Es gibt kein dümmeres Volk – Deutsche ohne SelbstLiebe und BewusstSEIN

Danke an Rainer für seine unermüdliche Arbeit für das Deutsche Volk!!

BildReservat der DenkmalnachBilder

Es gibt kein dümmeres Volk…WAHL-BETRUG! Himmelserscheinung und Mond/S.W.Field

 

DenkmalnachBilder aus dem Video

„Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.“
Friedrich Schiller, Die Jungfrau von Orléans

Musica Dr Hamer Mein Studentenmädchen

Germânica Heilkunde

In memoriam

Von guten Mächten wunderbar geborgen…..

Bruno Gröning – Heilung (Radioansprache)

Nebelheim999

Bruno Gröning – Die Heilungen geschehen weiter
Bruno Gröning-Freundeskreis, weltweit eine der grössten Zusammenschlüsse für Heilung auf dem geistigen Weg: http://www.bruno-groening.org

WAHL-BETRUG verhindert die Herrschaft des VOLKES.

Politische Parteien sind kriminelle Vereinigungen

LeFloid MainStream Youtuber

Wer an der Demokratie kratzt, kann die Demokratur erkennen.

Sauereien nehmen kein Ende !

Merkel Hitler

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Schweden will Verkauf von Grundstücken mit Blockchain

Ein neues exklusives Angebot der DWN: Die wichtigsten Nachrichten über Blockchain aus aller Welt auf einen Blick.

Die Blockchain-Technologie kann Akten ersetzen. (Foto: dpa)

TOP-Meldung

Schwedens Grundbuchamt demonstriert Landverkauf mithilfe von Blockchain

Die schwedische Grundbuchbehörde und eine Gruppe von teilnehmenden Banken, Unternehmen und Startups haben die dritte Phase eines laufenden Blockchain-Pilotprojekts abgeschlossen, berichtet Coindesk.

Es wurde am Freitag bekannt gegeben, dass das Lantmäteriet den Test-Checkpoint mit Hilfe einer Reihe von Partnern bestanden hat, daruntern die Finanzunternehmen SBAB Bank und Landshypotek, das Blockchain-Startup ChromaWay, die Technologieberatung Kairos Future, das Immobilien-Suchportal Svensk Fastighetsförmedling, die Telekom Telai Sverige und die IT-Firma Evry.

Die Unternehmensgruppe lieferte insgesamt verschiedene Elemente, die zusammen die Komponenten des Blockchain-Pilotprojekts bildeten. Zum Beispiel halfen Telia und Evry, eine Live-Transaktion zwischen einem Käufer und einem Verkäufer zu bestätigen, laut Aussagen.

Eine Live-Demonstration, die diese Woche durchgeführt wurde, beinhaltete die clientseitige Verifizierung von staatlich genehmigten digitalen Unterschriften und den endgültigen Export der notwendigen legalen Verträge.

An der Initiative beteiligte Personen sagten, dass der Smart-Kontrakt, der die Transaktion ermöglichte, mit den Gesetzen und Vorschriften der Europäischen Union, einschließlich der Datenschutzbestimmungen der DSGVO, vereinbar ist.

Die Meldungen vom 15. Juni

Meldung vom 14. Juni

Die Meldungen vom 13. Juni

Frühere Meldungen (hier)

Ab sofort bieten wir unseren Lesern exklusiv einen neuen Service an:
den täglichen Blockchain-Monitor.
 Dieser Monitor bietet eine Übersicht über die relevantesten aktuellen Entwicklungen um die Blockchain-Technologie aus aller Welt. Der Service ist einzigartig, weil er aus hunderten ausgewählten Quellen von China und Russland über Japan und Südkorea bis hin zu den USA und Europa alle relevanten News zu Entwicklungen rund um Blockchain erfasst und die wichtigsten Punkte in Kurzform zusammenfasst.

Hier finden Sie das Archiv der täglichen Ausgaben des Blockchain-Monitors.

Der Blockchain-Monitor wird nach einer kurzen Einführungszeit nur für Abonnenten zu lesen sein: Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonatregistrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, werden Sie von uns benachrichtigt und können dann ein Abo auswählen: Hier können Sie entscheiden, ob Sie monatlich oder jährlich (Preisvorteil!) abonnieren wollen.

Powered by NewsTech 2018

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/

Orgon-Energie vom Feinsten

Gesundheits-EinMalEins

Geschrieben von admin am 18.06.2018

Wer sich und seine Familie vor all den schädlichen Strahlungen/Frequenzen, die uns mittlerweile umgeben, schützen will, kann sich mit Orgonen versorgen, die einen  guten Schutz für ihre Gesundheit bieten.

