Berlin: Bisse und Schläge in Moschee enden in Psychiatrie – Stuhlwürfe und Allahu Akbar gegen Polizei

Ein Mann weigerte sich, den Gebetsraum einer Berliner Moschee wieder zu verlassen und schlug einen Verantwortlichen, der die Polizei rief. Dann griff der Fremde wie von Sinnen die fünf Polizisten an …
Bildergebnis für berlin moschee bilder
Bildquelle: http://www.berlin.ahmadiyya.org/
Video hier:

Mittwochabend, 22.35 Uhr, in der Dar Assalam Moschee in der Flughafenstraße in Berlin-Neukölln: Ein 33-jähriger Unbekannter weigert sich, den Gebetsraum der Moschee zu verlassen. Ein Verantwortlicher der muslimischen Gemeinde alarmiert die Polizei, die mit fünf Beamten zu Hilfe kommt.

Wie die „B.Z.“ aus Sicherheitskreisen berichtet, stand der Mann in weißem Gewand und ausgebreiteten Armen im Gebetsraum und wandte den ankommenden Polizisten einer Streife des Abschnitts 55 den Rücken zu. Als diese ihn ansprachen, drehte er sich um und schlug ohne Vorwarnung auf die Beamten ein.

Die Polizisten konnten den Schlägen ausweichen und den aggressiven Fremden zu Boden bringen. Doch dort verbiss sich der 33-Jährige in den Oberarm eines Polizisten. Der Biss konnte nur durch die Hebelwirkung eines Schlagstocks gelöst werden. Dann griff der Unbekannte nach Stühlen und schleuderte sie auf die Beamten. Dabei schrie er immer wieder „Allahu Akbar“.

Die Verstärkung war bereits alarmiert und die vor Ort befindlichen Beamten mussten nun Pfefferspray gegen den aggressiven Angreifer einsetzen. Schließlich konnte der Mann mit vereinten Kräften überwältigt und festgenommen werden.

In der Gefangenensammelstelle wurde ihm Blut für Alkohol- und Drogentests abgenommen. Später ging die Reise weiter, in die Psychiatrie eines Krankenhauses.

Fünf Polizisten der Abschnitte 54 und 55 wurden verletzt, zwei von ihnen mussten gar vom Dienst abtreten.

http://www.epochtimes.de

Advertisements

Keinen deutschen Pass: Fast acht Millionen Einwohner dürfen nicht wählen

Und Tag für Tag kommen tausende neue Illegale ins Land. Es ist auch gar nicht nötig, daß diese Leute wählen, denn die Ergebnisse stehen längst vor der Wahl fest. Abgesehen davon, daß Wahlen in diesem Konstrukt, was sich BRD nennt, ohnehin illegal sind. R.
Rund acht Millionen Menschen leben zwar dauerhaft in Deutschland haben aber keinen deutschen Pass. Aus diesem Grund dürfen sie auch nicht wählen.

Fast acht Millionen Menschen leben zwar dauerhaft in Deutschland, sind aber wegen fehlendem deutschen Pass bei der Bundestagswahl nicht wahlberechtigt.

Von einem „Defizit der deutschen Demokratie“ sprach daher der Integrationsforscher Dietrich Thränhardt von der Universität Münster am Donnerstag auf einer Veranstaltung des Mediendienstes Integration in Berlin. Er mahnte ebenso wie weitere Migrationsexperten eine Reform des Einbürgerungsrechts an, um den Erwerb des deutschen Passes zu erleichtern.

Einschließlich Minderjährigen lebten Ende 2016 in Deutschland laut Statistischem Bundesamt gut zehn Millionen Ausländer, davon 4,3 Millionen aus anderen EU-Staaten. Von der Gesamtzahl wohnten 5,3 Millionen seit mindestens acht Jahren in Deutschland, 3,3 Millionen sogar seit mehr als 20 Jahren, sagte der rheinland-pfälzische Migrationsexperte Falk Lämmermann.

