Zu wenig Downloads: Spahns Corona-App gigantischer Misserfolg

Wollt Ihr wissen, wie mich das freut? Na, Ihr könnt es Euch denken. Gigantisch!! R. 

Mein Telegram-Kanal: https://t.me/rositha13

(David Berger) Auch wenn uns der Regierungssprecher die Downloadzahlen der sog. Corona-App als großen Erfolg verkaufen will, scheint sie zu einem der größten und zugleich teuersten Flops der Geschichte des Systems Merkel zu werden.

Drei Wochen ist die App nun auf dem Markt, der Werbeaufwand, der für sie betrieben wurde, war enorm, die gleichgeschalteten Medien haben den Werbe-Kreuzzug für die App unter Einsatz all ihrere propagantistischen Fähigkeiten beworben.

Nur gut 10 % der Deutschen trauen Spahns App wirklich

Und doch steht am Ende eine mehr als ernüchternde Zahl, die Steffen Seibert heute bekannt gab: Nur 15 Millionen Downloads verzeichnet die App bislang.

Gut 83 Millionen beträgt die amtliche Einwohnerzahl Deutschlands. Geht man davon aus, dass viele von ihnen ein Zweit- und Dritthandy haben und die Corona-Eiferer die App gleich mehrfach geladen, die Skeptiker sie vielleicht heruntergeladen, aber (aus was für gründen auch immer) nicht aktiviert haben, muss man zugeben, dass es nur rund 10 % der Bevölkerung sind, die dieser App wirklich trauen. Und sich davon eine raschere Lösung der Corona-Krise erhoffen.

Laut dem Bundesgesundheitsministerium ist ein Erfolg der App erst dann garantiert, wenn mindestens 60% der Handybesitzer die App überhaupt nutzen. Davon sind wir und bleiben wir vermutlich meilenweit entfernt. Selbst dann, wenn Spahn noch einmal 30-40 Millionen Euro an Steuergeldern in die Bewerbung der App steckt und WDR & Co weiterhin Dauerpropaganda für das Ding machen – ebenfalls auf unsere Kosten!

Nur 300 Fälle bislang erfasst

Entsprechend mau sieht es dann auch bei den tatsächlichen Meldungen aus: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn schätzte gegenüber dem „Spiegel“ die Zahl der über die Corona-Warn-App gemeldeten Infektionen auf nur rund 300. Selbst wenn wir davon ausgehen, dass Spahn diesmal die Zahlen nicht zugunsten seiner Agenda getürkt hat, noch immer ein frustrierendes Ergebnis.

(Foto: Spahn zusammen mit PP-Macher David Berger © K. Krauss)

Deprimierend klingt dann auch, was Spahn zu der App, die dem Steuerzahler mehr als 60 Millionen Euro gekostet hat, zu sagen weiß: „Sie ist kein Allheilmittel. Wir müssen trotzdem weiter aufeinander achtgeben, Abstand halten, Alltagsmaske tragen, Hygieneregeln einhalten.“ (Quelle).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu “Zu wenig Downloads: Spahns Corona-App gigantischer Misserfolg

  1. Pingback: Zu wenig Downloads: Spahns Corona-App gigantischer Misserfolg – Gegen den Strom – Lieber stehend sterben als kniehend leben!

  2. Noch einer aus der mörderischen Truppe, dem ich noch nicht mal einem Bruchteil eines Millimeters über den Weg traue! Der kann sich seine App meinetwegen an seinen Hintern kleben!!!!!!!!!!!!

    Gefällt 1 Person

    • Ich freue mich riesig, daß sie nicht ankommt. Seklbst 10 % sind noch zu viel, aber Deppen und Übereifrigegiabs schon immer!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond...

Sich erheben immer und immer wieder bis die Lämmer zu Löwen werden

inge09

Freigeisterhaus

Frankenberger

Freier Blogger und Freidenkender

ddbnetzwerkvideos

Hier finden Sie die Radio Themen der ddbradio Sendungen in Form von YouTube Videos.

IFUR - Institut für Urfeldforschung

Privates Forschungsinstitut Wolfgang Kühl seit 1998

Germanenherz

Was mein Herz bewegt, bewegt vielleicht auch andere.

Aufgewacht

Ein Blog für alle, die aufwachen wollen!

diwini's blog

gegen NWO und anderen Wahnsinn

Teutonenherz

Ahnenforschung und Aufklärung | Information ist Bringschuld

Deutsche Wahrheiten - 3 bis vier Minuten Hauptseiteladedauer, besser ueber VPN oder TORBROWSER laden, BRD zensiertes SSL-Zertifikat bitte im Browser freigeben !!!

Förderale Republik freies Deutschland - RfD (kurz: Deutsche Förderation): JA | U.S.A.-, ISRAEL- Vertragskolonie und BRD- operative Holdingfirmenverwaltung (BUND): NEIN

steinzeitkurier

"Patriotismus ist kein Rassismus, sondern der Widerstand gegen die Dummheit" Bruno Diaz

Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond...

Wenn Unrecht zu Recht wird ,wird Widerstand zur Pflicht! Bertold Brecht

Die Goldene Landschaft

Geschichte der Drei Kaiserberge

Unbequeme Wahrheit

Zeit dass die Wahrheit rauskommt und das wird sie.

Forum Politik

Wer sich nicht mit Politik befasst, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen möchte, bereits vollzogen: Er dient der herrschenden Partei. (Max Frisch )

Helioda1's Weblog

About Founder of Human-Knowledge, called "CARL HUTERs MENSCHENKENNTNIS"

%d Bloggern gefällt das: