Französischer Professor: Geimpfte Menschen stellen eine Gefahr für andere dar und sollten unter Quarantäne gestellt werden

Französischer Professor: Geimpfte Menschen stellen eine Gefahr für andere dar und sollten unter Quarantäne gestellt werden

Der französische Professor Christian Perronne wurde in einem Interview mit UK Column gefragt, ob ungeimpfte Menschen Angst vor „Corona-Varianten“ haben müssten. „Genau das Gegenteil ist der Fall!“, antwortete der Impfstoffexperte. „Geimpfte Menschen sind gefährdet. Es ist inzwischen in mehreren Ländern erwiesen, dass gerade geimpfte Personen unter Quarantäne gestellt werden sollten.

„Ungeimpfte Menschen sind nicht gefährlich, geimpfte Menschen stellen eine Gefahr für andere dar“, betonte der französische Professor, der lange Zeit Vorsitzender eines Ausschusses war, der die Regierung in der Impfpolitik berät.

„Dies wurde jetzt in Israel bewiesen, wo ich mit vielen Ärzten in Kontakt stehe“, sagte Perronne. Dort gibt es große Probleme: Die schwerkranken Corona-Patienten in den Krankenhäusern werden geimpft. Auch in Großbritannien, wo die Impfraten hoch sind, gibt es Probleme, sagte der Arzt.

Er betonte, dass die „Varianten“ nicht sehr gefährlich seien und an Virulenz verlieren würden. Er sagte, dass in dem Krankenhaus, in dem er arbeitet, dem Hôpital Raymond-Poincaré in Garches, zwischen März und April 2020 mehr als 50 Corona-Patienten zu verzeichnen waren. Während der „zweiten“, „dritten“ und „vierten“ Welle waren es weit weniger, und die Krankenhäuser waren nicht mehr voll.

Das ist der Beweis, dass diese Impfung kein Impfstoff ist.


„Aber in den Medien wurde behauptet, dass alle Krankenhäuser voll mit Patienten sind. Das ist nicht wahr. Es gab eine Epidemie, aber die „Varianten“ wurden immer weniger virulent“, sagte er und fügte hinzu, dass die Epidemie in vielen Ländern inzwischen vorbei ist.

In vielen Ländern flammte die Epidemie nach der Einführung des Impfstoffs wieder auf. In Vietnam wurden nur wenige Todesfälle verzeichnet, und die Epidemie war vorbei. Dann wurde beschlossen, die gesamte Bevölkerung zu impfen, und die Sterblichkeitsraten stiegen wieder an. „Das ist der Beweis, dass diese Impfung kein Impfstoff ist“, so Professor Perronne.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu “Französischer Professor: Geimpfte Menschen stellen eine Gefahr für andere dar und sollten unter Quarantäne gestellt werden

  1. Heute ist meine 80-jährige Tante verstorben. Gott hab‘ sie selig!
    Ja, sie war geimpft und zwar wurde sie in einen schon nicht guten Gesundheitszustand hineingeimpft. Sie nahm zeitlebens viele Medikamente und saß wegen ‚Polio‘ im Rollstuhl. Heute weiß man, dass Polio mit der Ausbringung von DDT im Zusammenhang steht und das wurde damals (1957 war es schon im Abklingen, aber dennoch. Ist sogar möglich, dass ihr eigener Vater es im Garten benutze, weiß ich aber nicht…!). In dem Buch der Ansteckungsmythos kann man über die Erkenntnisse des Dr. Biskind nachlesen, bzw. wird auf den Artikel von Jim West auf der Seite der Weston A. Price Foundation verwiesen, bzw. die Statistiken über den Zusammenhang zwischen dem Gehalt von DDT, Blei und Arsen im Körperfett im Zusammenhang mit Polio… die Grafiken sprechen Bände! Die Kurven verlaufen fast paralell!

    Jedenfalls war meine Tante der Meinung, dass eine (Polio-) Impfung sie vor ihrer Krankheit bewahrt hätte. Trotz aller Erschwernisse hat sie zeitlebens alleine und selbstständig gelebt, hatte alles immer piccobello in Ordnung, hatte leider auch zeitlebens der Medizin und den Medikamenten und dem ‚Mainstream‘ mehr vertraut, ja, als wem? Ja, hätte mir gewünscht, dass sie noch zum Glauben gekommen wäre. Auch meine Warnungen wollte sie nicht hören. Auch nicht, dass die dauerde WLAN-Bestrahlung nicht gut sei und sie auch andere damit schädigt.
    Die Impfung hätte sie ‚gut vertragen’…
    Nun ging alles sehr schnell! Sie hätte ‚kein Blut‘, hieß es.
    Nun sei sie an ‚multiblem Organversagen‘ gestorben.
    Ich bat eine Ärztin sich ihr Blut unter dem Dunkelfeldmikroskop anzusehen.…
    (Die Ähnlichkeit der Strukruren von einem Comirnaty-Impfstoff unter dem Mikroskop – ich meine diese Netz-/Gitterstrukturen – und die Strukturen, die man im Blut von Geimpften unter dem Dunkelfeld Mikroskop sehen kann, haben frappierende Ähnlichkeiten! – Filme dazu gibt’s auf Bitchute)
    Die Ärzte scheinen aber nicht im geringsten nach irgendwelchen Zusammenhängen zwischen Strahlung/Geldrolleneffekt und den zerstörerischen Effekten der Impfung zu suchen und zu forschen.
    Wenn dann jemand in diesem Alter stirbt, dann lag es eben an dem Alter…
    Und statt jemanden aufzubauen und ihm die Hilfe zu geben, die er braucht zieht man gnadenlos das Euthanasie- und Eugenik-Programm durch und versetzt die Bevölkerung in Massenhypnose.

