Beihilfe – Die Regierung lässt den Cum-Ex-Skandal absichtlich verjähren!

26 Mar 2019 by Jan Walter

Als Cum Ex wird eine Art Steuerhinterziehung bezeichnet, womit sich die Finanzmafia mindestens 62.9 Milliarden US-Dollar vom Volk ergaunert haben soll. (Hanno Berger, der mutmassliche Architekt der Methode, beteuert nach wie vor seine Unschuld.) Der Schaden durch Steuertricks rund um die Dividendenausschüttung von Unternehmen ist laut neuen Recherchen jedoch deutlich grösser als bisher bekannt. Betroffen sind neben Deutschland mindestens zehn weitere europäische Länder. Allein deutschen Finanzämtern seien nach Berechnungen des Steuerexperten Christoph Spengel von der Universität Mannheim zwischen 2001 und 2016 mindestens 31,8 Milliarden Euro entgangen. Dass ohne Ende getrickst wurde, dürfte genügend Insidern von Anfang an bekannt gewesen sein, doch die Regierung drückte offensichtlich beide Augen zu und jetzt will sie das Ganze sogar noch verjähren lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu “Beihilfe – Die Regierung lässt den Cum-Ex-Skandal absichtlich verjähren!

  1. Der Hochgradfreimaurer Schäuble hat den Plan mit seinen anderen Hexenmeistern der Logen doch selber ausgebrütet!
    Wer errinnert sich noch an seine Worte: “ Zu umfangreich, Zu kompliziert, usw.“
    Gar nichts ist zu kompliziert- da alles nachvollziebar ist! Jeder einzige Euro!
    Die pellen sich ein Ei drauf, bei Ihren Logensitzungen! Pure Mafia eben!
    Das muss man sich nicht als Satanisten Treffen vorstellen!

    Oder wie es Ökonomen trefflich formulierten:
    „In der Endphase des Sozialismus geht jeden dem anderen sein Geld aus“!
    Bzw im Kapitalismus wandern sämtliche Güter und Vermögenswerte in wenige Hände.
    Wir befinden uns momentan in einem Zwischending, mit normaler redlicher Arbeit schafft kaum einer die Steuerprogression dh. unterhalb gilt das fiskale Gemeinwohl
    und oberhalb gehört man mit Cum Ex und Offshore Geschäften zum NWO-Club.
    Der Geldadel sieht längst das der zu verteilende Kuchen nicht größer wird
    aber die nutzlosen Esser jeden Tag mehr werden.
    Nun möchte er über das komplette bargeldloses Zahlungssystem den totalen Weltsozialismus eine verdeckte Plutokratie.
    Dabei wird die Staatssicherheit extrem aufgebläht so das die Hochfinanz seinen Besitz und die Macht „konservieren“ und weiterführen kann.
    Die reichsten Personen(gruppen) fand man stets in der Nomenklatur von Sozialistischen/Kommunistischen Systemen während das Volk in der Gleichschaltung immer ärmer wurde.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Beihilfe – Die Regierung lässt den Cum-Ex-Skandal absichtlich verjähren! — Gegen den Strom | haluise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s