Vor allem kleine Kinder, deren Gehirne noch gar nicht voll entwickelt sind, brauchen diesen Schutz, um sich gesund entfalten zu können;  denn ohne Smartphones geht ab einem gewissen Alter gar nichts mehr. Nicht umsonst wird die Generation der heutigen Jugendlichen als SmartphonZombies bezeichnet. Leider!

Die Orgone bieten Schutz vor W-Lan-Strahlung und anderen Arten vom Elektrosmog und können auch die schädlichen Auswirkungen der Funkmasten lindern und umkehren.

small product photo               small product photo         small product photo

Die von uns mit größter Sorgfalt gefertigten Orgone sind Unikate. Sie sind versehen mit verschiedenen Heilsteinen wie Amethysten, verschiedenen Quarzen, Aventurinen, Türkisen, und jeweils einer Bergkristall-Pyramide, die mit einer Kupferspule umwickelt wird.

Eine andere Variante ist die…

Ursprünglichen Post anzeigen 155 weitere Wörter

UN verurteilt Israel wegen der tödlichen Gewalt

Donnerstag, 14. Juni 2018 , von Freeman um 15:00    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat am Mittwoch ihre 10. Dringlichkeitssitzung zu Israels gewaltsamen Massnahmen gegen die Proteste der Palästinenser abgehalten, die in Gaza für ihr Recht auf Rückkehr in ihre Heimat und gegen ihre Gefangennahme im grössten KZ der Welt schon seit zweieinhalb Monaten demonstrieren.

Die Versammlung der 190 Länder verurteilte mit einer überwältigenden Mehrheit Israels exzessive Gewalt gegen die unbewaffneten Palästinenser, weil durch den Einsatz scharfer Munition und gezielten Schüssen durch Soldaten der IDF bisher 130 Menschen ermordet und Tausende verletzt wurden.

Das folgende Fotos zeigt einen deutlich gekennzeichneten Pressevertreter (Kameramann), wie er mit einer Schussverletzung am Oberschenkel am Boden liegt und sich vor Schmerz windet:

Ein Jugendlicher dem in den Kopf geschossen wurde:

Diesem Mann musste der linke Unterschenkel amputiert werden, weil eine Kugel sein Bein völlig zerschmetterte:

Ein Vater trauert um seinen ermordeten Sohn:

Die Opfer sind schuld, weil sie gegen ihre 70-jährige Gefangenschaft protestieren:

Einhundertzwanzig Länder stimmten für die Verurteilung, während nur 8 dagegen stimmten. Bei vier von ihnen handelt es sich um gar keine richtigen Länder, sondern es sind winzige Inseln im Pazifik, die von Washington finanziell abhängig sind und kaum einer kennt. Die Marshall Inseln, Micronesia, Nauru, Solomon Inseln, plus das afrikanische Togo. 

Bei den anderen drei handelt es sich um Israel, der beschuldigte Täter selber, dann die Vereinigten Staaten als Israels höriger Beschützer, und Australien, noch so ein Befehlsempfänger.

Vor der Entscheidung der UN-Generalversammlung verurteilte Human Rights Watch Israels Anwendung tödlicher Gewalt gegen palästinensische Demonstranten im Gaza-Streifen.

Die UN sollte die Resolution unterstützen, welche Massnahmen zur Gewährleistung des Schutzes der Palästinenser in Gaza fordert, und eine UN-Untersuchung, die beauftragt werden sollte, alle Verstösse und Missbräuche zu untersuchen, und israelische Offizielle ausfindig machen, die illegale Feuerbefehle gegeben haben„, heißt es in der Erklärung. Der Internationale Strafgerichtshof sollte sich ebenfalls daran beteiligen.“Die internationale Gemeinschaft muss das alte Regelbuch zerreissen, in dem Israel eigene Ermittlungen durchführt, die das Verhalten seiner Soldaten hauptsächlich vertuscht und die USA die internationale Rechenschaftspflicht mit einem Vetorecht des Sicherheitsrats blockieren„, sagte Sarah Leah Whitson, Direktorin für Nahost bei Human Rights Watch.

Human Rights Watch wies auf den Einsatz von scharfer Munition gegen Kinder, Journalisten, Mediziner und Demonstranten hin, die „keine unmittelbare Bedrohung für das Leben darstellten“ und sagte, die Taten könnten „Kriegsverbrechen“ sein. Sie betonte auch die Verwendung von Sturmgewehren durch die israelischen Amee (IDF), „die Kugeln mit hoher Geschwindigkeit abfeuern„.

Laut einer Aussage von Ärzte ohne Grenzen (MSF) vom 19. April sind die Verletzungen durch die Kugeln, die die IDF benutzt, „ungewöhnlich schwer und verheerend“ und werden „die meisten Opfer mit ernsten und langfristigen körperlichen Behinderungen zurücklassen.

Zwischen dem 30. März und dem 23. Mai musste an 40 Menschen, die von der IDF erschossen wurden, eine Amputation der Arme oder Beine durchführt werden, darunter mindestens drei Kinder.