Thränhardt sprach von einem wachsenden verfassungsrechtlichen Problem, weil Wohnbevölkerung und Wahlberechtigte immer mehr auseinanderklafften. Der Münsteraner Forscher wies darauf hin, dass es bei der bevorstehenden Bundestagswahl deswegen zwar 400.000 Wahlberechtigte weniger gebe als 2013, die Zahl der Einwohner aber zugleich um rund zwei Millionen zugenommen habe.

Die Gründe für die im internationalen Vergleich relativ geringe Zahl von Einbürgerungen sehen die Experten in hohen rechtlichen Hürden sowie dem aufwändigen Einwanderungsverfahren in Deutschland. Dabei gebe es allerdings große Unterschiede nicht nur zwischen den Bundesländern, sondern sogar zwischen einzelnen Kommunen. So sei in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen die Einbürgerungsquote relativ hoch, sagte Thränhardt. In Bayern, Baden-Württemberg und Berlin sei sie dagegen besonders gering.

Wie sehr selbst einfache Schritte zu mehr Einbürgerungen führen können, zeigt aus Sicht der Integrationsforscher das Beispiel Hamburg. Dort seien seien alle Einbürgerungsberechtigten persönlich angeschrieben und zugleich die Personalstärke in den zuständigen Behörden erhöht worden. Dagegen müssten in Berlin Antragsteller bis zu einem Jahr allein auf einen Termin für ein erstes Gespräch warten.

„Einbürgerung wirkt sich positiv auf die Integration von Migranten aus“ und zwar umso mehr, „je schneller die Einbürgerung nach der Ankunft erfolgt“, sagte die Migrationsforscherin Swantje Falcke von der Universität Maastricht. Der deutsche Pass sei „das Signal“, dass Migranten „ihre Zukunft in dem Land sehen, in dem sie leben“.

Unterschiedlich groß ist der Wunsch nach dem deutschen Pass allerdings auch bei den Einbürgerungsberechtigten. So scheuten EU-Bürger häufig das aufwändigen Verfahren und damit verbundene Kosten, weil sie ohnehin abgesehen vom Wahlrecht als Ausländer kaum Nachteile haben. Einen Antragsboom gibt es folglich bei den Briten, wo diese Rechtssicherheit wegen des Brexit in Frage stehe. Besonders groß sei der Wunsch nach dem deutschen Pass ansonsten bei Berechtigten aus ärmeren Ländern oder solchen mit problematischer Menschenrechtslage, sagte Thränhardt.

Ein Einbürgerungshindernis, zum Beispiel bei türkischstämmigen Einwohnern, ist demnach die Vorgabe, den bisherigen Pass aufzugeben. Thränhardt sprach hier von „Diskriminierung“, weil dies nur von Menschen aus einigen Ländern gefordert werde, nicht aber von EU-Bürgern oder Ausländern, deren Herkunftsland eine Ausbürgerung verweigert. Thränhardt wies auch darauf hin, dass ihm bislang in Deutschland keine Probleme durch Mehrstaatigkeit bekannt geworden seien. (afp)

http://www.epochtimes.de

Weden – Veden – Asen – jahrtausendealtes Wissen – UR-Kunden

Wissenschaft3000 ~ science3000

[ALT] WEDEN – CHRONIK der ASEN – alte Version

http://www.youtube.com/watch?v=y69djF4q2Ac

[NEU] WEDEN – CHRONIK der ASEN

Veröffentlicht am 02.01.2014

Wie der Titel schon sagt, geht es um die Asen und die Quelle dieser Chronik sind die Slawisch-Arischen Weden (russ. Славяно-Арийские Веды).

Es wird allerdings etwas physiklastig sein.
Inwieweit unser Wissensstand zur Physik richtig ist, ist fraglich – MAN NIMMT WAS MAN HAT!!!

Erstellungszeit ca. 5 Monate. [1. Auflage: Hochgeladen am 04.03.7521 (greg. 16.12.2012)]
Die Aktuelle [2. Auflage: Hochgeladen am 21.04.7522 (greg. 02.01.2014 )] wurde etwas überarbeitet und korrigiert.

