Gift auf dem Teller | Doku | ARTE

Gesundheits-EinMalEins

Gift auf dem Teller | Doku | ARTE

472.557 AufrufePremiere am 23.06.2021

ARTEde1,12 Mio. AbonnentenABONNIERENGesunde Lebensmittel sind wesentlich für die Gesundheit. Am besten frisch vom Acker auf den Tisch. Doch was geschieht, wenn Lebensmittel durch viele Hände gehen, bevor sie auf dem Teller landen? Verarbeitet werden – zu Fertigprodukten und Konserven? Immer wieder gab es Lebensmittelskandale, gestern wie heute. Und Menschen, die für gesundes Essen kämpfen, wie Dr. Harvey Wiley. Lebensmittelskandale sind keine moderne Erscheinung. Es gibt sie so lange, wie es die Industriegesellschaft gibt. Denn die Menschen in den wachsenden Städten des 19. Jahrhunderts mussten versorgt werden. Den direkten Kontakt zu den regionalen Erzeugern von Gemüse, Fleisch, Fisch und Milch hatten sie längst verloren.Staatliche Kontrollen gab es nicht, in Europa wurden sie erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach und nach installiert. Anders in den Vereinigten Staaten, wo ein zügelloser Raubtierkapitalismus nur am Profit, aber…

Ursprünglichen Post anzeigen 186 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu “Gift auf dem Teller | Doku | ARTE

  1. Klasse Beitrag!
    Genaugenommen wird auch heute noch ordentlich gepanscht. Mir fällt da immer die Panscherei mit dem Mehl ein. deshalb mahle ich mir mein eigenes Mehl aus den jeweiligen Körner. Ich weiß, auch die Körner sind mit Herbiziden und Pestiziden versaut, aber nicht auch noch mit gemahlenen Schewineborsten und ähnlichem!!!!!!!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s