Frankreich: Wir haben keine Kontrolle mehr über multiethnische Stadtteile, Polizei darf nichts mehr um einen Bürgerkrieg zu vermeiden

Indexexpurgatorius's Blog

Deutschland und Frankreich putschten in Italien mit um die Vorteile des Bevölkerungsaustausches zu verwirklichen. Doch in Frankreich sind eben diese Vorteile so weit gediehen, dass die Polizei in vorwiegend muslimische Stadtteile nicht mehr agieren darf, weil Macron Angst vor einem inneren Krieg gegen die „grande Nation“ hat.

Der französische Philosoph Michel Onfray prangert an, was vor allen Auger ist: Der französische Staat hat die Kontrolle über ganze Stadtteile verloren, jetzt in den Händen von Einwandererbanden der ersten, zweiten und dritten Generation. Alles ‚Franzosen‘.

Echte ethnische Enklaven, nachdem die Polizei auf ein betreten verzichtet hat, um den Bürgerkrieg nicht auszulösen: oder ethnischer Krieg, es wäre angemessener, ihn zu definieren.

Ursprünglichen Post anzeigen 50 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Frankreich: Wir haben keine Kontrolle mehr über multiethnische Stadtteile, Polizei darf nichts mehr um einen Bürgerkrieg zu vermeiden

  1. Selbstverständlich KÖNNTE man etwas erreichen, aber es ist von oben nicht gewollt – und schon gar nicht von einem Finanz-Mafiosi, wie Macron!
    Es gibt ein ganz probates Mittel: Abshätzen, wie viele Multi-Kulti-Clans sich in der Stadt befinden, dann Flugzeuge organisieren, wie viele Militärfahrzeuge, Gefängsniswagen und sonstige geschlossene Transportmittel werden benötigt und geordert. Dann wird die militärische Streitmacht, die Polizei und Helfer, die sich in diesem Fall mit Sicherheit zur Verfügung stellen zusammengefaßt, und so in den Stadtteil einmarschiert.
    Die ganzen Clans fassen, fesseln (notfalls mehrere zusammen den, in die bereitgestellten Autos geladen und zum Flughafen gebracht. Dort, wo sie herkommen werden sie abgeladen und falls sie ihre Heimat nicht mehr zurück haben will, gibt es Inseln, wo man sie abladen kann! Da sie in ihrem Gastland nur Schaden bringen können sie auch notfalls über dem Meer abgeworfen werden. Es wird kein Hahn nach ihnen krähen!!!!!!!!!!!
    Ist nicht menschenwürdig? Nein ist es nicht, aber fragen DIE, ob sie sich menschenwürdig verhalten?! Diese Clans ziehen rauben, mordend durch die Lande und sollen dann noch „menschenwürdig behandelt werden?! Meine Toleranzgrenzen sind schon lange überschritten!!!!!!!! Toleranz hat auf BEIDEN Seiten zu sein UND NICHT IMMER NUR VON EINER!!!!! Und dann schon gar nicht, wenn es die einheimische Bevölkerung betrifft!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s