Unfassbar: Abgetriebene Babys zu Corona-Impfstoff verarbeitet

15. 08. 2021

Menschlicher Embryo in der 7. Woche · Foto: Ed Uthman, Houston, TX, USA / Wikimedia CC BY 2.0

Es klingt wie eine dieser verrückten Fake-News-Verschwörungstheorien, die im Internet kursieren: Forscher an der University of Pittsburgh sollen 10 Jahre lang mit Geldern vom NIH des US-Coronapapstes Anthony Fauci Gewebe aus ausgewachsenen, kurz vor der Geburt abgetriebenen und teils noch lebenden Babys entnommen haben. Schwarze Babys waren überdurchschnittlich Opfer.

Von RICHARD ABELSON | Die explosive Enthüllung ist aber kein Hirngespinst, sondern offiziell. Das enthüllten Dokumente der US-Gesundheitsbehörde Health and Human Services (HHS), die Judicial Watch und das Center for Medical Progress aufgrund einer Informationsfreiheitsanfrage und einer anschließenden Klage erhalten haben.

US-Coronapapst Anthony Fauci ganz vorne mit dabei

Die 252 Seiten dokumentieren, wie das National Institute for Health (NIH) des Dr. Anthony Fauci fast 3 Millionen Dollar ausgab, um über 10 Jahre lang „Gewebe aus Leber, Herz, Geschlechtsdrüsen, Beine, Hirn, und dem Urogenitalapparat, darunter Niere, Harnleiter und Blase“ aus abgetriebenen Embryonen zu entnehmen.

Laut dem Antrag der University of Pittsburgh strebe man an, mindestens fünf Föten pro Woche zu sezieren, „im Alter von 6–42 Wochen“ (also bis zum Zeitpunkt der Geburt). Die Gewebeproben seien bei „warmer Ischämiezeit“, also unmittelbar aus dem lebenden Körper, entnommen worden, so die Unterlagen.

(Foto: Menschlicher Embryo in der 7. Schwangerschaftswoche © Ed Uthman from Houston, TX, USA, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons)

Das Projekt GUDMAP [GenitoUrinary Development Molecular Anatomy Project] Atlas lief zusammen mit Familienplanungskliniken, Entbindungsstationen und Pathologien, u.a. dem Klinikum der University of Pittsburgh und dem Kinderkrankenhaus Pittsburgh, in Zusammenarbeit mit der Abtreibungslobby Planned Parenthood, die auch von der EU finanziert wird. Die Laboreinrichtungen wiesen eine „Bandsäge zur Knochensektion“ auf, sowie „digitale Videoübertragung von der Gefrierkammer in die OP-Säle“.

3,2 Mio. Dollar Forschungsgelder

Für das Projekt beantragte die University of Pittsburgh 3,2 Millionen Dollar über fünf Jahre vom NIH seit 2016. Davon seien mindestens 2,7 Millionen Dollar geflossen. Dabei sei eine Zielvorgabe von „50% schwarzen Babys“ ausgegeben worden, so die Unterlagen. Pittsburgh ist zu 70% weiß.

Im März 2021 wies das Bundesgericht die Gesundheitsbehörde HHS an, weitergehende Informationen zur Organernte aus abgetriebenen Föten zu veröffentlichen. Laut Bundesgericht sei die Frage offen, ob die Experimente gegen US-Bundesgesetze zum Verkauf von Fötenteilen verstießen.

Im Mai 2021 veröffentlichte Judicial Watch Unterlagen der US-Arzneimittelbehörde FDA, nach denen die Gesundheitsbehörde HHS für tausende Dollar Steuergelder für Fötalgewebe von der kalifornischen Firma Advanced Bioscience Resources (ABR) ausgegeben habe. Zwischen 2012 und 2018 habe ABR 96.370$ von der FDA erhalten, um aus Fötalgewebe „humanisierte Mäuse“ herzustellen.

