Wer ergatterte die Rettungs-Pakete, die Griechenland gewährt wurden? Der Name ist Rothschild

(Admin: Hier wird es auf den Punkt gebracht: Von wegen 88 Milliarden sind verloren, nee nee, die hat nur jemand anderer. Das ist kein anderer als der, der alles im Griff hat. Nicht er allein, nein, seine gesamte Dynastie, nebst Rockefeller und ein paar anderen; viele Strohmänner sind auch dabei und sehr viele Vasallen und Vasallinnen, die ein Stückchen vom Kuchen abbekommen, damit Sie helfen uns zu verarschen. Lügenpresse nicht zu vergessen.

Sie bereichern sich mit den ältesten Tricks der Welt und zwar stets auf´ s Neue. Und die allermeisten Menschen fallen immer wieder darauf herein. Dann freilich können die das Spiel bis zum Sankt Nimmerleinstag weiterführen, allerdings mit dramatisch weniger Einwohnern auf diesem Planeten. Siehe dazu auch den Beitrag:

https://marbec14.wordpress.com/2015/07/02/das-grexit-drama-unsere-88-milliarden-euro-fur-griechenland-futsch/)

Für Griechenland scheint die Mitgliedschaft von der Euro-Zone zu verstreichen. Ist dies auch der Fall nach der Volksbefragung am Sonntag, wäre es ein Gewinn für Griechenland, das  plötzlich die Mechanismen, um seine Währung zu regulieren, hätte: 1) Zinsanstieg und 2) Entwertung.Ein grosses Nein zum Euro wird erwartet. Dies bedeutet Armut – aber das was sich bisher abspielt, ist eine Kur, die die Krankheit nur verschlimmert: Mit jedem Rettungspaket  versinkt das Land immer tiefer in den Schulden-Sumpf, und neue Sparmaßnahmen werden einem Volk auferlegt, das bereits am Rande der Revolution steht.
Merkwürdigerweise ist es mir unmöglich,  eine Liste über Griechenlands private Gläubiger und deren Guthaben zu finden.

Wblankfeiner hat von den Rettungsaktionen profitiert? Die Rothschild Banken – nicht zuletzt seine Goldman Sachs – die Geißel der Welt.
Obwohl er  dem schwarzen Reiter der Apokalypsesehr ähnlich ist, sagt Goldman Sachs´ CEO, Lloyd Blankfein (links): “ich tue Gottes Werk”, indem sein Gott Mammon / Rothschild ist. (Heinrich Heine: “Der Gott unserer Zeit ist Mammon und Rothschild ist sein Prophet”.)

The Guardian 29 June 2015: Nur 10% der € 240bn Gesamtrettungsaktions-Gelder für Griechenland 2010 und 2012 fanden den Weg in die Staatskasse, um den Schlag des Finanzcrashs 2008 zu mildern  und Reformprogramme zu finanzieren. Das meiste Geld ging an die Banken, die Griechenland-Fonds vor dem Absturz verliehen.
Athen wurde gezwungen,  durch Quetschen der Renten und Einschnitte in  den Mindestlohn sein Defizit drastisch zu reduzieren .

Verschuldungen im Verhältnis zu den  BIPs

 

greece-debt-to-GDP

 

Die Kreditgeber-Troika des Internationalen Währungsfonds (IWF), der Europäischen Kommission und der Europäischen Zentralbank (EZB) erschien  zunächst im Frühjahr 2010 auf der Bühne,  nachdem Athen es sich nicht mehr leisten konnte, seine Darlehen in Höhe von  € 310Mrd., die von einem breiten Spektrum  europäischer Großbanken verliehen war, zu bedienen.
Zwei Jahre später  kam  ein  zweites Rettungspaket, das sich um eineSchuldenabschreibung in Höhe von € 100 Mrd. durch die privaten Kreditgeber  zentrierte.

Private Gläubiger sahen den Wert ihrer Anleihen um 53% fallen und fuhren  durch Austausch der Schulden für Wertpapiere mit einem niedrigeren Zinssatz einen weiteren Verlust ein.
Dies eliminierte ca. € 100 Mrd. Schulden, aber 34 Mrd. € wurden verwendet, um für die verschiedenen “Süßstoffe” zu zahlen, um  das Abkommen akzeptiert zu bekommen.Die 34 Mrd. € wurden den griechischen Schulden zugeschlagen. Griechische Pensionsfonds erlitten auch schreckliche Verluste.

