Live vor dem Amtsgericht Weimar: „Zum Gedenken an den Rechtsstaat“

Aktuell 600 Zuschauer•Aktiver Livestream seit 2 Stunden78816TEILENSPEICHERNEpoch Times Nachrichten11.600 AbonnentenABONNIERENKeine Maske, kein Abstand, kein Corona-Test. In einem Beschluss legte der Weimarer Familienrichter Christian D. fest, dass die von der Regierung verordneten Maßnahmen eine Kindeswohlgefährdung darstellen. Das brisante Urteil sorgte für einen Aufschrei in Politik und Justiz – und für eine Hausdurchsuchung bei dem Richter. Das Netzwerk Kritischer Richter und Staatsanwälte (KRiStA) ist entsetzt über den „krassen Eingriff in die richterliche Unabhängigkeit“.

Am 1. Mai ist von 14 bis 14:30 Uhr eine Gedenkveranstaltung vor dem Weimarer Amtsgericht geplant, wie aus den Versammlungsanmeldungen der Stadt hervorgeht. „Wir Gedenken der Grund- und Menschenrechte, die im April 2021 in Weimar beerdigt worden sind“, so das Thema der Veranstaltung. Laut einem Eintrag im Telegram-Kanal des bekannten Anwalts, Friedensaktivisten und Bürgerrechtlers Markus Haintz will dieser am 1. Mai um 14 Uhr gemeinsam mit Rechtsanwältin Beate Bahner und dem Kollegen Ralf Ludwig vor dem Gericht je eine weiße Rose und eine Kerze niederlegen. Mehr dazu: https://kurzelinks.de/5i7w​

Dazu auch:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/weimarer-maskenurteil-vorsitzender-des-justizausschusses-verteidigt-familienrichter-in-not-a3504100.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Live vor dem Amtsgericht Weimar: „Zum Gedenken an den Rechtsstaat“

  1. Wieder Zugriffe von dem Dreckhaufen Söldner.-Polizei! Daß die sich nicht schämen?!
    Sie sind zwar Constellis zugeordnet, weißt Du von wem sie bezahlt werden? Ich weiß das diese Schwachmaten der sog. „Regierung“ für die Einsätze bezahlen müssen, aber bisher hat mir noch keiner auf die Frage geantwortet: WER bezahlt sie?! Mich würde es ehrlich gesagt nicht wundern, wenn wir diesen Mißgestalten, die sich da so verhalten, auch noch ihre Bezüge bezahlen! Bei Ami-Firmen bin ich da äußerst mißtrauisch! Von den hunfähigen Hohlköpfen in Berlin halte ich sowieso nichts. Es ist ja auch nicht ihr Geld, das sie zum Fenster rauswerfen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s