Advanced Bioscience Resources arbeitet mit den Abtreibungskliniken von Planned Parenthood bei der Organentnahme zusammen, so das Center for Medical Progress, welches dokumentierte, dass dabei auch lebend geborene Babys ausgeweidet werden. Planned Parenthood Mitarbeiter Jon Dunn habe in einem Video zugegeben, Embryos gesehen zu haben, die lebend geboren wurden, um sie dann sterben zu lassen.

Fötalzellen für Corona-Impfung

Viele gläubige Beobachter äußerten bereits ihre Sorge über die Verwendung von Fötalzellen zur Herstellung von Corona-Vektorimpfstoffen wie AstraZeneca und Johnson & Johnson. Der Bayerische Rundfunk bestätigte in einem „Faktencheck“, dass dies der Fall ist:

„Bei der Herstellung einiger Covid-19-Impfstoffe werden embryonale Zellen eingesetzt. Das ist bei den sogenannten Vektorimpfstoffen von Astrazeneca und Johnson & Johnson der Fall.“

Die EU hat laut Finanztransparenzportal der Abtreibungslobby International Planned Parenthood Foundation seit 2009 18,1 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, von denen 12,49 Millionen Euro abgerufen wurden. Joachim Kuhs, Mitglied im EU-Haushaltsausschuss für die AfD, sagte dazu:

„Es klingt wie ein Schauermärchen, dass die EU mit unseren Steuergeldern Gruppen unterstützt, die Organhandel mit abgetriebenen Babys betreiben. Die Enthüllungen von Judicial Watch scheinen aber genau dies zu belegen. Wenn sich dies erhärtet, muss die EU jegliche Finanzierung von Planned Parenthood stoppen.“

Organhandel ist in Deutschland laut dem Transplantationsgesetz verboten und wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft.

Und auch Papst Franziskus hängt mit drin

Der Vatikan gab im Dezember 2020 bereits eine „Note über die Moralität des Gebrauchs einiger Impfungen gegen Covid-19“ heraus, in dem es heißt:

„In den letzten Monaten erhielt diese Kongregation mehrere Bitten um eine Weisung in Bezug auf den Gebrauch von Impfungen gegen das SARS-CoV‑2 Virus, das Covid-19 verursacht, welche im Forschungs- und Produktionsverfahren Zelllinien benutzt haben, die aus Geweben stammen, die auf zwei Abtreibungen des vergangenen Jahrhunderts zurückgehen.“

In Ländern, in denen keine anderen Impfstoffe verfügbar sind, sei es „sittlich erlaubt, Impfungen gegen Covid-19 zu empfangen, die in ihrer Entwicklung und Herstellung Zelllinien von abgetriebenen Föten verwendet haben.“ Der erlaubte Gebrauch solcher Impfstoffe bedeute nicht „eine moralische Billigung der Benutzung von Zelllinien, die von abgetriebenen Föten stammen“, so der Vatikan. Eine Impfung müsse daher immer „freiwillig“ sein.

„Aus ethischer Sicht hängt die Sittlichkeit der Impfung jedenfalls nicht nur von der Pflicht zur Bewahrung der eigenen Gesundheit ab, sondern auch von der Pflicht, das Gemeinwohl zu verfolgen,“ schrieb die Kongregation für die Glaubenslehre und weiter:

„In Ermangelung anderer Mittel, um die Epidemie aufzuhalten oder ihr vorzubeugen, kann die Impfung empfohlen sein, vor allem, um die Schwächsten und am meisten Gefährdeten zu schützen. Jene aber, die aus Gewissensgründen Impfstoffe, die aus von abgetriebenen Föten stammenden Zelllinien hergestellt worden sind, ablehnen, müssen sich bemühen, durch andere prophylaktische Mittel und angemessenes Verhalten zu vermeiden, dass sie selbst Überträger des ansteckenden Erregers werden.“

Papst Franziskus hat die Note genehmigt.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei PHILOSOPHIA PERENNIS, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION.

