land lahm schlagen werden.

ISIS Armee nach Deutschland geschmuggelt Teil 2

Veröffentlicht am 14.05.2016

Ende November hatten wir den ersten Teil aufgenommen, der hier auf Deutsch und Englisch gesehen werden kann:
http://whitetv.se/sv/inget-fritt-medi…
Dieses Trojanische ISIS Pferd in Deutschland ist die größte Gefahr seit dem 2. Weltkrieg und die Geheimdienste, Presse, Politiker und Polizeichefs verschweigen sie.
Die englische Version hier: https://www.youtube.com/watch?v=rcrcJ…

Germanenherz

Das lesen dieser Seite schadet der Dummheit

Aufgewacht

Ein Blog für alle, die aufwachen wollen!

atunah3sg

Mut, Glaube, Fleiß, Arbeit, Aufklärung, Wahrheit, Freiheit

Aussiedlerbetreuung und Behinderten - Fragen

Wir helfen Deutschen in der Welt!

diwini's blog

gegen NWO und anderen Wahnsinn

Teutonenherz

Ahnenforschung und Aufklärung | Information ist Bringschuld

THIS IS YOUR HISTORY

this is your past, present and your future!

WISSEN IST MACHT

Wissen bedeutet, durch die Oberfläche zu den Wurzeln und damit zu den URSACHEN vorzudringen.

Deutsche Wahrheiten!

Souveränes, friedliches Deutschland = Ja! U.S.A - Kolonie und Firmengeflecht BRD - GmbH. = Nein!

steinzeitkurier

"Patriotismus ist kein Rassismus, sondern der Widerstand gegen die Dummheit" Bruno Diaz

deutschelobby info

Das Deutsche Reich in den Grenzen von 31.08.1939 ist völkerrechtlich

Criticomblog

Das Internet vergißt. Ich nie.

Grüsst mir die Sonne...

Just another WordPress.com site

Die Goldene Landschaft

Geschichte der Drei Kaiserberge

The whole Truth – Die ganze Wahrheit

Hier erfährst Du die ungefilterte Wahrheit. Aber Vorsicht, sie könnte Dein bisheriges Weltbild erschüttern oder es gar zerstören!

Unbequeme Wahrheit

Zeit dass die Wahrheit rauskommt und das wird sie.

Forum Politik

Wer sich nicht mit Politik befasst, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen möchte, bereits vollzogen: Er dient der herrschenden Partei. (Max Frisch )

Helioda1's Weblog

About Founder of Human-Knowledge, called "CARL HUTERs MENSCHENKENNTNIS"

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 288 Followern an