Die Zerstörung der Kirchen weltweit

Wegen AI-Gott: Zerstörung der Kirchen weltweit

Der neue Gott wird uns vorbereitet und mittels 5G werden wir mit ihm verbunden werden. Dafür muß der alte Glaube abgeschafft werden. Religiöse Symbole und Häuser werden abgerißen. Still und leise.

Friendly Fire an der Kathedrale Notre Dame ? Zur gleichen Zeit, als die Kathedrale von Notre-Dame in Flammen aufging, brannte auch die Al-Aqsa-Moschee in Jerusalem. Al-Aqsa sollte wohl wie schon versucht Platz zu machen für den dritten Tempel, dem Zentrum der NWO Zionisten. Gerade als Trump verkündet, dass keine US-Amerikaner und Israelis vor internationale Tribunale gestellt werden können… Das Böse  ist immer und überall! Diese Bösen wollen buchstabengetreu, die Bibel und die Prophezeiungen erfüllen..  ergänzende Bemerkung: Innerhalb weniger Stunden kamen eine Halbe Milliarde Euros an Spenden zusammen.


….und die Stadt mit dem Eisernen Turm wird brennen und das Herz von Paris wird in Flammen stehen das wird der Anfang sein Im Stiefelland (Italien)bricht eine Revolution aus. Ich glaube, es ist ein Religionskrieg, weil sie viele Geistliche umbringen. Hinter dem Papst sehe ich ein blutiges Messer. Das Alpenland wird von Norden und Süden ein wenig hineingezogen, aber im Osten des Landes ist Ruhe. die Länder an der Nordsee sind bis Belgien hinunter vom Wasser schwer gefährdet. Das Meer ist sehr unruhig, haushoch gehen die Wellen, schäumen tut es, als ob es kochte. Inseln vor der Küste verschwinden und das Klima ändert sich. Ein Teil Englands verschwindet, wenn das Ding ins Meer fällt, das der Flieger hineinschmeißt. Dann hebt sich das Wasser wie ein festes Stück und fällt wieder zurück. Was das ist, weiß ich nicht. Während, oder am Ende des Krieges seh ich am Himmel ein Zeichen, der Gekreuzigte mit den Wundmalen, und alle werden es sehen. Ich habe es schon dreimal gesehen, es kommt ganz gewiß.«Finster wird es werden an einem Tag unterm Krieg. Dann bricht ein Hagelschlag aus mit Blitz und Donner, und ein Erdbeben schüttelt die Erde. Dann geh nicht hinaus aus dem Haus! Die Lichter brennen nicht, außer Kerzenlicht, der Strom hört auf. Wer den Staub einschnauft, kriegt einen Krampf und stirbt. Mach die Fenster nicht auf, hängt sie mit schwarzen Papier zu. Alle offenen Wasser werden giftig und alle offenen Speisen, die nicht in verschlossenen Dosen sind. Auch keine Speisen in Gläsern, die halten es nicht ab. Trinkt keine Milch. Kauft ein paar Konservendosen, mit Reis oder Hülsenfrüchten.

Brote und Mehl hält sich, Feuchtes verdirbt, wie Fleisch, — außer in blechernen Dosen. Draußen geht der Staubtod um, es sterben sehr viel Menschen. Die Flüsse werden so wenig Wasser haben, daß man leicht durchgehen könnt‘. Das Vieh fällt um, das Gras wird gelb und dürr, die toten Menschen werden ganz gelb und schwarz. Nach drei Tagen ist alles wieder vorbei. Der Wind treibt die Todeswolken nach Osten ab. Aber noch einmal sage ich es: Geh nicht hinaus, schau nicht beim Fenster hinaus, laß die geweihte Kerze oder den Wachsstock brennen. Und betet. Über Nacht sterben mehr Menschen als in den zwei Weltkriegen.« Alois Irlmayers Prophezeihungen
Notre-Dame de Paris („Unsere Liebe Frau von Paris“)
Die Unserer Lieben Frau, also der Gottesmutter Maria, geweihte Kirche wurde in den Jahren von 1163 bis 1345 errichtet Während die französischen Könige traditionell in der Kathedrale Notre-Dame in Reims gekrönt wurden, ließ sich der zehnjährige englische König Heinrich VI. während des Hundertjährigen Krieges 1431 in Notre-Dame de Paris zum König von Frankreich krönen.
Napoléon Bonaparte krönte sich am 2. Dezember 1804 in Anwesenheit des Papstes Pius VII. in Notre Dame selbst zum Kaiser der Franzosen, seine Frau Joséphine krönte er zur Kaiserin.