Dazu auch dieses Video:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Kommentare zu “Unfassbar: Abgetriebene Babys zu Corona-Impfstoff verarbeitet

  1. Hier bin ich jetzt auf einen sehr guten Artikel gestoßen von Thierry Meyssan.

    Meist kann man die nicht lesen, weil sie zu wissenschaftlich sind, doch dieser hier ist genau die Antwort der Zeit. Er bietet eine echte Alternative zum bewaffneten Widerstand, der ja doch nur Chaos und unnötiges Blutvergießen bedeuten würde. Hier der sehr gute, flüssig lesbare Artikel:

    https://www.voltairenet.org/article213735.html

    Nachsatz: Ich habe von Meyssan noch nie solche emotionalen, beeindruckenden, direkten Worte gelesen. Also in seiner ganzen Professionalität ist auch der Mensch dahinter zu spüren.

    Gefällt 1 Person

  2. Das ist absolut schockierend. Leider wird es nicht realisiert. Es muss im Fernsehen kommen. Doch das wäre die Nagelprobe. Würden da nicht sogar FERNSEHER abspringen, und behaupten, das Fernsehen wäre von Verrückten gekapert worden ?

    Dass in der Cola diese Stoffe sind, weiß ich schon lange, und ich trinke kein Cola, doch ich habe liebe Menschen um mich, die dann und wann Cola trinken. Nicht jetzt die Plastik-Literflaschen. Cola sah einmal ganz ansehnlich aus und schmeckte „gut“. Ich durfte schon als Kind kaum Cola trinken. Also habe ich mich nie dran gewöhnt. Auch Sprite und Fanta aus den ersten Getränkeautomaten waren ja Zuckerwasser mit Kohlensäure. Entbehrlich.

    Eigentlich will ich sagen, dass es irre ist, was denen einfällt. Dann noch die Dreistigkeit, das auch durchzuziehen und damit durchzukommen. Es ist unglaublich. Wo ist hier der Notausgang? DANKE chichi1940 für Ihre Standhaftigkeit. Danke Rositha. Ich bin zu platt, um mehr zu schreiben. Das ist mir zu viel. Die dürfen das vielleicht, weil die Menschen ihre eigenen Kinder willig hergeben für diese perversen, brutalen Experimente? Haben die nichts anderes zu tun???? WAS SIND DAS FÜR MONSTER ?????????? Leider sehe ich auch die Beihilfe. Ich war immer froh, dass ich nicht abgetrieben habe, jetzt umso mehr.

    Gefällt mir

    • Liebe Ela, es ist wirklich gruselig – und ich habe lange überlegt, ob ich das posten soll, denn mir war nicht wohl bei der Sache, weil es zu abstoßend ist und man kann es kaum glauben. UNMENSCHLICH!! Danke Dir!

      Gefällt mir

  3. Liebe Rositha, das mit den toten Föten wird schon seit sehr vielen Jahren praktiziert. Und das der Pfaffe in Rom mit drin hängt, dies sogar befürwortet, ist logisch. Die Kirche mit seinem gottähnlichen Popen hat im Laufe der Jahrunderte in jeder Schandtat die Finger drin gehabt – bis heute! Geh mal die Geschichte durch, dann wirst Du erkennen, daß die Mafia gegen die Institution Kirche ein gemütlicher kleiner Kindergarten ist!

    Gefällt 1 Person

    • Das weiß ich. Auch in der Cola sind die enthalten. Ich denke, Mafia und Kirche sind alle von den gleichen Leuten gesteuert. Ich habe hier auch eine Serie „Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld“ gepostet. Es geht aber darum, dass es andere zu erfahren bekommen.
      Hier nochmal Teil 1, dann, kann man ja weiter gucken:

