Die Grünen: Wir sind viel zu weiß und viel zu deutsch und das werden wir ändern!

Man reiche mir bitte einen Eimer!! Geht es Euch auch so? Es lässt sich kaum noch verheimlichen, wohin der Hase laufen soll. R.

Die Grünen: Wir sind viel zu weiß und viel zu deutsch und das werden wir ändern!

Weil die Grünen massiv für Überfremdung eintreten, ist ihnen jetzt aufgefallen, dass auch die eigene Partei viel zu weiß und viel zu deutsch ist. Das soll sich nun ändern.

von Felix Krautkrämer

Die Grünen wollen mehr Funktionäre mit ausländischen Wurzeln in die Parteiführung holen. Dazu soll sich die Partei auf ihrem Parteitag im November ein „Statut für eine vielfältige Partei“ geben, berichtet die taz. „Nach wie vor sind viele gesellschaftliche Gruppen unterrepräsentiert und brauchen eine vernehmbare Stimme, auch in der Politik. Diese Anforderung richtet sich auch an uns als Partei“, sagte Grünen-Chef Robert Habeck.

„Die Vielfalt unserer Partei ist unsere Stärke“, heißt es in einem Text der Grünen-internen AG Vielfalt für den Parteitag. Dennoch seien „große gesellschaftliche Gruppen unterrepräsentiert“. Dem Bericht nach strebe die Partei an, „mehr Nicht-Akademiker*innen, mehr Queers, mehr Schwarze Menschen und People of Color, mehr Menschen mit Behinderung“ als Mitglieder zu gewinnen.

Dazu müßten „Barrieren, Hürden oder Vorurteile“ in der Partei beseitigt werden, damit „niemand in Bezug auf das Geschlecht, eine rassistische, antisemitische oder antiziganistische Zuschreibung, die Religion und Weltanschauung, eine Behinderung oder Erkrankung, das Lebensalter, die Sprache, die sexuelle Orientierung oder geschlechtliche Identität, den sozialen Status, die Herkunft oder jede andere Zuschreibung diskriminiert wird“.

Diversitätsrat im Grünen-Bundesvorstand

„Wir werden die bessere Repräsentanz als Partei mit Hochdruck vorantreiben und im Herbst auf unserem Parteitag einen Beschluss dazu fassen“, versicherte Habeck. „Wir, als Gesellschaft, sollten Vielfalt als Stärke begreifen und mit ihr eine neue Gemeinsamkeit definieren.“

Zwar sei keine verbindliche Mindestquote geplant, es solle aber einen Diversitätsrat im Bundesvorstand geben. Alle zwei Jahre solle zudem die Zusammensetzung der Grünen-Funktionäre auf Bundes- und Landesebene sowie im Europäischen Parlament und der Bundesgeschäftsstelle wissenschaftlich untersucht werden. Anhand der Ergebnisse wolle man dann über verschiedene Maßnahmen diskutieren, zu denen auch eine Quotenregelung gehöre.

„Es ist ein großes Demokratiedefizit, wenn in Parteien und Parlamenten die Amts- und Mandatsträger*innen größtenteils weiß und akademisch sind und wichtige Perspektiven fehlen“, heißt es in dem Statutstext für den Parteitag.

https://www.anonymousnews.ru/2020/07/01/gruene-viel-zu-weiss-zu-deutsch/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu “Die Grünen: Wir sind viel zu weiß und viel zu deutsch und das werden wir ändern!

  1. Pingback: Endzeit-Umschau – Juli 2020 – Deutsches Herz

  2. Wir sind zu deutsch und zu Weiß, aber die Grünen wollen von den 1000 Kinderpimpern nix mehr wissen, der Beck der Perverse Drogensüchtling will Sex mit Kindern mit 12 Jahren, und von der Waffenlobby lässt man sich 100.000.-€ schenken, Autos will der abschaffen, und so wollen die 30% der Stimmen haben? gibt es 30% blöde Bürger, oder wollen die auch Kinder ficken?

    Gefällt 1 Person

  3. Sie sind es einfach nicht Wert, sich mit diesem Gesindel zu befassen. Wem es von ihnen hier nicht gefällt, soll die Fliege machen! Allerdings mit voller Streichung ihrer Gelder, die sie sich in diesem Land ergaunert haben!!!!!!!!!!!!!!

    Liken

    • Dazu fällt mir ein, daß sie sich doch rot, gelb braun oder schwrz anstreichen können, dann sind sie nicht mehr weiß. Wenn sie sich zu deutsch fühlen, können sie ja auswandern und eine andere Identität annehmen. Da ist allerdings die Frage, ob man sie in einigen Ländern überhaupt haben will? Grööölll….. Die sind einfach zu blöde……

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s