Wahres Ausmaß des Lockdowns steht noch bevor

https://www.apotheke-adhoc.de

Das Münchner Wirtschaftsinstitut „ifo“ ist der Ansicht, dass das wahre Ausmaß der Corona-Krise erst noch bevorstehe. Der Rückgang der Wirtschaftsleistung im ersten Quartal 2020 zeige bei weitem nicht das volle Ausmaß der Krise. Die vom Staat verhängten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise hätten die Produktion von Waren und Dienstleistungen im März und April gedrosselt. Ein Großteil der Auswirkungen werde aber erst jetzt zu Buche schlagen. Nach Schätzungen des ifo Institutes ist die Wirtschaft allein in den ersten Wochen bereits um 16 Prozent eingebrochen, sagte der Leiter der ifo-Konjunkturforschung, Timo Wollmershäuser.

Durch die Krise sind bereits die Preise für Lebensmittel explodiert, der Warenfluss ist künstlich verknappt worden, frisches Obst und Gemüse wurden zum knappen Gut. Von April 2019 bis April 2020 sind die Lebensmittelpreise im Durchschnitt um 4,8 Prozent gestiegen. Besonders bei Obst, mit einem Preisanstieg von 11 Prozent und Gemüse, mit einem Preisanstieg von 6,5 Prozent, werden die Auswirkungen der Coronakrise deutlich. Innerhalb nur eines Monats sind die Preise insgesamt um 5,1 Prozent angestiegen.

Beiträge für Krankenversicherungen werden steigen

Damit nicht genug, sollen auch bald die Beiträge für Krankenversicherungen steigen. Durch Kurzarbeit (10 Millionen Kurzarbeiter!) und höhere Arbeitslosigkeit drohen den Kassen Beitragsausfälle in Milliardenhöhe und ein Liquiditätsengpass spätestens zum Jahresende, berichtete das „Handelsblatt“. Das bedeutet: Entweder die Krankenkassenbeiträge steigen oder die Zuschüsse durch den Steuerzahler steigen. Das Bundesamt für Soziale Sicherung ist nach einer Auswertung zu dem Ergebnis gekommen, dass allein im April die Beitragseinnahmen der Krankenkassen im Vergleich zum Jahresvormonat um etwa fünf Prozent gesunken sind. Das entspricht einem Ausfall von rund 680 Millionen Euro – pro Monat!

Der Lockdown, den Merkel & Co. zu verantworten haben und welcher vermeidbar gewesen wäre, führte dazu, dass bis zu 2 Millionen Geschäfte, Selbstständige, Hotels und Restaurants vor der Insolvenz stehen. 10 Millionen Menschen mussten in Kurzarbeit gehen. Das bedeutet, dass diese Menschen mit 60 Prozent ihres  Lohns auskommen müssen. Die Lebensmittelpreise sind explodiert, die Reisebranche zusammengebrochen. Laut Angaben der Bundesagentur für Arbeit (deren Zahlen ja ohnehin als zu niedrig und deshalb falsch angesehen werden müssen), sind dieses Jahr durch die Corona-Krise 415.000 Menschen arbeitslos geworden. Die Kosten für den Lockdown werden wiederum uns, den Steuerzahlern auferlegt. Man hat in der Merkel-Regierung schon die Idee von Enteignungen auf den Tisch gebracht. Mehr zum Thema Enteignung finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu “Wahres Ausmaß des Lockdowns steht noch bevor

  1. Ich bin zwar kein Experte für Wirtschaft, aber mein gesunder Menschenverstand sagt es mir, daß dieser Wahnsinn definitiv nicht ohne Folgen bleiben wird. Was die Wirtschaft anbelangt, so zeigt es sich schon längst, denn Betriebe gehen auf Kurzarbeit oder melden Konkurs an. das gibt es unter Merkel allerdings schon eine ganze Weile, aber diese hochgepuschte „Pandemie“, die in der Realität keine war und ist, hat diesem Wahnsinn Tür und Tor geöffnet. Der Mittelstand wird durch diee grün-rot-schwarz-versiffte Merkel-Junta schon lange herunter gefahren, aber wer achtet schon darauf? „Uns geht es ja soooo gut und wir sind ja auch das „reichste Land der EU“! Na wie schön, dann haben die Schlafmützen und Realitätsverweigerer die Statistik der EZB im Sommer 2018, in der wir das ärmste Land der EU sind, entweder verschlafen oder ignoriert, weil man dann ja zugeben müßte, daß man der verlogenen Politik und der verlogenen Medienlandschaft gefolgt ist. Außerdem ist es doch schön, wenn man sich über nichts Gedanken machen muß! „Die da oben machen das schon“. Ja, sie machen das schon, aber so, daß dieses Land schon lange pleite ist und durch Kredite am Leben erhalten wird. Wir haben eine durch und durch korrupte untaugliche kriminelle Geschäftsleitung nicht nur in Berlin, sondern auch in den Landtagen sitzen. Die Corona-„Pandemie“ war das Beste, was durch sie mit heraufbeschworen wurde, um ihre eigene erzeugte Scheiße damit zu verdecken! NIEMAND ANDERER; ALS DIESE UNFÄHIGE DEUTSCHLAND HASSENDE POLITKASTE HAT DIESES LAND AN DEN RAND DES RUINS GEFAHREN! DAS WAS ANDERE VOR MERKEL IN JAHREN NICHT GESCHAFFT HABEN, HAT DIE MERKEL-JUNTA IN WENIGEN WOCHEN GESCHAFFT! EINE STRAMME LEISTUNG!
    AUCH WIR WERDEN AUF EINE HUNGERSNOT ZUSTEUERN UND ICH KANN EUCH SAGEN, DASS AUCH DAS SO GEPLANT WAR! 2VERSCHWÖRUNGSTHEORIE“ IST DAS SCHLAGWORT, WENN SIE NICHT MEHR WEITER WISSEN UND DAHER EIN GANZ BELIEBTES WORT, DIE MAN FÜR DIEJENIGEN ANWENDET, DIE AUF DIE MISSSTÄNDE AUFMERKSAM MACHEN. DIE WAHRHEIT HAT SCHON IMMER WEH GETAN ABER MAN KANN IHR NICHT AUS DEM WEG GEHEN – SIE ERREICHT UNS EINES TAGES ALLE! OHNE AUSNAHME! ES WIRD FÜR VIELE EIN BÖSES ERWACHENN GEBEN!
    Mir wird bei dem Gedanken „auf was wir zusteuern“ ganz übel!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s