      Gefällt 1 Person

      • Die Kirche ist ein Thema für sich! Ihren Reichtum hat sie sih nicht nur erschlichen und ergaunert, sondern durch Betrug, Drohung Mord (Hexenverbrennungen, Inquisition & Co. erpreßt und einfach angeeignet. Dazu war ihr jedes Mittel recht, wie die Morde, die in ihrem Namen gebangen wurden, bbewlegen. Es gibt weltwei keine Organisation, die sich so kriminelle verhalten hat, wie die kath. Kirche. Sollte sich jetzt ein Gläubiger angesprochen fühlen, dann ist das sein Problem, denn die Verbrechen werden grundnsätzlich von dei Administration begangen, wenn auch nur im Auftrag und nicht selbst.So, wie Judas: Andere machen die Drecksarbeit, man selbst wäsht seine Hände in Unschuld!
        Trotz allem: AN IHREN HÄNDEN KLEBT BLUT, SEHR VIEL BLUT!!!!!!
        Was Verbrechen anbelangt, so ist ihr die Pharmamafia auf den Füßen!
        Hast Du auch den 2. Teil für mich?

        Gefällt mir

      • Liebe Rositha,
        erlaube die Frage,

        ob es die Kirche ist, die da steuert, nicht nur die Mafia,
        sondern „diverse bis nahezu alle Organisationen/Staaten etc. …???
        In den hier verlinkten Videos ist doch deren Macht klar ersichtlich
        und wie wir sehen, wird diese Macht (ganz gleich, ob Gold, Immobilien und Land etc,) ja nicht weniger, sondern mehr! — nur es ist für jeden ja nicht erkennbar
        und der Papst kommt ja seit Jahren so besonders toll und humanistisch daher?
        Sand in die Augen streuend und ein Meister der Verkleidung … – und nicht nur der Verkleidung.
        Doch da sage ich dir ja nichts Neues, gerade wo du schon den einen oder anderen Vortrag von W. Veith gesehen hast …

        Alles Liebe,
        Raphael.

        Gefällt mir

    • Mir und Dir ist das klar. Es geht aber um die, denen das noch nicht klar ist. Es gibt auch schon den Nachweis in der Cola. Die Kirchen und die Mafia werden sicherlich von den gleichen Leuten gesteuert. Auch über die Kirchen habe ich genügend gepostet. Da gibt es hier eine Dazu gibt es eine Serie „Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld“ – kann man sich ja nochmal ansehen.

      Gefällt 1 Person

      • Mit der Cola schneidest Du einThema an, das ich aus dem medizinischen Bereich ausgesprat habe. Beide haben vom Thema her nichts miteinander zu tun, wohl aber mit der Verseuchung.Cola ist nachgewiesen, daß sie getötete Babies drinnen haben. Die gesamten Geschmacksverstörker gehören dazu, was ich absolut abartig und widerwärtig finde und für keinen Manschen mit Empathie akzeptabel ist. Leider gibt es darüber keine Veröffentlichungen, weil diese Satnasbande dann weiß, daß es einen Profitverlust gibt. Im Laufe der Jahre bin ich zwangsläufig aber der zu der Erkenntnis gelangt, daß es sehr vielen Personen absolut scheißegal ist, was sie zu sich nehmen. Sie nehman auch das ohne mit der Wimper zu zucken in Kauf! JEDER, der darüber aufklärt ist ein Verschwörungstheoretiker. Mich persönlich stört das schon lange nicht mehr, weilich weiß, daß viele sog. Verschwörungstheorien in die Wirklichkeit übergegangen sind. Warum soll ich mich also über ein verblödetes, ignorantes und verblödetes Volk aufregen?! Das kostet nur unnötige Nerven und ist Zeitverschwendung. Ich setze vieles ein – ob es angenommen wird oder nicht, ist nicht mehr mein „Problem“. Mir geht es nur darum, daß ich jeden Morgen ohne schlechtes Gewissen in den Spiegel sehen kann. Unterließe ich es, mein Wissen weiterzugeben, weil ich weiß, es ist vergebene Liebesmüh, könnte ich nicht mehr in den Spiegel sehen! Leider kann ich aus meiner Haut nicht raus, sonst würde ich sagen: LMAA – und gut ist’s. Leider geht das nicht und so schreibe ich weiter. Du bist ja in der gleichen Situation, vielleicht sogar noch in einer schlechteren, weil Du das Forum hast und den ganzen Frust anderer abbekommst. Ich wische blöde Kommentare weg, sachliche dagegen sind immer willkommen. Auch wenn ich die 80 schon hinter mir habe,heißt das noch lange nicht, daß ich einfach die Augen zu mache. Ich lerne ich trotzdem immer wieder dazu!