Küste verschwinden und das Klima ändert sich. Ein Teil Englands verschwindet, wenn das Ding ins Meer fällt, das der Flieger hineinschmeißt. Dann hebt sich das Wasser wie ein festes Stück und fällt wieder zurück. Was das ist, weiß ich nicht. Während, oder am Ende des Krieges seh ich am Himmel ein Zeichen, der Gekreuzigte mit den Wundmalen, und alle werden es sehen. Ich habe es schon dreimal gesehen, es kommt ganz gewiß.«Finster wird es werden an einem Tag unterm Krieg. Dann bricht ein Hagelschlag aus mit Blitz und Donner, und ein Erdbeben schüttelt die Erde. Dann geh nicht hinaus aus dem Haus! Die Lichter brennen nicht, außer Kerzenlicht, der Strom hört auf. Wer den Staub einschnauft, kriegt einen Krampf und stirbt. Mach die Fenster nicht auf, häng sie mit schwarzen Papier zu. Alle offenen Wasser werden giftig und alle offenen Speisen, die nicht in verschlossenen Dosen sind. Auch keine Speisen in Gläsern, die halten es nicht ab. Trinkt keine Milch. Kauft ein paar Konservendosen, mit Reis oder Hülsenfrüchten.

Brote und Mehl hält sich, Feuchtes verdirbt, wie Fleisch, — außer in blechernen Dosen. Draußen geht der Staubtod um, es sterben sehr viel Menschen. Die Flüsse werden so wenig Wasser haben, daß man leicht durchgehen könnt‘. Das Vieh fällt um, das Gras wird gelb und dürr, die toten Menschen werden ganz gelb und schwarz. Nach drei Tagen ist alles wieder vorbei. Der Wind treibt die Todeswolken nach Osten ab. Aber noch einmal sage ich es: Geh nicht hinaus, schau nicht beim Fenster hinaus, laß die geweihte Kerze oder den Wachsstock brennen. Und betet. Über Nacht sterben mehr Menschen als in den zwei Weltkriegen.« Alois Irlmayers Prophezeihungen
Notre-Dame de Paris („Unsere Liebe Frau von Paris“)
Die Unserer Lieben Frau, also der Gottesmutter Maria, geweihte Kirche wurde in den Jahren von 1163 bis 1345 errichtet Während die französischen Könige traditionell in der Kathedrale Notre-Dame in Reims gekrönt wurden, ließ sich der zehnjährige englische König Heinrich VI. während des Hundertjährigen Krieges 1431 in Notre-Dame de Paris zum König von Frankreich krönen.
Napoléon Bonaparte krönte sich am 2. Dezember 1804 in Anwesenheit des Papstes Pius VII. in Notre Dame selbst zum Kaiser der Franzosen, seine Frau Joséphine krönte er zur Kaiserin.

In Paris haben sich 12 Heilige von den Türmen der berühmten Kathedrale Notre Dame in den Himmel erhoben.

Die Kupferstatuen wurden im Rahmen eines Renovierungsprojekts der Kathedrale von einem 100-Meter-hohen Kran vom Dach entfernt. Für das Projekt sind 6 Millionen Euro eingeplant. Es handelt sich bei den Statuen um etwa drei Meter hohe und 150 Kilogramm schwere Figuren. Darunter sind zwölf Apostel und vier Evangelisten. Sie wurden von Eugene-Emmanuel Viollet-le-Duc entworfen und krönen die Kathedrale seit dem Bau des 96-Meter-hohen Turms Mitte des 19. Jahrhunderts.

Alles läuft nach Plan

Was passierte alles an einem 15. April:
-1865 – Präsident Abraham Lincoln stirbt am Morgen, nachdem John Wilkes Booth ihn erschossen hat.
-1912 – Die RMS Titanic sinkt im Atlantik von England nach

New York.
-2013 – Bombenanschläge in Boston während des berühmten Boston-Marathons.
-2019 – Die Kathedrale Notre Dame de Paris brennt nieder.

Ein UN-Dokument empfiehlt den Austausch der europäischen Bevölkerung mit 674 Mio Migranten … Weiterlesen 

Die Prophezeiungen des Johannes von Jerusalem

 Johannes von Jerusalem (ursprünglicher Name: Jehan de Vezelay), ein französischer Tempelritter des 12. Jahrhunderts, war einer der neun Gründer des geheimnisvollen Templerordens. In der Zeit nach dem Ersten Kreuzzug grub er im Tempelberg von Jerusalem und schien dort ein großes … Weiterlesen 

Das Tier aus der Offenbarung

Die EU – das Tier aus der Offenbarung  „Der rote Drache ist nicht tot, er hat es nur verstanden, sich geschickt zu verkleiden.“ Die Offenbarung sagt auch, dass die tödliche Wunde wieder geheilt wird, das heißt, dass zu einem Zeitpunkt … Weiterlesen 

Armageddon

Die Realität der „Juden“ als auserwähltes Volk ist, daß sie unweigerlich ihren eigenen Untergang herbeiführen werden. Das haben sie immer, das werden sie immer. Der Untergang (Armageddon) der Juden, wird von ihrer eigenen Hand gebaut und ausgeführt werden. „Auserwählt“ zu … Weiterlesen 

Original bitte hier lesen:

https://germanenherz.wordpress.com/2019/04/16/die-zerstoerung-der-kirchen-weltweit/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Die Zerstörung der Kirchen weltweit

  1. Pingback: Die Zerstörung der Kirchen weltweit — Gegen den Strom | haluise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s