Zum Inhalt der Vorstellung: “Entscheidet für euch selbst!“

“Es gehört mehr Mut dazu seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.“
– Friedrich Hebbel

“Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.“
– Anatole France

“Einen Fehler begangen haben und ihn nicht korrigieren: Erst das ist ein Fehler.“
– Konfuzius

Aufbau:
Die ersten 4 Kapitel sind nur…

Ursprünglichen Post anzeigen 285 weitere Wörter

“Government Shutdown“

''Government Shutdown''

Der September steht vor der Tür und damit zugleich ein Ereignis, welches durchaus maßgeblichen Einfluss auf den Fortgang im Illusionstheater haben könnte. Die Vereinigten Staaten von A(r)merika sehen sich erneut einer Ausnahmesituation gegenüber, dem sogenannten “Government Shutdown“ am 29. September 2017 – die Schließung des Regierungsbetriebs in Ermangelung von Zahlungsfähigkeit.

Das Thema ist für die USA keineswegs neu, sondern rückt beständig in regelmäßigen Abständen in den Fokus. Das “mächtigste Land der Welt“ lebt seit Jahrzehnten auf geborgter Zeit und ist derzeit offiziell mit rund $ 20 Billionen verschuldet. Den Schulden steht ein Bruttoinlandsprodukt von rund $ 18,5 Billionen gegenüber und das Verhältnis der Steuereinnahmen (blaue Linie) zu den Ausgaben der Regierung (rote Linie) im folgenden Diagramm offenbart, dass die vorgenannten Schulden niemals ausgeglichen werden können:

Eine weitere Erhöhung des enormen Schuldenberges bedarf jedoch der Zustimmung durch den US-Kongress. Die Obama-Administration befand sich im Jahr 2013 in einer vergleichbaren Situation, als der republikanisch dominierte Kongress die Erhöhung der Schuldengrenze vorübergehend aussetzte. Im Jahr 2017 stehen die Dinge allerdings weitaus schlimmer, denn sollte es zu keiner Einigung kommen, wären die USA zahlungsunfähig – oder zu gut Deutsch: pleite.

Budgeterweiterung durch die Hintertür

Interessanterweise haben sich unlängst einige Dinge ereignet, welche für das US-Schatzamt, das “Treasury Department“, eine durchaus begehbare Hintertür aufzeigen. Die Hintergründe erklärt James Rickards wie folgt:

Einer der kaum bekannten Posten in der Bilanz der FED ist eine lebenswichtige Anlage, welche sie vor langer Zeit von der US-Treasury erhalten hat.

Während der Großen Depression im Jahr 1933 verfügte Präsident Roosevelt durch eine Exekutivorder, dass jedermann sein Gold bei einer Federal Reserve Bank oder einer Mitgliedsbank des Federal Reserve Systems abzuliefern habe. Die Federal Reserve Banken nötigten auch die Geschäftsbanken ihr Gold der FED auszuliefern. Plötzlich floss das Gold also von den Geschäftsbanken zur Federal Reserve Bank.

Durch den “Gold Reserve Act“ des Jahres 1934 wurde der FED jedoch befohlen, all ihr Gold dem US-Schatzamt auszuliefern. Das ganze Gold der Nation wurde so effektiv zum direkten Besitzstand der Regierung.

Um den legalen Anforderungen gerecht zu werden bekam die FED im Gegenzug für die Übergabe ihres Goldes entsprechende Goldzertifikate vom Schatzamt ausgehändigt und bis zum heutigen Tag stehen diese Zertifikate in der FED-Bilanz. Allerdings werden diese vom US-Schatzamt offiziell nur mit rund $ 42 die Unze bewertet, welches dem offiziellen Goldpreis des Jahres 1973 entspricht und diese Tatsache könnte dem Streit um die Schuldenobergrenze tatsächlich die Luft nehmen.

Denn Rickards hat errechnet, dass die derzeitige Bewertung des von der FED in ihrer Bilanz geführten Goldes, dividiert durch $ 42 die Unze, einer Menge von 8.000 Tonnen Gold entspricht. Bei einem aktuellen Goldkurs von knapp über $ 1.300 die Unze hätten diese demnach einen Wert von $ 300 Milliarden, welche zumindest für den Moment die Zahlungsfähigkeit wiederherstellen würde.

