Frankreich im BÜRGERKRIEG – Macron erteilt SOLDATEN erlaubnis scharf zu schiessen!

23 Mar 2019 by Jan Walter

Während das Establishment und unsere indoktrinierte Jugend fanatisch Greta zelebrieren, löste die Benzinpreiserhöhung in Frankreich eine beispiellose Protestwelle aus. Wer gegen Klimasteuern demonstriert, glaubt offensichtlich nicht an die C02-Theorie. Das französische Volk geht nun schon zum 19. Wochenende in Folge auf die Strassen, ob die Klimajugend mithalten kann, werden wir ja sehen.

Die Lehrer werden ihren „obligatorischen Unterricht“ wohl nicht jeden Freitag auf die Strasse verlagern können und am Wochenende haben die Jugendlichen in der Regel besseres zu tun. Die Protestbewegung der Gelbwesten gegen den Rothschild-Banker Macron und das Establishment dürfte an diesem Wochenende  offiziell zu einem BÜRGERKRIEG eskalieren! Die Daily Mail schrieb gestern: ENTHÜLLT: Französische Soldaten werden an diesem Wochenende die Erlaubnis haben „DAS FEUER ZU ÖFFNEN“, wenn Leben durch die Gelbwesten bedroht werden

General Leray sagte am Freitag gegenüber Franceinfo Radio: „Wenn ihr Leben oder das der Menschen, die sie verteidigen, bedroht ist, können sie das Feuer eröffnen.“ General Bruno Lerays‘ Worte unterstreichen die wachsende Gesetzes- und Ordnungskrise, vor der Präsident Emmanuel Macron steht. Es wurde zudem bestätigt, dass die französische Armee die rund 5000 Polizisten unterstützen wird. Die Lage ist jedoch verzwickt, denn mit diesem Befehl leitet Macron de facto den Bürgerkrieg ein und öffnet damit die Tore für eine internationale Intervention, wie damals in Jugoslawien oder neulich in Syrien. Zudem darf nicht vergessen werden, dass elf Generäle, ein Admiral, ein Oberst und der ehemalige Verteidigungsminister Charles Million in einem offenen Brief mit der Revolution solidarisierten.

Kurz: Macron sitzt auf einem Pulverfass und die Lage ist viel verzwickter, als von der Lügenpresse geschildert. Das Volk hat den wahren Feind gefunden! Letztes Wochenende (Akt 18) gingen die Gelbwesten auf die Banken los.

Und vorletztes Wochenende (Akt 17) stürmten sie eine Freimaurerloge.

Fazit: Wir dürfen gespannt sein. Auf der einen Seite liefern die Gelbwesten Macron den perfekten Vorwand, um den grassierenden Despotismus noch mehr voranzutreiben. Auf der anderen Seite könnten sie die Tyrannen damit aber auch folgenschwer aus der Reserve locken. Eins steht fest. Wenn es richtig knallt, wird in Frankreich nichts mehr so sein, wie es war.

Dieser Beitrag wurde unter Frankreich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu “Frankreich im BÜRGERKRIEG – Macron erteilt SOLDATEN erlaubnis scharf zu schiessen!

  1. Die Nation Frankreich ist 1945 gestorben. Sie hatten wie andere Nationen nie verstanden, daß ihnen die letzte Möglichkeit vom Führer gegeben wurde, ihr Wesen zum Guten zu ändern. Die deutsche Nation ist der Amboß, der Lehrmeister, die Juden das Feuer, der Gehilfe zum sich selbst ent wickeln der Nationen.

    Am deutschen Wesen wird die Welt genesen bedeutet, daß andere Nationen das gute des deutschen Wesens sich annehmen sollen ohne ihr eigenes Wesen zu zerstören.

    Gefällt mir

  2. Ja wenn das Leben eines Menschen in Gefahr ist -weil er der System-Ordnung widerspricht -Haben die Menschen in Gelben Westen und auch ohne das Recht die Gefahr egal ob System-Terroristen im Kostüm der Police&Military zu entfernen/beseitigen zur Not auch mit Gewalt bis ins Heimische Wohnzimmer einer System-Gehorsamen Handpuppe der Ober-Marionetten 🙏

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s