        Gefällt 1 Person

      • Warum mögen wir nicht glauben,
        daß es diese Kirche in Rom ist,
        die die Fäden in der Hand hat …
        Sie sind seit 1.500 Jahren in dieser Form einfach nur super aufgestellt und
        haben seit dem „Unfall“ mit der Reformtion eine geniale Eingreiftruppe,
        du weißt, die mit den drei Buchstaben, IHS,
        die ihre Finger in den anderen „Front-Organisationen hat,
        ganz gleich, ob sie UNO, WEF, NASA, Ho(l)lywood oder sonstwie heißen.

        Ja, es geht um uns, um zu erkennen,
        wer in diesem Theaterstück und diesem letzten Akt die Regie führt
        und da reicht es nicht, nur das Roß zu benennen …

        Es gibt ergo noch reichlich zu tun, auf´s Tapez zu bringen und zu warnen.

        Alles Liebe,
        Raphael.

        Gefällt mir

        • Ob die in Rom wirklich die Strippen ziehen? Wer weiß das schon. Sie haben aber mit 100 %iger Sicherheit ihre dreckigen Flossen mit drin. Die Institutuion Kirch ist eine Mafia, gut strukuriert und sehr effektiv!

          Gefällt 1 Person

          • Dann geh dem doch mal nach,
            wo, wie und vor allem wie lange sie nicht nur weltliche, materielle und „geistige“ Macht sammeln konnte(n).
            Und wenn man dann deren wahre Agenda entdeckt, weil sie haben sich ja nur „clevererweise“ in das Christentum eingeschlichen – um letztendlich die einzige Gegenkraft zu schwächen, dann wird so einiges klar und der Blick wird frei …

            Wenn du Zeit hast, der Sommer noch verregneter wird, kannst du hier für´s Erste den/die Vorhänge wegziehen:
            https://vomschattenzumlicht.wordpress.com/2021/08/09/das-alles-gehort-der-krone/

            Bleiben wir wacker und der Wahrheit auf den Fersen,
            Raphael.

            Gefällt mir

            • Natürlich ziehen die in Rom die Strippen. Es war eine Rhetorische Frage, weil das denmeisten unbekannt ist. Was viele auch nicht wissen: JEDER Erdenbürger wird bei der Geburten-Anmeldung in Rom gelistet und mit einem verdammt hohen Betrag an den Börsen gehandelt. Die BIZ gehört dem Papst (Kirche) Wer ein hohes Alter erreicht, hat im Laufe seiner Jahrzehnte ein stattliches Vermögen angehäuft, von dem er aber nichts hat. Ich fand da den „Cestui Que Vie Akt“ von 1540 sehr aufschlußreich, den aber nur sehr wenige kennen.Es gibt noch eine Unterlage der Kirche, in der sie in mehreren Artikeln unseren Stand usw. festgelegt hat. Auf die Schnelle finde ich ihn nicht, aber da ich mir den sowieso noch mal vorknöpfen wollte, kommt er mir sicher noch unter die Finger. An dem hatte ih zu beißen, denn wir sind alle tot. Nach sieben Jahren sind wir auf dem Meer verschollen und werden für tot erklärt. Manchmal denke ich mir, daß es besser wäre, man würde vieles nicht wissen, weil es einfach nur bösartig ist, was weltweit geschieht, Schon vor C.!

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s