Human Rights Watch interviewte am 14. Mai neun Menschen, die der Gewalt der IDF zum Opfer fielen. An diesem Tag wurden neun Journalisten erschossen und sechs Kinder getötet.

Ich sah, dass ein Mann blutete und ging langsam auf ihn zu. Mein Rücken war auf den Zaun gerichtet, niemand war um mich herum, warf Steine oder irgendetwas anderes. Dann traf eine Kugel meinen Rücken von rechts und ging durch meine Brust durch„, erzählte ein Mann ihnen.

Es gab keine Krankenwagen, denn sie konnten wegen der Schießerei nicht zu uns kommen„, fügte er hinzu.

Israel behauptet, die Hamas würde die in Gaza Gefangenen zu den Protesten animieren und als menschliche Schutzschilde benutzen, die übliche Lüge der Zionisten. Ist nur eine Ablenkung von ihren Verbrechen und eine Umkehrung, wer hier das Opfer und wer der Täter ist.

Wie wenn Demonstranten auf der anderen Seite des Stacheldrahts und der Minenfelder, die höchstens Steine werfen, eine Bedrohung für die israelische Armee und die Sicherheit Israels wären.

Die unbewaffneten Demonstranten in Gaza stehen Hunderte von Metern vom Gefängniszaun entfernt, werden aber von Scharfschützen mit scharfer Munition erschossen. Das ist was wirklich passiert.

Es ist ein Beweis für den Mut der Palästinenser, dass sie weitergemacht haben und auch ein Zeugnis der Verzweiflung darüber, wie hoffnungslos und schlimm ihre Situation ist.

Sie haben Tausende von Frauen und Männern gesehen, darunter Mediziner, die erschossen und verletzt oder getötet wurden. Und dennoch gingen die Palästinenser Woche für Woche weiter demonstrieren und protestierten gegen ihre Unterdrückung.

Um das, was mit den Palästinensern passiert, richtig zu verstehen, muss man nur die Situation umdrehen.

Man stelle sich vor, 1,2 Millionen Juden würden als Gefangene in einem Open-Air-KZ schon seit 70 Jahren unter unmenschlichen Bedingungen wie Tiere gehalten werden, und wenn sie gegen ihre Gefangenschaft protestieren, würden die Wachen auf sie schiessen und dabei 130 ermorden und Tausende verletzen.

Der Aufschrei der Weltgemeinschaft wäre ohrenbetäubend und man würde sofort eine internationale Militäraktion in die Wege leiten, um das Morden zu stoppen und die Gefangenen zu befreien.

So aber passiert nichts, rein gar nichts, ausser eine nicht bindende Verurteilung Israels durch die UN-Mitgliedsländer, die nur eine moralische Wirkung hat, aber keine praktische.

Solange Washington Israel vor allen Konsequenzen seiner Verbrechen schützt, ändert sich nichts. Im Gegenteil, Israels kriminellen und völkerrechtswidrigen Handlungen werden immer härter, blutiger und noch brutaler gegen die Palästinenser.

Diese Unterdrückung der Palästinenser und das Morden darf keine Zukunft mehr haben. Die Situation muss sich drastisch und so schnell wie möglich ändern. Diese Verurteilung Israels durch die UN-Generalversammlung ist ein kleiner, aber positiver Schritt in die richtige Richtung.

Cannabis bekämpft Krebstumore und die Regierungen wissen es seit 1974 (Videos)

Gesundheits-EinMalEins

1974 erfuhren Forscher, dass THC, der aktive Wirkstoff von Cannabis (Marihuana), Hirn-Tumore in Testmäusen schrumpfte oder zerstörte. Aber die DEA beendete die Studie schnell und zerstörte ihre Ergebnisse, die nie wiederholt wurden – bis jetzt.

Der Begriff medizinisches Marihuana erhielt im Februar 2000 eine dramatische neue Bedeutung, als Forscher in Madrid verkündeten, sie hätten unheilbare Gehirntumore bei Ratten durch Injektion von THC, dem Wirkstoff in Cannabis, zerstört.

Die Madrider Studie markiert erst das zweite Mal, dass THC an tumortragende Tiere verabreicht wurde. Das erste war eine Untersuchung von Virginia vor 44 Jahren. In beiden Studien schrumpfte oder zerstörte das THC Tumoren bei einer Mehrheit der Testpersonen.

Die meisten Menschen wissen nichts über die Entdeckung Madrids. Praktisch keine Zeitungen berichteten über die Geschichte.

