Verbotene Archäologie – Ägyptologie


geschrieben im Oktober 2012 von admin
Hier will ich nicht meine Meinung sagen, ja ich will noch nicht einmal kontrovers diskutieren, weil ich nicht weiß, was Wahrheit ist und was nicht. Ich habe eine, meine Meinung, aber ist es nicht viel besser, Wissenschaftler und Forscher, die sich damit auskennen, und vor allem wissen, was von den offiziellen Medien unter den Teppich gekehrt wird, zu Wort kommen zu lassen?
Andreas von Retyi
erlaubt uns immer wieder einen Blick hinter die Kulissen.
Ob über Archäologie, über Ufos, die Machenschaften der NWO-Drahtzieher und anderes, er  ist immer ganz weit vorne.
Hier spricht Prof. Michael Voigt mit ihm:
Noch mehr: Geheimnisse der Pyramiden, unterirdische Gänge, die von der offiziellen Archäologie
ignoriert werden bzw. von denen nichts berichtet wird.

Auch Funde von Kristallschädel sind ein Thema. Sind im Kristall verborgene Botschaften enthalten.

Z. B. in Form von Lichtquanten, darin gespeicherten Informationen.

Ein weiterer Experte ist Klaus Dona aus Österreich. Im  nachfolgenden Video spricht er über außergewöhnliche Funde wie ausgeprägte Schädelknochen von doppelter Länge heute lebender Menschen und von Knochenfunden, die auf Menschen schließen lassen die um die 7,5 m groß waren.

Klaus Dona arbeitet auch mit Hans-Joachim  Zillmer zusammen. („Die Evolutionslüge“

Ein weiterer Experte ist Klaus Dona aus Österreich. Im  nachfolgenden Video spricht er über außergewöhnliche Funde wie ausgeprägte Schädelknochen von doppelter Länge heute lebender Menschen und von Knochenfunden, die auf Menschen schließen lassen die um die 7,5 m groß waren.

Klaus Dona arbeitet auch mit Hans-Joachim  Zillmer zusammen. („Die Evolutionslüge“)

Thema: Verbotene Archäologie — Ungeklärte Rätsel der Menschheit

Klaus Dona ist ein österreichischer Privatforscher, selbstständiger Kulturmanager und Ausstellungs-Organisator. 2001 organisierte er die Sensationsausstellung „Unsolved Mysteries“.

„Was verschweigt uns Militär und Regierung“,  – „Ist die zivilisierte Menschheit erst ein paar tausend Jahre alt?“, „Stammen wir wirklich vom Affen ab?“, „Gab es Hochzivilisationen vor unserer?“,  „Wird uns an Schulen und Universitäten die Wahrheit über unsere Geschichte erzählt, wenn nein warum nicht?“ ..dies sind Fragen die wir mit Klaus Dona klären werden.

Weiterhin wird es um unglaubliche Fakten und Artefakte gehen, welche in der uns gelehrten Geschichte nicht existieren dürften. Atlantis, Höhlen & Gräber, die Pyramiden von Visoko, wissenschaftlich nachweisbare Energiestrahlen, zehntausend Jahre alte Hochtechnologie, uraltes astronomisches und gesundheitliches Wissen werden unter anderem Themenschwerpunkte der Sendung sein. Archäologische Funde von Riesen, Mumien und kleinen humanoiden Wesen werdet ihr zu Gesicht bekommen, wie auch viele weitere unglaubliche Funde von Archäologen weltweit

Alexander Sitchin behauptet, es gäbe einen Planet X oder auch Nibiru, der schon bei den Sumerern erwähnt wird.
Die alten Tafeln der Sumerer, so Sitchin, berichten von außerirdischen Besuchen der Annunki.

die größten menschlichen Skelette.