Unten griechische Schulden vom  Forex 12 Okt. 2011 im Vergleich zu anderen Ausgaben. Schon damals atemberaubend.

greek-debt-size

Dann wurden € 48.2bn verwendet, um  den griechischen Banken, die gezwungen worden waren, Verluste einzufahren,   wobei sie  ihre Fähigkeit schwächten,  sich selbst und die Einleger zu schützen, aus der Patsche zu helfen.
Schließlich wurden € 140 Mrd. für die Zahlung der ursprünglichen Schulden und Zinsen ausgegeben.

Die griechische Staatsverschuldung ist immer noch ca. € 320 Mrd., 78% davon sind Verbindlichkeiten gegenüber der Troika (Rothschilds EZB, seinem IWF und seiner  freimaurerischen EU-Kommission mit dem Jesuiten Juncker als Vorsitzendem). Wie die Jubilee Debt Campaign sagt: “Die Rettungspakete gingen an den europäischen Finanzsektor, während das Bestehen der Schulden vom  privaten Sektor der Öffentlichkeit zugeschoben wurde.

Wie hat es Griechenland  vollbracht, es sich so  schlecht ergehen zu lassen?
Wie der Teufel schlich sich der CEO von Goldman Sachs, Lloyd Blankfein, an die griechische Regierung, die darauf völlig erpicht war,  dem Euro beizutreten und die Euro-Zone für ihre Extravaganzen zahlen zu lassen.

The New York Times 13 febr. 2010:  Länder wie Italien und Griechenland traten der Währungsunion mit größeren Defiziten bei, als diejenigen, die unter dem Vertrag  gestattet sind, der die Währung geschaffen hat. Anstatt die Steuern zu erhöhen oder die Ausgaben zu verringern haben jedoch diese Regierungen ihre Defizite mit Derivaten künstlich reduziert – Italien bei JP Morgan.

Als Teil des Deals bekam Griechenland Geld im Voraus als Gegenleistung für dieVerpfändung zukünftiger Landegebühren von den Flughäfen des Landes und der Lotto-Einnahmen der Regierung. (Das bedeutet Verlust der Regierungs-Einnahmen, um die Zinsen zu bezahlen. Man setzte auf Euro-Zonen-Rettungsaktionen).

Bloomberg 6 March 2015:  Goldman Sachs betrog Griechenland, das das komplizierte Darlehen nicht verstand.
Am Tag des Deals 2001 war die Regierung der Bank rund 600 Millionen Euro mehr schuldig als die € 2.8Mrd. Euro, die sie borgte,  sagte Spyros Papanicolaou, der  die Schulden-Management-Agentur des Landes im Jahr 2005 übernahm. Bis dahin hatte sich das Darlehen auf 5,1 Milliarden Euro fast verdoppelt, sagte er.

Goldman Sachs ist rücksichtslos hinsichtlich der  Gewährleistung, dass ihre Zinsen nicht beeinträchtigt werden.  “Es ist Teil der DNA der Organisation“. Die Goldman Sachs Transaktion tauschte griechische Anleihen in Dollar und Yen zu Euro mit einem historischen Kurs, um etwa 2% von Griechenlands Schulden aus nationalen Konten verschwinden zu lassen. Goldman  verwendete auch einenaußerbörslichen Zinsstausch, um das Darlehen zurückzuzahlen.
Die Handelsgebühren des Tausches zogen an,  weil der Deal einen Nominalwert von mehr als 15 Milliarden Euro hatte, mehr als die Höhe des Darlehens selbst.

Sardelis wurde es von Goldman Sachs verboten, den Marktpreis der Darlehen zu prüfen“,  sagte Papanicolaou. Goldman sagte, wenn er das täte, wäre der Deal aus.”
Griechenland habe, Goldman Sachs  400.000.000 € im Jahr zu zahlen, sagte er.

Kommentar
mundellDer Sold der Sünde ist der Tod.” Griechenland hat die EU getäuscht – oder hat es die land-gierige EU die ganze Zeit gewusst?
Wenn Griechenland  außerhalb des Euros gut abschneidet, kann es bald von Italien und Spanien Gefolgschaft bekommen. Dies würde der  Auflösung des wirtschaftlich unmöglichen, politischen Euros den Weg ebnen, so dass die Vision des Euro-Vaters, Robert Mundell, der eben  den Euro als einen zwischenzeitigen Übergang zu einer Eine-Welt-Währung sah,  in Erfüllung gehen würde. Kein Wunder: Er war der erste  Rockefeller Research Professor of International Economics an  Rothschild´s  Brookings Institutionin den Jahren 1964-1965.

http://new.euro-med.dk/