Der ominöse Teil ist, dass Wissenschaftler nicht zum ersten Mal entdeckt haben, dass THC Tumore schrumpfen lässt. 1974 fanden Forscher des Medical College of Virginia, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 987 weitere Wörter

Mehr Einreisen als zuvor – Sachsens Innenminister will an weiteren Grenzübergängen Dublin-Fälle zurückweisen

Epoch Times17. Juni 2018 Aktualisiert: 17. Juni 2018 11:04
Die Zahl der irregulären Einreisen ist im Vergleich zu 2017 deutlich gestiegen – Sachsens Innenmister will auch an der Grenze zu Tschechien und Polen bereits abgelehnte Asylbewerber und sogenannte Dublin-Fälle zurückweisen.

Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) will bereits abgelehnte Asylbewerber und sogenannte Dublin-Fälle auch an der Grenze zu Tschechien und Polen zurückweisen. „Das ist zwingend notwendig, um geltendes Recht durchzusetzen und auch den Rechtsfrieden in unserer Gesellschaft wiederherzustellen“, sagte Wöller der „Welt“.

Der Innenminister stellt sich damit gegen die CDU-Vorsitzende Angela Merkel und fordert sogar ein umfangreicheres Einschreiten als die CSU, bei der bislang von Zurückweisungen an drei Grenzübergängen zu Österreich die Rede ist.

Die Zahl der irregulären Einreisen ist im Vergleich zu 2017 deutlich gestiegen

Ein internes Lagebild des Auswärtigen Amtes zeigt, dass die Zahl der irregulären Einreisen nach Europa auf mehreren Routen im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen ist.

Während die Zahl auf der weiterhin am stärksten genutzten Route über das zentrale Mittelmeer vor Libyen um 78 Prozent zurückging, stieg sie vor Spanien um 54 Prozent, in der Ägäis um 66 Prozent und an der griechisch-türkischen Landgrenze um 600 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Im April kamen beispielsweise 3.620 Personen über die Landgrenze aus der Türkei, im Mai waren es dagegen nur knapp mehr als 1.000.

Interne Zahlen der Bundesregierung zeigen zudem, dass Griechenland sich kaum an das EU-Türkei-Abkommen hält und – statt wie verabredet Migranten in den Lagern auf den Inseln unterzubringen – viele aufs Festland bringt, wo sie laut Sicherheitskreisen oft weiter ins Ausland reisen, zum Teil mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Zwischen November und April kamen den Zahlen zufolge 13.941 Personen neu auf den griechischen Inseln an, in der gleichen Zeit wurden 11.600 von dort aufs griechische Festland gebracht.

Die Balkanroute funktioniert noch

Laut internen Analysen der Bundespolizei liegt der „Brennpunkt unerlaubter Einreisen“ nach wie vor an der deutsch-österreichischen Grenze. Aufgrund der dortigen strengeren Kontrollen bevorzugen Schleuser aber zunehmend Wege über Tschechien oder Polen in die Bundesrepublik. Insgesamt ist die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland zuletzt leicht zurückgegangen.

Das geht aus internen Berechnungen des Bundesinnenministeriums hervor, berichtet die „Welt“. Demnach wurden bis zum 14. Juni 67.782 Asylsuchende in der Easy-Statistik des Bundes registriert.

In den vergangenen eineinhalb Monaten wären damit rund 13.000 Asylsuchende hinzugekommen – deutlich weniger als zuvor. Die Hauptherkunftsländer deuten darauf hin, dass weiterhin viele über die sogenannte Balkanroute nach Deutschland kommen. Die meisten Asylbewerber 2018 kamen bislang aus Syrien (21 Prozent), Irak (9 Prozent) und Afghanistan (9 Prozent). (dts)

https://www.epochtimes.de

So werden die Banken mit Kreditgeld „aus Luft“ reich

Viel Spass im System

von Wolfgang Freisleben

Von dem kanadisch-amerikanischen Ökonomen John Kenneth Galbraith stammt das geflügelte Wort:

»Der Geldschöpfungsprozess der Banken ist so simpel, dass der menschliche Geist davor zurückschreckt«.

 Der Autoindustrielle Henry Ford sagte 1946:

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“

In der Schweiz ist gerade die „Vollgeld-Initiative“ gescheitert. Es war der Versuch, das System zu Fall zu bringen, in dem Banken bei jeder Kreditvergabe selber Geld aus dem Nichts erzeugen. In den Lehrbüchern steht es überhaupt anders: Dass Banken lediglich das Geld der Sparer als Kredit verborgen würden. Daher stehen die Nationalökonomen seit Jahrhunderten bei jeder Wirtschaftskrise vor einem Rätsel. Denn sie blenden das System der Geldschöpfung der Geschäftsbanken bei ihren Theorien und Analysen überhaupt aus.  Doch der deutsche Finanz-Professor Richard Werner hat es 2014 empirisch nachgewiesen. Mit einiger Verstpätung publizierte dann die Bank of England in knappen Sätzen praktisch unbemerkt…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.493 weitere Wörter