und noch mehr Riesen hier zu sehen
Was soll man nun glauben, was nicht. Ganz ehrlich, ich weiß es nicht, kann mich auch nur einer Meinung anschließen, also mehr
oder weniger glauben. Der Punkt für mich ist, dass uns die offiziellen Medien darüber nichts sagen. Gar nichts. Das ist schon merkwürdig oder?
Noch einmal überdimensionael Skelett-Funde in den Pyramiden und die These: Könnten sie die Erbauer dieser sein.
Möglich, oder?
Sind die Bilder alle gefälscht? Soll jeder selbst beurteilen. Warum jedoch wird es nicht öffentlich diskutiert?
Wieder etwas, das verschwiegen wird. Die Entdeckung der DNA von Star-Child-Skull:
Atlantis:
Glaubt Ihr an Atlantis? Ich oute mich jetzt, ich ja.
Aber es gab nicht nur die Stadt, sondern einen Kontinent. Ist es wichtig, wo es lag, also wo genau?
Darüber gibt es verschiedene Mutmaßungen und Behauptungen.
Die Eingeweihten wissen, dass die Atlanter die 4. Wurzelrasse der Menschheit waren.
Erich von Däniken
immer mehr oder weniger verlacht, als Spinner hingestellt, hier sind seine Entdeckungen.
(Auch dieses Video wurde gelöscht; suche nach Ersatz.)
Einiges ist hier eher mystisch dargestellt und manches ist falsch. So beudetet Agarthi das Gegenteil von dem hier
Gesagten und Schambhala (so schreiben es die Eingeweihten) ist der Ort der Hellen Hierarchie. Agartha die der Gegenseite.
Meistens werden diese Begriffe vertauscht, das ist dann das Werk der Gegenseite, um Verwirrung zu stiften.
„Evolution versus Die Evolutionslüge“.
Stammen wir wirklich vom Affen ab.
Wo ist das „Missing link“?
Sie werden erfahren, wie die sogenannten Naturwissenschaften uns einen Bären (oder Affen) auftischen,
was die Entstehung des Menschen, seine Abstammung, den Umgang mit Fossilien und Naturereignissen
betrifft.
Lebten etwa die Dinosaurier und Urzeitmenschen zur gleichen Zeit. Wann also sind die Dinos wirklich ausgestorben?
Wann ist der Grand Canyon entstanden, in welchen Zeiträumen?
Antworten darauf gibt Hans-Joachim Zillmer
Prof. Michael Vogt im Interwiev mit HJ Zillmer
auf Alpenparlament.tv
Laut Wikipedia ist Hans-Joachim Zillmer ein umstrittener Sachbuchautor…
Natürlich!!
Beim Kopp-Verlag gibt es das Hörbuch:
„Die Evolutionslüge“
Die Neandertaler und andere Fälschungen der Menschheitsgeschichte – sagt er.
Nach seinen Forschungen lebten Dinos und Menschen zur gleichen Zeit.
Siehe auch:
Kontra Evolution
sogar Joachim Bublath meint es:
oder meint er es nicht?
Es ist erstaunlich, wie die offiziellen Medien/Institute  immer wieder mit Zahlen jonglieren, die absolut nicht standhalten, wenn sie unvoreingenommen überprüft werden.
Reine Mathematik erklärt von einem Bauingenieur:

Axel Klitzke – Wissen in Stein Teil 1: Das Maß Gottes und die Apokryphen

Wissen in Stein – das Geheimnis der Pyramiden

In seiner 6-teiligen Vortragsreihe entführt Sie der diplomierte Bauingenieur Axel Klitzke auf eine Reise nach Ägypten – zu den monumentalen Bauwerken der Antike. Bis heute ist unklar, wer die Pyramiden errichten ieß und zu welchen Zweck? Daher spekuliert man mit wilden Theorien, etwa dass die bis zu 160m hohen und erdbebensicheren Monolithstrukturen lediglich Grabmäler für Pharaonen gewesen sien sollen.

Kommen Sie mit auf die knapp 10 stündige Spurensuche mit der DVD Reihe „Wissen in Stein“.

Advertisements

13 Kommentare zu “Verbotene Archäologie – Ägyptologie

  1. Pingback: StolperStein zur Genesis : Und Gott sprach: Laßt UNS Menschen machen | BildReservat der DenkmalnachBilder

  2. Pingback: Verbotene Archäologie – Ägyptologie | matthias331

  3. Pingback: Darwins Irrtum: Vorsintflutliche Funde beweisen – Dinosaurier und Menschen lebten gemeinsam (Video) | Gegen den Strom

  4. Pingback: Artefakte gegen jede Geschichtsschreibung | Gegen den Strom

  5. Pingback: Archäologen entdecken Riesenskelett in Bulgarien: Gab es unglaublich große menschliche Riesen auf der Erde? | Gegen den Strom

  6. Runa@
    Das ist deine Ansicht und Meinung, die ich akzeptiere.

    Stellt sich allerdings die Frage, wieso hat das Wissen der Naturvölker und deren Legenden was mit der New Age Bewegung zu tun?

    Warum dürfen andere Ansichten und Meinungen nicht nebeneinander bestehen bleiben, gibt es denn nur DIE EINE Wahrheit?
    Ich vermute mal daß Du keine näheren Erfahrungen im Umgang mit Kristallen hast oder hattest, denn nur so kann ich die Aussage “Esospinner”` deuten (Schubladendenken).
    Vielseitige Informationen zu diesem Thema – auch von den Nativen aus der ganzen Welt – lassen eine erweiterte Sicht auf die Möglichkeiten zu was sein könnte/ist und die Gelassenheit, auch andere Meinungen zu akzeptieren.