    Außerdem kommt keiner in die Krankenhäuser!! Und Ungeimpfte schon gar nicht, oder nur nach Tests und Schikanen. Die Patienten sind den Ärzten vollkommen ausgeliefert!
    Ein Pfleger muss meine Tante auch in den Rollstuhl gehieft haben, obwohl sie schon gar nicht mehr sitzen konnte. Eine Dame, die dort Patienten besucht, hat meiner Mutter davon berichtet.
    Wer spricht von solchen Brutalitäten gegen Patienten? Wer bekommt das mit?

    Es ist einfach schlimm.
    Übrigens gelten die Infektionsschutzgesetze laut Gesetzestext nur für ‚Menschen‘ und Personen. Wer für sich den Status eines (Staats-)Bürgers beanspruchen kann und nur seine Person führt und seine Staatsangehörigkeit geltend machen kann, für den gelten die Infektionsschutzmaßnahmen nicht.

    … O Himmel hilf!

    Und die Geimpften wollen eh nichts (mehr) wissen!
    Es heißt auch immer, dass man ihnen ja nichts sagen soll, über die fatalen Eigenschaften und Inhaltsstoffe der Impfung, um sie nicht noch mehr zu schrecken und zu ängstigen…

    Und derweil die Menschen aus Gründen sterben, die wir nie wirklich erfahren werden, sterben auch sichtbar die Bäume und zwar im Umkreis von Mobilfunk-Sendemasten!

    Wann werden die Menschen nur endlich ihre Augen zum Sehen und ihre Ohren zum Hören verwenden?

    Wie soll das noch enden, wenn sogar ‚intelligente‘ Menschen und Ärzte ihre eigenen Kinder impfen (lassen) und Schwangere sich impfen lassen, brav Masken tragen, aber keinerlei Schutzvorkehrungen gegen Handy-/Masten/strahlung und WLAN-Strahlung vornehmen?
    Es ist einfach unfassbar, wie weit wir gekommen sind.

    Wie heißt es in Hosea?
    Mein Volk kommt um, aus Unkenntnis.

    Gefällt 1 Person

    • … Pardon, Nachtrag!
      Habe den Satz nicht vollendet 😉 _ Wollte nur schreiben, dass DDT damals massenhaft ausgebracht wurde, nicht zuletzt auch Dank des Einsatzes von DDT durch die Rockefeller Foundation zwecks ‚Malariabekämpfung‘. Ein riesiges Thema. Es ist schlimm.
      Und letztendlich sind auch genau diese Leute es, die heute noch das gesamte Medizinische System unter ihrer Kontrolle haben.
      Schon komisch, dass schon vor über 100 Jahren es genau diese ‚Philantrophen‘ waren, die es mittels ihres Flexner-Reportes fertig gebracht haben, ausgerechnet die JOHNS HOPKINS UNIVERSITÄT zu der maßgeblichen Ausbildungsuniversität (nach ‚deutschem‘ Vorbild) auswählen zu lassen… nein.
      Wenn wir das hier noch ausrollen, dann sprengt das einfach den Rahmen, und man bekommt Schnappatmung! Einfach mal selber recherchieren. Einfach nur der Wahnsinn! Und vollkommen REAL, was man da alles rausfindet!

      Die Johns Hopkins Universität ist übrigens das Pendant zu unserem RKI. Und auch mit diesem war die Rockefeller Foundation, v.a. zu den Zeiten der Menschenversuche engstens verbandelt… wie früher so (noch) heute…

      Gefällt 1 Person

    • Ganz herzlichen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar. Eine Frage, wie willst Du eine Staatsangehörigkeit nachweisen, wenn es diesen Staat nicht gibt. Oder meinst Du den Nachweis, dass Du deutsch bist… also zurückgehend auf eine frühere echte Staatsstrüktur?

      Gefällt mir

      • Doch, das geht. Mehr oder weniger ganz einfach.
        Mir ist das Thema mit dem ‚gelben Schein‘ schon seit langem bekannt, habe mich aber bisher immer abschrecken lassen. Aber das ist dennoch der Weg.
        Und ich kenne jemanden, der an entsprechende Polizeidirektionen Briefe schreibt, und dann genau diese Rechtssituation nachweist. Die erbetene Antwort bleibt dann i.d.R. aus. Hätte er das schriftlich bekommen, so könnte man die betreffenden Schreiben ja auch hier veröffentlichen und da das niemals passierne darf, rücken die auch keine Antwort raus. Aber genau so ist es.

        Gefällt mir

  2. NIX NEUES, aber interessant, daß er die Gespritzten in Quarantäne stecken würde.
    Ach ja, das Ganze haben wir einer hochkriminellen Satansbande zu verdanken und wir lassen es uns bis heute gefallen!!!!!!!!!

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Endzeitumschau August 2021 – Die Rückkehr des Königs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s