Weiter betont Rickards, dass weder die FED noch das US-Schatzamt das in Fort Knox und der Armeebasis West Point in New York kontrolliert, sondern faktisch die US-Armee. “Die US-Armee hat es hinter Schloss und Riegel. Aber technisch gesehen gehört es dem Schatzamt.“

Rickards ist sich sehr wohl im Klaren darüber, dass die Eigentumsverhältnisse des US-Goldes keineswegs ganz klar sind, weil erhebliche Mengen davon verleast wurden und nicht auditiert sind. Dies spielt seiner Ansicht nach jedoch keine Rolle, da die physischen Bestände für die Geschäfte am Markt überhaupt nicht bewegt werden müssen und folglich unangetastet in den Lagerstätten liegen – gehandelt werde ausschließlich Papiergold.

Das Geheimnis der FED-Bilanz ist also ihre “versteckte Gold-Anlage“, das Goldzertifikat, welches sie in den 1930er Jahren vom US-Schatzamt erhalten hat.

Hier gehts weiter:

http://n8waechter.info/2017/08/government-shutdown/

Templer, Freimaurer & das Geheimnis Maria Magdalenas

26. August 2017 von Michael Friedrich Vogt

Im spannenden Interview mit Michael Friedrich Vogt und dem bekannten russischen Geheimgesellschaft-Forscher und Historiker Andrew Sinelnikov werden nun einige Geheimnisse offenbart:26. August 2017 Andreij Sinelnikow im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.

Geheime Gesellschaften: Freimaurer, Templer u.a.

Das Geheimnis der Maria Magdalena

Donald Trump – Templer oder Freimaurer?

Unsere Welt hält viele Geheimnisse. Ein davon sind die Geheimbünde und Geheimgesellschaften – Templer, Rosenkreuzer, Illuminaten u.a., die latent unsere Welt regieren, steuern und beherrschen.

Geheimnisse können schweigen. Man muß nur die richtigen Fragen stellen können, um die Antwort zu erfahren

  • Geheime Bünde und zwei kämpfende Weltmächte unserer Zeit
  • Und noch viel mehr über unsere Zukunft, „den Herr dieser Welt“, über die weißen Flecken und schwarzen Löcher in unserer Geschichte, das Wissen und Weisheit und Bumerang-Prinzip…

masonic-385251_1280

Andrew Sinelnikov studierte Geschichte, promovierte in Außenwirtschaft, er ist Autor von 20 Bücher über Geheimgesellschaften, sakrale Symbolik und heilige Relikte, Geheimlogen und deren Rituale, über Graf von Saint Germain, Alchemie und Verjüngungselixier, Hyperborea, Kabbala, über Religionen, versteckte Strukturen dieser Welt, Politik uvm.

Hr. Sinelnikov ist Historiker, Chronologist und Filmemacher über Geheimnisse der Geschichte, ein Mitglied von Canonbury Masonic Research Centre bei Canonbary Academie London, ein beliebter Gast im russischen Fernsehen und im Radio, ein Weltreisende und ein Ehrengast bei wenig bekannten und dabei sehr wichtigen Treffen auf unserem Planeten.

Hr. Sinelnikov bietet auch interessanteste Reisen und Toure an zu den sakralen Plätzen und einzigartigen Bauten dieser Welt.

Höchst spannend, aufklärend, informativ, faszinierend und mitreisend…

Und vielleicht nicht das letzte Mal im deutschsprachigen Raum?

Es gibt noch so viel Interessantes und Ergreifendes in dieser Welt!…

http://quer-denken.tv/templer-freimaurer-das-geheimnis-maria-magdalenas/


Imad Karim: „Vielleicht wird das mein letztes Video sein“

„Vielleicht wird das mein letztes Video sein! (…) Ich bin als Exilant gekommen und werde als Exilant gehen“, schreibt Imad Karim, dem in der ARD Verbreitung von Fake News vorgeworfen wurde. Jetzt hat er selbst ein Video gemacht – als Gegendarstellung zur ARD-Sendung.

