Dschihadisten mit Kriegswaffen in Deutschland: CDU-Extremismusexperte fordert Aufklärung der Bürger – Pressemitteilung plötzlich gelöscht

Von: http://www.politaia.org/?p=335521               BY  

Der Iraker Rozaba S. hat vor einer Konstanzer Disco mit einem Maschinengewehr um sich geschossen. Dabei tötete er einen Sicherheitsmann, […]

Der Iraker Rozaba S. hat vor einer Konstanzer Disco mit einem Maschinengewehr um sich geschossen. Dabei tötete er einen Sicherheitsmann, verletzte drei weitere Personen schwer, bevor er selbst von der Polizei erschossen wurde. Das geschah am Sonntag. Das Wort Terror wurde in der öffentlichen Darstellung vermieden.

Von Steffen Munter – 1. August 2017 – Epoch Times

Am Sonntagmorgen schoss der Iraker Rozaba S. vor einer Konstanzer Disco mit einem Maschinengewehr um sich, tötete einen Sicherheitsmann, verletzte drei weitere Personen schwer, bevor er selbst von der Polizei erschossen wurde.

 Das Wort Terror wurde in der öffentlichen Darstellung tunlichst vermieden. – Vor wenigen Wochen informierte ein türkisch-stämmiger CDU-Abgeordneter und Extremismus-Experte von einem geheimen SEK-Einsatz in NRW. Ein Lager mit schweren Kriegswaffen wurde nahe einer Moschee ausgehoben. Der Abgeordnete warnte vor ähnlichen Lagern in ganz Deutschland, forderte eine Aufklärung und Sensibilisierung der Bevölkerung. Doch die Pressemitteilung wurde klammheimlich gelöscht …
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Dschihadisten mit Kriegswaffen in Deutschland: CDU-Extremismusexperte fordert Aufklärung der Bürger – Pressemitteilung plötzlich gelöscht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s