    Gefällt mir

  7. Die Kristallschädeltheorie ist Nonsens und Oel auf das Feuer der New Age Bewegung. Und alles, was man eben nicht greifen kann, ist dann halt …legendär. Und eben wegen solcher Thesen wird die verbotene Archäologie als das gesehen was sie ist: Altertumsforschung für Esospinner. Danke fürs Gespräch.

    Gefällt mir

  8. Bitte vorigen Beitrag löschen, hier der vollständige:

    Was für Schlagworte, was für Energien: “Das große Geheimnis der Kristallschädel” und “Schädel des Unheils”.
    Der Film beantwortet Fragen zu den untersuchten Kristallschädeln die mit dem heutigen Stand des Wissens bewertet wurden.
    Doch genau so viele Fragen bleiben offen, wie viel wissen wir wirklich von den vergangenen Hochkulturen, ihren Techniken und Handelsbeziehungen auf der ganzen Welt?
    Man kann feststellen woher der Kristall stammt, doch die Untersuchungsergebnis der “Wissenschaft” sind abhängig vom “Stand der Technik” und den Schlußfolgerungen aus den momentanen “Erkenntnissen” und Annahmen zu den alten Kulturen.
    Wir “wissen” viel und doch eigentlich nichts!
    Im Buch von Chris Morton und Ceri Louise Thomas “Tränen der Götter” wird beschrieben daß die Indianer und anderen Naturvölker ( die noch nicht modernisiert wurden) ihre Kristallschädel nicht öffentlich zur Schau stellen.
    Auszug aus Seite 284:
    Die Kristallschädel, meinte er schließlich, seien für sein Volk sehr wichtig und sehr heilig……
    Nur die Heiligsten der Heiligen dürfen wissen wo die Kristallschädel sind und haben Zugang zu ihnen. In unserer Tradition benutzen wie sie nicht öffentlich, sagte er.
    …… Nur der Schamane, der den Schädel bewacht, weiß wo er ist.
    Ergo – sind jene Kristallschädel, die öffentlich wie Trophäen herumgezeigt werden werden nur Nachbildungen für Touristen usw.
    Kristalle und Heilung:
    Bewußte Kristallschädel-Hüter gehen nicht an die Öffentlichkeit, protzen damit und lassen die Kristallschädel ggf. auch noch von jedem anfassen.
    Da Kristalle Speicher sind (ist aus der Mikroelektronik bekannt) kann man sich vielleicht vorstellen welche Energien dann dort vorhanden sind.
    Einen Schädel der “Legendären Dreizehn” oder einen “Alten” hatten sie nicht zur Untersuchung und die Aussage, daß ALLE KRISTALLSCHÄDEL aus der Neuzeit stammen ist somit mehr als gewagt oder schlichtweg falsch.

    Gefällt mir

    • Das gefällt mir alles sehr gut, liebe M. Ich habe mir das Video vollständig angesehen. Da werden Firmen mit Gutachten beauftragt, wie HP also Hewlett Packard, die nicht den Eindruck für machen, als wollten sie diese Schädel, das Material und die Machart unvoreingenommen prüfen. Und dann weiß man eben auch nicht, was dann an die Öffentlichkeit gerät.
      Man sollte immer offen sein und alles für zumindest möglich halten. Danke für Besuch und Kommentar.
      LG
      M.

      Gefällt mir

  9. ***Runa@
    Zu den Kristallschädeln zumindest ist zu sagen, dass allesamt in der Neuzeit ( um die 1900) von Andenkenherstellern hergestellt wurden. …..***

    Nun, dass ALLE um 1900 hergestellt wurden ist wohl nicht ganz richtig.
    Es gibt Naturvölker die Kristallschädel hüten, welche noch nicht öffentlich gezeigt wurden und an speziellen Orten aufbewahrt werden. (Nähere Hinweise z.B. im Buch „Die Tränen der Götter“). Diese Kristallschädel sind gewiß nicht von „Andenkenherstellern“ in Auftrag gegeben und geschliffen worden. Dazu gibt es außerdem die Legende über die 13 Kristallschädel bei den Naturvölkern, somit auch älter als 100 Jahre. Und in Mexiko gibt es Familien die diese Kunst des Schädelschleifens schon über Jahrhunderte ausüben.

    Gefällt mir

  10. Zu den Kristallschädeln zumindest ist zu sagen, dass allesamt in der Neuzeit ( um die 1900) von Andenkenherstellern hergestellt wurden. Die Story dieser Adoptivtocher des Abenteurers Mile Mitchell-Hedges um den Fund ist erstunken und erlogen. 🙂 Hedges erstand ihn von einem Kunsthändler.

    Gefällt mir

  11. Pingback: Wissenschaftler von Universität gefeuert, nachdem er Dinosaurierknochen entdeckt, die vermutlich nur 4000 Jahre alt sind | Gegen den Strom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s