Wissenschaftler belegen: Falsche PCR-Testergebnisse durch den Einbau von Viren-Erbgut

Erstellt am 12. Mai 2021 von rositha13

Untersuchungen belegen: Falsche PCR-Testergebnisse durch den Einbau von Viren-ErbgutSymbolbild25Teilungen

Immer wieder kommt es zu Fällen, in denen Personen Wochen oder Monate nach einer COVID-19-Erkrankung mittels PCR positiv auf SARS-CoV-2 getestet werden. Eine Forschergruppe aus Cambridge fand nun die Ursache dafür: Die RNA des Virus wird ins menschliche Erbgut eingebaut.

Erstellt am 12. Mai 2021 von rositha13

von Günther Strauß

In der Corona-Krise gerieten die zum Nachweis des SARS-CoV-2-Erregers verwendeten PCR-Tests immer wieder in die Kritik: Bereits zu Beginn der Krise stellten Mitarbeiter im Gesundheitswesen fest, dass bei einigen Personen, die symptomatisch an COVID-19 erkrankt waren, die Tests auch Wochen oder sogar Monate später positiv ausfielen. Als beispielsweise ein Forscherteam um Ithan Peltan von der University of Utah in Salt Lake City COVID-19-Patienten untersuchte, die 60 oder mehr Tage nach einem positiven Corona-Test erneut mit einem PCR-Test positiv auf das Virus getestet wurden, stellte sie fest, dass in etwa 90 Prozent der Fälle trotz positivem PCR-Test keine Erkrankung an COVID-19 vorlag, es gab also keine erneute Ansteckung.

Bitte hier weiterlesen:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Wissenschaftler belegen: Falsche PCR-Testergebnisse durch den Einbau von Viren-Erbgut

  1. Ist die Nachricht richtig? IIst sie falsch? Zur Zeit kursiert so viel, daß man mit Überprüfungen nicht mehr nachkommt.
    Wenni ich mir allerdings unsere momentane Lage nüchtern betrachte und die kriminellen Machenschaften hinzuhiehe, dann halte ich es für durchaus möglich.
    DENEN TRAUE ICH ALLES ZU!!!!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s