Nach weiteren Provokationen der EU: Maduro weist EU-Botschafterin aus

5. Juli 2020

Nach weiteren Provokationen der EU: Maduro weist EU-Botschafterin aus

INTERNATIONAL

Brüssel/Caracas. Ein nachvollziehbarer Schritt: nachdem die EU ihre Sanktionen gegen die Regierung Venezuelas verschärft und Boykottmaßnahmen gegen elf venezolanische Politiker verhängt hat, wies Staatschef Maduro jetzt EU-Botschafterin Isabel Brilhante Pedrosa außer Landes. Er gab ihr und ihren Mitarbeitern 72 Stunden Zeit, das Land zu verlassen.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Maduro erklärte dazu vor Medien: „Wer sind sie, daß sie denken, sie können sich mit Drohungen durchzusetzen versuchen? Wer sind sie? Es reicht jetzt!“ Der Präsident kündigte an, daß der Botschafterin und ihrem Personal ein Flugzeug für die Ausreise zur Verfügung gestellt werde.

Die Beziehungen zwischen der EU und Venezuela sind seit mehreren Jahren stark angespannt, nachdem sich Brüssel in den letzten Jahren einseitig gegen Präsident Maduro stellte und – gegen jedes Völkerrecht – den Putschisten Juan Guaido unterstützt. 2017 verhängte die EU Sanktionen gegen Venezuela, darunter ein Waffenembargo. Mit den Maßnahmen vom Montag sind nun 36 venezolanische Staatsbürger mit Sanktionen belegt. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

https://zuerst.de

Dieser Beitrag wurde unter Venezuela veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu “Nach weiteren Provokationen der EU: Maduro weist EU-Botschafterin aus

  1. Daumen hoch für Maduro!
    Endlich mal einer, der diesem Drecksverein EU die Zähne zeigt. Ich frage mich schon lange, wer die sind, sich so in andere Länder einzumischen?! Suue tz na0regekb! Sie unterstützen einen Putschisten? PASST PEFEKT zu diesem Verein, denn sie maßen sich vieles an, wozu sie 1. nicht legitimiert und 2. nicht befugt sind. Anmaßend und unverschämt, aber wenn ich mir diese Figuren ansehe, wundert mich nichts!
    Maduro ist beim Volk beliebt – und das ist entscheidend. Den westlichen Politschranzen geht es auch nur darum, in Venezuela Fuß zu fassen, um an die Ressourcen dranzukommen, um das Land ausbeuten zu können – UND GENAU DAGEGEN WEHRT SICH MADURO, DENN ER SCHÜTZT SEINE BEVÖLKERUNG, WAS DEN ESTLICHEN POLITDARSTELLERN EIN DORN IM AUGE IST! Sie tun alles, um den Völkern den Boden unter den Füßen wegzuziehen!
    Schade, daß es Maduro bis heute nicht gelungen ist, den Putschisten aus dem Land zu jagen, denn er wird leider von hochkriminellen aus der westlichen Welt unterstützt. Tja, Kriminelle verlieren nicht gerne einen ihrer System-Genossen!!!!!!

    Liken

  2. Unabhängigkeitstag in Chicago: Unbekannte schießen eiskalt in die Menge – 13 Tote, darunter zwei Kinder und neun Minderjährige

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/unabhaengigkeitstag-in-chicago-unbekannte-schiessen-eiskalt-in-die-menge-13-tote-darunter-zwei-kinder-und-neun-minderjaehrige-a3284148.html

    Am Wochenende wurden mindestens 67 Menschen bei Demonstrationen in Chicago anlässlich des Unabhängigkeitstages angeschossen. 13 Menschen starben, darunter neun Minderjährige und zwei Kinder, berichtete Fox32.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s