Gruseliges Szenario – Gestern in meiner Stadt

sklaven ohne ketten

Bildquelle: https://npr.news.eulu.info/

Ich musste gestern einiges einkaufen und hatte die letzten Tage einiges verpasst wie die Einführung der Maulkorb- äh Mundschutzpflicht ab letztem Donnerstag in meinem Bundesland. 

Schon in vorauseilendem Gehorsam, ich sage immer Kadavergehorsam dazu, hatten einige wenige schon die letzte Woche so ein Dingens angelegt. Also ich muss mit dem Bus fahren und beim Einsteigen zogen alle diesen Mundschutz hoch und diejenige, die schon drinsaßen, hatten es auch vor dem Gesicht. Meine Güte, dachte ich, es würde mir so richtig mulmig. Wohin soll das noch führen, wennsich diese Leute einfach wie die Lämmer zur Schlachtbank führen lassen. 

Ich war die Einzige, die ohne war, außer dem Busfahrer. Es bestand eigentlich auch keine Not, denn es wurde nicht mal kontrolliert. Was machen diese Leute nur? Nun, sie halten es für nötig und sehen keinen anderen Weg. Was können wir schon machen – oder das ist jetzt doch nötig. Das habe ich immer wieder so gehört.

Als ich dann in unser Einkaufszentrum eintreten wollte, wurde mir gleich am Eingang gesagt, sie müssen eine Maske tragen, sonst kommen sie nicht rein. Ich sagte, ich habe keine, dann nehmen sie ihren Schal hieß es.

Na gut, blieb mir nichts anderes übrig. Ich ging zuerst ins DM und sprach dann mit einer Kassiererin, die schon etwas aufgeklärt war. Wenigstens ein Lichtblick an diesem Tag. Sie zog dann noch eine Maske für 1,00 Euro hervor, weil ich mit dem Schal auch nicht zurecht kam. Eine Verkäuferin beklagte sich noch über Kopfschmerzen, ich sagte, ja das kommt vom Wieder- Einatmen des schon verbrauchten Sauerstoffs, der in dieser Form dann nicht mehr so gesund ist.

Bildquelle:   https://www.photocase.de/

Für mich ist das eine sooo große Demütigung, ich bekomme auch kaum Luft und ich will das so nicht hinnehmen.

Deshalb werde ich auf diesen Mundschutz etwas draufschreiben. Vielleicht eine Rune oder „mund-tot“ oder eben „Maulkorb“.

Sind wir denn Tiere, sind wir Sklaven? Ja, in DEREN Augen schon, auch wenn man die Ketten nicht sehen kann.  Nur, ich bin ein Mensch, nicht ein Sklave der BRD, also kein Personal. 

Wir können uns zwar in dieser herbeigeführten Krise auch auf uns selbst besinnen und diese Panikmache für uns nutzen, aber das machen die meisten von uns doch ohnehin, weil sie sehr bewusst sind. Nur die überwiegende Mehrheit will es immer noch nicht kapieren. Ob sie wohl schon in Gedanken Schlange stehen vor dem großen Impfzirkus, der uns bald bevorsteht? Und das ist der Grund, warum diese Willkür und Diktatur die Oberhand hat, hoffentlich nicht behält!!

Wir müssen ZEICHEN setzen in Richtung ziviler Ungehorsam – ohne Angst.

Seht Euch bitte auch dazu meinen Beitrag vom 22.03.2929 an. R.: 

https://marbec14.wordpress.com/2020/03/21/im-wuergegriff-des-c-virus-oder-die-nun-sichtbar-werdenden-ketten-der-sklaven/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s