G5 gehört die Zukunft, G7 sind abgehalfterte Wichtigtuer

Prison Planet Earth: Endlich ist der Spuk in den Alpen wieder vorüber. Die elitären, 360 Mio. Euro teueren G7-Hochsicherheits-Kurztripper haben das Land, wie erwartet, wieder fluchtartig verlassen, ohne sich vorher nochmal dem gemeinen Volk zu zeigen. Bäder in der Menge sind längst nicht mehr so beliebt wie früher einmal, das verhindert inzwischen eine ausgewachsene Panik vorm Volk. Eher veranstalten besagte Wichtig-Gäste, aus ihren hochgesicherten Positionen heraus, weltweite Blutbäder.

Weltkarte G7 und G5 Prioritaeten Gwicht WeltordnungOk, sehen wir mal fix in den Rückspiegel der Bedeutsamkeiten und äugen den gerade abgefahrenen G7-Aufblaspuppen nach. Oben die Landkarte für einen schnellen geographischen Überblick. Grün ist alles was G7 heißt, rot ist der noch zu erläuternde Konterpart und gelb können wir für den Moment einfach mal vernachlässigen. Ergänzend die folgende Kurzübersicht zur Bevölkerung, der Landmasse und der Wirtschaftsleistung, zuvorderst als Tabelle, was diese G7 Wichtigtuer-Nationen so aufzufahren haben.

G7 – Land Bevölkerung in Mio. Landfläche in km2 BIP in Mrd. USD
Vereinigte Staaten 317.000.000 9.826.675 15.094
Vereinigtes Königreich 63.705.000 244.820 3.002
Japan 126.659.683 382.871 5.869
Deutschland 81.084.000 357.340 3.636
Italien 60.788.845 301.338 2.198
Frankreich 66.317.994 668.763 2.776
Kanada 34.834.841 9.984.670 1.736
Summe 750.390.363 21.766.477 34.311

Und damit der Vergleich nun etwas schneller vorangeht, setzen wir einmal die G5 dagegen. Das interessante an dieser Konstellation ist, dass man die Truppe bereits kennt, allerdings unter dem Künstlernamen BRICS-Staaten. Aber die Bezeichnung G5 wäre um einiges angemessener, wird allerdings ungern so gemacht, könnte es doch die Gipfeligkeit der 7 entwerten. Südafrika erhöht hier in dieser Runde eigentlich nur den G-Zähler, trägt sonst nicht wirklich viel in der Gruppe bei, aber sei es drum, allein die ersten drei in der Liste reißen es schon bezüglich ihrer Kombination von Fläche und Bevölkerung.

 

G5 – Land (BRICS)
Bevölkerung in Mio. Landfläche in km2 BIP in Mrd. USD
Russland 143.600.000 17.075.400 2.118
Volksrepublik China 1.366.040.000 9.571.302 9.469
Indien 1.210.569.573 3.287.469 1.676
Brasilien 202.656.788 8.514.877 2.492
Südafrika 54.002.000 1.219.912 341
Summe 2.976.868.361 39.668.960 16.096

Kurz und knapp lässt sich daraus folgern, dass sich die G7 deutlich zu wichtig nehmen, was sie auf Schloss Elmau auch eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben. Selbst zusammengenommen können sie Russland bezüglich der Fläche kaum das Wasser reichen. Sie repräsentieren gerade mal 10 Prozent der Weltbevölkerung, die G5 bringen es hingegen auf nahezu 50 Prozentderselben. In dieser Disziplin ein deutlicher Sieg nach Punkten für die sogenannten Nonames.

Aber machen wir weiter mit der Betrachtung. Auch wenn es um die Landmassen  der Letztgenannten geht, haben diese Staaten rund das doppelte Gewicht mit rund 40 Mio. km2 auf die Waage zu bringen, also fast das doppelte an Fläche unterm Hintern als die elitären und bevölkerungsarmen G7. Insoweit ein weiteres Fragezeichen, warum sich die sogenannten Industrienationen diese nicht ernstnehmen wollen. Zwei von ihnen verfügen sogar offiziell über Atomwaffen, traurigerweise wohl das einzige Mittel in deren Händen warum man sie ernst nimmt.

Nur beim klassischen Betrug verkehrt sich das Verhältnis. Wenn es um das sich selbst vermehrende Geld geht, da holen die G7 doch glatt das doppelte der BRICS-Staaten. Das hat mehr historische Gründe, denn das betrügerische Geldwesen spielte noch vor Jahrzehnten nicht die zentrale Rolle in den G5-Staaten. In den G7 ist es der Klassiker. Hinzu kommt, dass diese Beschiss-Klasse bis heute von den G7-Staaten dominiert wird. Sie legen auch gesteigerten Wert darauf, dass dies so bleibt … wenigstens bis zum nächsten, großen Finanzcrash, der selbstverständlich die globale Wirtschaft mit in den Abgrund reißen wird, damit also auch die G5.

Angesichts der vorliegenden Zahlen bleibt es bei der Feststellung. Die G7 nehmen sich viel zu wichtig, sehen ausschließlich sich als das Maß der Dinge. Auf Dauer ist das ziemlich ungesund und wir sollten uns langsam daran gewöhnen, dass es neben den von ihnen vertretenen 750 Mio. Menschen noch rund 6 Mrd. Menschen mehr gibt, die nicht weniger Anrechte haben und die bereits gut zur Hälfte in den G5 organisiert sind. Da ist der elitäre und ausgrenzende Kurs der G7 kein Ruhmesblatt für jene Menschen, die von diesen kürzlich auf Schloss Elmau gesichteten Gestalten angeblich repräsentiert werden.

http://qpress.de/