Ernst Wolff – Finanz-Tsunami

Das Finanzwesen erschließt sich nur Fachleuten und braucht euch Normalbürger nicht zu interessieren, weil es das Alltagsleben nur am Rande berührt – so wurde es uns jahrzehntelang eingebläut. Mit diesem Buch entschlüsselt Ernst Wolff ein korruptes System, das für viele einst als Buch mit sieben Siegeln galt.

Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, hat sich die Finanzindustrie zur mächtigsten Größe auf unserem Planeten entwickelt. Dabei bleibt ihr Führungspersonal im Dunkeln und lenkt die Geschicke der Welt auf eine Weise, die selbst bei genauer Betrachtung nur schwer zu durchschauen ist.

Mit seiner packenden Darstellung der Machenschaften und Akteure der Finanzwirtschaft weist Ernst Wolff auf sein zentrales Anliegen hin:
die Herrschaft einer übermächtigen Elite zu beenden, deren Gier unsere Lebensgrundlagen zerstört und unsere Zukunft gefährdet.

»Was sich derzeit im Finanzsystem entwickelt, entspricht einem Tsunami. Die verschiedenen Krisen der 80er- und 90er-Jahre waren die ersten tektonischen Verschiebungen, denen mit dem Einsetzen der SubprimeHypothekenkrise 2006, dem Zusammenbruch von Lehmann Brothers 2008 und der Ausbreitung der Eurokrise ab 2010 weitere folgten. Kein einziges der Probleme, die zu diesen Krisen geführt haben, ist gelöst worden. Sie alle sind nur aufgeschoben und durch die Erzeugung noch größerer, zum Teil erst in der Zukunft erkennbarer Probleme verdeckt worden.

»Deshalb haben sich unter der Oberfläche ungeheure Spannungen aufgebaut, die sich mit mathematischer Sicherheit entladen werden – urplötzlich, ohne vorherige Ankündigung und mit einer Kraft, die mit jedem Tag des Aufschubs und der Verschleppung weiter zunimmt.« Ernst Wolff

Ein Kommentar zu “Ernst Wolff – Finanz-Tsunami

  1. Pingback: Ernst Wolff – Finanz-Tsunami — Gegen den Strom | haluise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s