Hanau: Gute Opfer – Schlechte Opfer

GUTE OPFER: Aus dem Fonds für Härteleistungen können innerhalb von zwei Wochen Soforthilfen ausgezahlt werden. „Für Ehepartner, Kinder und Eltern von Getöteten in Hanau sind das 30.000 Euro, für Geschwister 15.000 Euro“, sagte Franke dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Das könne das schreckliche Leid des Verlusts der eigenen Eltern oder Kinder nicht lindern. „Aber zumindest ist es eine Hilfe für die nötigsten Dinge, die in diesem Moment wichtig sind“, fügte er hinzu.

SCHLECHTE OPFER: Hinterbliebene der Anschlags-Opfer vom Breitscheidplatz sollen Taxi selbst zahlen!


 

Lest bitte den Kommentar von Sabine M auf der Originalseite.

Dieser Beitrag wurde unter Hanau2020 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Hanau: Gute Opfer – Schlechte Opfer

  1. Pingback: Massaker in Hanau: Alternative Fakten und Meinungen (Linksammlung) – Deutsches Herz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s