EU genehmigt Verwendung von umstrittenem Pflanzengift für weitere fünf Jahre

Gesundheits-EinMalEins

Pestizid Glyphosat – von der Giftlobby als nicht gesundheitsschädlich klassifiziert. Foto: Mike Mozart / flickr (CC BY 2.0)

Pestizid Glyphosat – von der Giftlobby als nicht gesundheitsschädlich klassifiziert.
Foto: Mike Mozart / flickr (CC BY 2.0)
28. November 2017 – 14:28

18 der 28 EU-Staaten sprachen sich gestern, Montag, bei der entscheidenden Abstimmung mehrheitlich für eine Verlängerung der Genehmigung von Glyphosat in der Union aus. Damit darf das Pflanzengift für weitere fünf Jahre in der Union vertrieben werden. Der Entscheidung vorausgegangen waren zweifelhafte Gutachten sowie letztendlich vergebliche Bürgerproteste.

Die unheimliche Macht der Milliardenkonzerne

Das Geschäft mit dem Pflanzengift Glyphosat ist für Agrar-Chemiekonzerne wie den berüchtigten US-Chemie-Riesen Monsanto ein Milliardengeschäft. Ein Geschäft, das auf die Gesundheit der Verbraucher keine Rücksicht nimmt. Um den Geschäftserfolg sicherzustellen, finden sich ehemalige Mitarbeiter derartiger Konzerne in EU-Gremien und Bundesbehörden wieder. Umgekehrt werden ehemalige politische Entscheidungsträger als Lobbyisten in die Konzernstruktur eingebettet. „Drehtürpolitik“ wird diese Strategie genannt, mit der die Interessen der Milliardenunternehmen in der EU und auch weltweit verlässlich gewahrt bleiben.

Und so…

Ursprünglichen Post anzeigen 203 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s