„Vielleicht wird das mein letztes Video sein!“, schreibt der Islamkritiker Imad Karim heute auf seiner Facebookseite. Sein Video soll seine Antwort auf die ARD-Diffamierung seiner Person durch Regisseur Claus Hanischdörfer und Journalist Thomas Reutter sein, wie er selbst schreibt. Hanischdörfer habe in seiner ARD-Reportage „Im Netz der Lügen – Der Kampf gegen Fake News“, gesendet vom SWR, versucht, ihn als Verbreiter von Fake News und als Hater darzustellen, so der Journalist und Filmemacher, der vor über 30 Jahren aus dem Libanon nach Deutschland kam.

Imad Karim schreibt:

„Ich bin der Ansicht, dass er selbst in Bezug auf meine Person Fake News verbreitete. Ich überlasse Ihnen, selbst zu entscheiden, wer Fake News verbreitete, ich oder der Kollege Claus Hanischdörfer selbst.

Schauen Sie sich bitte das Video an und teilen Sie es, sofern Sie der Überzeugung sind, dass das Video teilenswert ist. Ich werde diffamiert, weil ich der Gesinnungsethik von Claus Hanischdörfer und Thomas Reutter eine Absage erteilt habe.“

Karim schreibt weiter:

„Meine persönliche Sicherheit ist seit dem Ausstrahlen der Reportage massiv gefährdet. Das sollte jeder wissen. Die ARD strahlte die Sendung trotz meiner schriftlichen Aufforderung aus, dieses aus sicherheitsrelevanten Gründen nicht zu tun. Ich würde die ARD verklagen, wenn ich die finanziellen Mitteln hätte und vielleicht mache ich das auch.

Deutschland, Heimat meiner Werte, ich bin nur dir und dem deutschen Grundgesetz gegenüber verpflichtet und nicht irgendwelchen Politikern, die kommen und gehen.

Schauen Sie sich bitte das Video an und fragen Sie Ihr Gewissen, ob es richtig ist, einen Demokraten wie mich öffentlich zu diffamieren.

Ich persönlich, bin durch verschiedene Anzeigen und Klagen durch Anwaltskosten ziemlich am Ende. Die ständigen Unterlassungserklärungen, Drohungen und Diffamierungen rauben mir jegliche Kraft aus, vor allem die Kraft, mich um meine Familie und meine Arbeit zu kümmern. Vielleicht ist dieses großartige Land nicht mehr zu retten. Ich für mich weiß, wen ich am 24.09.2017 wählen werde. Aber ob das noch was ändern kann, weiß ich nicht mehr und bald will ich es nicht mehr wissen. Meine Gegner sind viele, weil sie alle noch bis gestern meine Freunde waren!

Dieses Land verliert jeden Tag…….die Freiheit und wer bin ich, um daran etwas ändern zu können. Ich bin als Exilant gekommen und werde als Exilant gehen.

Der Multikuluralismus ist zu einer neuen Religion geworden und ich habe immer alle Religionen verachtet.

Verzeih mir Deutschland, ich wollte mich als „Ausländer“ nicht einmischen und dennoch habe ich mich eingemischt, aus Liebe zu dir, Du großes, liebenswürdiges Land!“

(mcd)

http://www.epochtimes.de/p

Wissen geliefert auf dem Silbertablett muß hinterfragt werden – Ist das wahr – wem dient es?

Terraherz

ddb Netzwerk ReLoaded

Zukunft gestalten unter Menschen von aussen, sowie von innen nicht nur in der Verfassunggebende Versammlung sondern allgemein

Wissen wollen, ist auch eine Art Religion, oder?

Meine Religion ist die Schöpfung selbst?…Was bedeutet das?

Wir Glauben zuviel und Wissen zu wenig, aber das sollte sich zukünftig ändern!…

Gedichtesammlung zur Verfassunggebenden Versammlung: https://dasvolkerwacht.wordpress.com/

https://ddbnews.wordpress.com/

https://www.verfassunggebende-versamm…

Ursprünglichen Post anzeigen