DAS MASS IST ENDGÜLTIG VOLL – Opposition fordert den Rücktritt: Wie lange klebt Kurz noch am Kanzler-Sessel?

Bild (Kurz 2016): Michael Lucan, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0 DE

Die historisch in der zweiten Republik einmalige Hausdurchsuchung im Kanzleramt schlägt hohe Wellen. Die Opposition fordert geschlossen den Rücktritt von Sebastian Kurz – und zwar auf allen Ebenen. Sie haben genug gesehen. Der Tenor der Stunde: So wie die türkise „Familie“ fuhrwerkt – das schadet dem Ansehen unseres Landes. Wir haben einige exemplarische Stimmen aus diversen Parteien zusammengetragen. 

  • Zahlreiche Politiker von FPÖ, NEOS und SPÖ fordern den Kanzler-Rücktritt
  • Die Grünen äußern sich vorsichtig oder gar nicht
  • Die ÖVP sieht sich einmal mehr als Opfer von Intrigen – Kurz selbst reist gerade durch den Balkan
  • Medienkauf-Skandal, Causa ÖBAG/Casinos, Ho-Affäre: Über welchen Vorwurf wird der Kanzler stolpern?

Kickl: „Türkise Partei, deren Betriebssystem die Korruption ist“

FPÖ-Parteichef Herbert Kickl sieht in den Razzien den „letzten und völlig unmissverständlichen Hinweis, dass diese Regierung und insbesondere ihr Chef mittlerweile völlig handliungsunfähig sind. Das Land dürfe nicht weiter von einem Mann regiert werden, dessen Hauptinteresse es sei, vor Gericht mit einer milden Strafe davonzukommen. Der Rechtsstaat befinde sich im Überlebenskampf gegen eine „türkise Partei, deren Betriebssystem die Korruption ist“.

Die Konsequenzen seien zu ziehen: „Kurz muss weg. Sein Rücktritt ist überfällig“, so Kickl in einer Aussendung. In den Abendstunden legte er auf Facebook mit einer Stellungnahme nach. Darin sprach er von einem neuen „vorläufigen Tiefpunkt für die türkise Familie“ und kritisierte auch das Schweigen der Grünen und die lasche Reaktion von Bundespräsident Alexander van der Bellen.

Zahlreiche weitere Rücktrittsaufforderungen aus der FPÖ

Er war bei weitem nicht die einzige wichtige Stimme in der FPÖ, der an diesem Tag einen Rücktritt des Kanzlers forderte. Auch der FPÖ-Fraktionsführer im Ibiza-U-Ausschuss, Christian Hafenecker schlug derartige Töne an. Auf Twitter erinnerte er auch daran, dass seiner Partei schon seit Längerem auf derartige Methoden des türkisen „tiefen Staats“ hinweise. Aufklärung wünscht er sich zudem zur Frage, wie ÖVP-Kreise vorab von der drohenden Hausdurchsuchung wissen konnten.

Bild

Für Aufregung in diesem Zusammenhang führte vor wenigen Wochen eine schikanöse Razzia beim einstigen FPÖ-Fraktionsführer im vorausgehenden BVT-U-Ausschuss, Hans-Jörg Jenewein. Dieser schreibt an einem Buch über die Netzwerke, Methoden und Machenschaften im ÖVP-Dunstkreis – und sieht diese Aufdecker-Arbeit als mögliches Ziel der Anordnung. Die Grundlage für die Hausdurchsuchung war seinerzeit übrigens ein Vorwurf, den ein Gericht kurz davor der Volkspartei aufgetragen hatte, als unwahr zu widerrufen…https://platform.twitter.com/embed/Tweet.html?creatorScreenName=wochenblickat&dnt=false&embedId=twitter-widget-1&features=eyJ0ZndfZXhwZXJpbWVudHNfY29va2llX2V4cGlyYXRpb24iOnsiYnVja2V0IjoxMjA5NjAwLCJ2ZXJzaW9uIjpudWxsfSwidGZ3X2hvcml6b25fdHdlZXRfZW1iZWRfOTU1NSI6eyJidWNrZXQiOiJodGUiLCJ2ZXJzaW9uIjpudWxsfSwidGZ3X3NwYWNlX2NhcmQiOnsiYnVja2V0Ijoib2ZmIiwidmVyc2lvbiI6bnVsbH19&frame=false&hideCard=false&hideThread=false&id=1444534577947611137&lang=de&origin=https%3A%2F%2Fwww.wochenblick.at%2Fopposition-fordert-den-ruecktritt-wie-lange-klebt-kurz-noch-am-kanzler-sessel%2F&sessionId=65adc409ffb47e53b256c41c52208c56817964fd&siteScreenName=wochenblickat&theme=light&widgetsVersion=fcb1942%3A1632982954711&width=550px

bitte hier weiterlesen:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “DAS MASS IST ENDGÜLTIG VOLL – Opposition fordert den Rücktritt: Wie lange klebt Kurz noch am Kanzler-Sessel?

  1. Die haben alle Sitzfleisch und starke Kräfte im Hintergrund! Der klebt genauso an seinem Sessel, wie die Todesraute, die uns noch lange erhalten bleibt, denn das war so mit dieser gefälsten Wahl so beabsichtigt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s