Hanau – Die Wahrheit hinter dem Attentat

Seit Mittwoch letzter Woche, dem Tag des Attentats von Hanau, überschlagen sich die Ereignisse. Laut den Politikern und der gleichgeschalteten Presse ist dies eine rechtsextremistische Tat eines Einzeltäters. Schuld daran habe die AFD, so die Medien. Zweifel und Fragen an der offiziellen Darstellung wird nicht zugelassen.

  • Warum wurde zeitgleich das Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität entworfen?
  • Wer hat einen Nutzen davon?
  • Warum wurde das Bild des Vaters im Netz entfernt, der Kandidat der Grünen Partei war?
  • Warum werden diverse Zeugen nicht befragt, die einen anderen Tathergang schilderten?
  • Könnte dies eine gezielte Geheimdienstoperation gewesen sein?

Diese und andere Fragen behandelt die neue Sendung von SchrangTV:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Hanau – Die Wahrheit hinter dem Attentat

  1. So ist das in unserem Land: Wir lassen uns belügen, betrügen und nach Strich und Faden verarschen. Was mich immer wieder fasziniert, ist die hochkriminelle Ader der Lügenpresse! Die Printbranche hat schwere Einbußen zu verzeichnen, was auch gerechtfertigt ist, aber die Bösartigkeit der TV-Sender ist einfach umwerfend! Sie machen ungeniert weiter und bringen ihre Lügen, Manipulationen und Betrügereien weiter, wenn längst alles widerlegt ist. Warum? Sie können es sich leisten, weil sie ja ihre Zwangsgelder bekommen!!!!!!!!!! Hätten sie die nicht, würden sie längst am, Krückstock gehen. Ich halte sie nicht für die von der Regierung Gelenkten! Sie schreiben der Regierung vor, was zu bringen ist. Warum? Schaut mal in die Atlantikbrücke, dann seht Ihr alle, wer sich darin rumtummelt: ALLES GEGEN DEUTSCHLAND ARBEITENDE FIGUREN! GRÖSSTENTEILS DEUTSCHENHASSER! JEDE DIESER MIESEN FIGUREN HAT SICH AMERIKA VERPFLICHTET – NICHT UNSEREM LAND!
    Aus diesem Grund werden sie uns weiter die Hucke voll lügen. Von denen werden wir NIE reale Informationen erhalten, auch wenn sie längst offen auf dem Tisch liegen und widerlegt sind!
    Am besten macht Ihr sie gar nicht erst an und holt Euch die Informationen im Internet, denn da hat man die größere Auswahl und eine reelle Chance, die Wahrheit zu erfahren. Kann gut sein, daß der arme Kerl, der „sich selbst erschossen hat“, zu viel wußte und erschossen wurde. Jedenfalls recherchiere ich selbst und habe dann meine eigenen Resultate und Gedanken.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s