100.000 Sterbefälle in Folge der Regierungsmaßnahmen drohen

Das Bundesinnenministerium schreibt zu COVID-19 im internen Papier KM 4 – 51000/29#2, Stand: 7. Mai 2020; Zitat:

„Im März und April wurden 90% aller notwendiger OPs verschoben bzw. nicht durchgeführt. Das heißt 2,5 Mio Menschen wurden in Folge der Regierungsmaßnahmen nicht versorgt. Also 2,5 Mio Patienten wurden in März und April 2020 nicht operiert, obwohl dies nötig gewesen wäre. Die voraussichtliche Sterberate lässt sich nicht seriös einzuschätzen; Vermutungen von Experten gehen von Zahlen zwischen unter 5.000 und bis zu 125.000 Patienten aus, die aufgrund der verschobenen OPs versterben werden/schon verstarben.“

Ärzte für Aufklärung – Video

Pressekonferenz Berlin – Ärzte für Aufklärung und Partner – 7.5.2020 – Grundgesetz und Impfzwang

 

2130 Abonnenten

Wir sind die ÄRZTE FÜR AUFKLÄRUNG Pressekonferenz (Schnitt) mit Anselm Lenz, Henrik Söderkamp, Anne Höhne, Heiko Schöning und Walter Weber. Zusammen mit „Ärzte für Aufklärung“ und „Ich bin anderer Meinung“ lud der Demokratische #Widerstand am 7. Mai 2020 in die Redaktionsräume der gleichnamigen Wochenzeitung in #Berlin Wedding, um der Öffentlichkeit seine Ziele im Kampf gegen die #Corona-Maßnahmen der Regierung zu erläutern. Quellkanal vom Original (volle Länge): TV Deutschland https://www.youtube.com/channel/UCWdq… ——————————————————————————————————— ÄRZTE FÜR AUFKLÄRUNG: WEB: https://www.aerzte-fuer-aufklaerung.de ODER auch:
MAIL: kontakt@aerzte-fuer-aufklaerung.de Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege! alle erleben derzeit eine schwierige Situation im Umgang mit COVID-19. Die meisten sind auf die eine oder andere Weise betroffen. Wir kritisieren die aktuellen Maßnahmen als überzogen. Von den Verantwortlichen fordern wir eine transparente Aufarbeitung der Zahlen. Obduktionen als Nachweis für tatsächlich an COVID-19 Verstorbene sind in ganz Deutschland dringend geboten. Es ist nicht zu erwarten, dass durch eine Impfung die Situation grundsätzlich gelöst würde. Es stellt sich zudem die Frage: Wie wollen wir im nächsten Jahr beim Auftreten eines anderen Virus der Situation begegnen? Wir sind Ärzte Gemeinsam fordern wir mehr Aufklärung und überlegen, was wir als Ärzte beitragen und tun können. Unser aller Fachwissen ist gefragt und wir freuen uns auf IHRE Ideen. Liebe Kolleginnen und Kollegen, schließen Sie sich gerne über den Link oben an. Denn: Gemeinsam erreichen wir mehr für eine gesunde Zukunft! ============================== Walter Weber, Arzt – Hamburg Heiko Schöning, Arzt – Hamburg Olav Müller-Liebenau, Arzt – Hamburg Marc Fiddike, Arzt – Hamburg
Einige Kommentare:
Dorothea Hohner
Danke, es gibt noch Ärzte wie Sie, die sich noch an ihren hypokratischen Eid erinnern. Danke, das Sie alle sich auf die Seite der denkenden, mutigen Menschen stellen, die unterirdisch von ungebildeten Polidiot/Innen und devoten Schmierenschreiberling/Innen beleidigt und geknechtet werden. Das ganze ist ehrenamtlich, unabhängig von Interessen von menschenverachtenden Institutionen, Chapeau an diese mutigen und ehrenhaften Ärzte!! Gott, wofür geben sich diese sogenannten Unis und Ärzte her? Sie prostituieren sich für dreckiges Geld von dreckigen Stiftungen und Institutionen.
Cat Girl Power
Danke für den Mut und die gute Recherche, die zum Erkennen wichtiger Fakten und Zusammenhänge beitragen! Ich fühlte mich in meinen Gedanken bestärkt und wohlwollend gegenüber den Sprechern. Bitte bleibt bei dieser sachlichen Haltung! Die Worte von Anselm Lenz zum Schluss verdarben diesen Eindruck. Ich empfinde sie als moralisch urteilend, und er würgte die Frage einer Journalisten ab. Meine Bitte an Herrn Lenz: Bitte verarbeiten Sie die eigene Betroffenheit und agieren Sie sie nicht aus, das schadet letztlich der Sache!
Q SEND ME
RESPEKT für diese Ärzte // DANKE   Die MENSCHEN erwachen … Die „Macht Elite“ ist in Panik … Es grüßt Euch ein ANON WWG1WGA  //  Qanon   //   Great Awakening  //
Wolfgang Schlecht
Das Papier von Stephan Kohn sorgt derzeit für ordentlich Wirbel: Er warnt darin vor zahlreichen Toten aufgrund der staatlichen Corona-Maßnahmen. Die Folge: Kohn muss seinen Job im Innenministerium an den Nagel hängen! Doch mit seinen Thesen steht er nicht alleine da: Unterstützung kriegt er von Prof. Peter Schirmacher – aus der Ecke der Merkel-Berater! Prof. Schirmacher hat einen Maulkorb bekommen und wird unter Druck gesetzt. Was soll man da sagen?
Peter Loos
Danke, dass es Euch gibt! Ich habe an der Ärzteschaft schon gezweifelt, habe mich gefragt, wieso machen die Ärzte das alles mit? Endlich bin ich hier auf Ärzte gestossen, die sich zusammenschliessen und aufklären! Ich hoffe, Ihr werdet rasch viele!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “100.000 Sterbefälle in Folge der Regierungsmaßnahmen drohen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s