Astrid Lindgrens Bücher sollen wegen angeblichen Rassismus verbrannt werden

Aufruhr und Verärgerung in Schweden

Die Schweden sind nicht unbedingt dafür bekannt, dass sie heißblütig oder gar aufbrausend sind. Sie gelten eher als unterkühlt und distanziert. Doch was man jetzt im hohen Norden vorhat, könnte die Schweden eher auf die Barrikaden bringen als die Verteuerung des Wodkas: Pippi-Langstrumpf-Bücher sollen wegen angeblichen Rassismus verboten und verbrannt(!) werden.

Screenshot Youtube
Veröffentlicht: 20.07.2017

Jedes schwedische Kind kennt Pippilotta Viktualia Rullgardina Krusmynta Efraimsdotter Långstrump und ihre Abenteuer, die von Astrid Lindgren vor mehr als 70 Jahren ausgedacht und niedergeschrieben wurden. Mehr als 66 Millionen Bücher über das kleine sommersprossige Mädchen mit den hellroten Zöpfen und der markanten Zahnlücke wurden verkauft, die Geschichten in 70 Sprachen übersetzt. Und bis vor rund zehn Jahren hat sich niemand wirklich daran gestört, dass Pippis Vater in den Büchern »Negerkönig« in der Südsee ist.

Auch, dass sie mit einem nicht artgerecht gehaltenen Affen und einem noch weniger artgerecht gehaltenen Schimmel gemeinsam in der Villa Kunterbunt lebt, kein Erziehungsberechtigter in erreichbarer oder verfügbarer Nähe ist, sie sich unregelmäßig und falsch ernährt, ohne Fahrerlaubnis ein fliegendes Auto steuert und noch etliche andere, heute weder erziehungswissenschaftlich noch politisch korrekte Handlungen vornimmt, hat über etliche Jahrzehnte wirklich nur einen verschwindend geringen Promilleanteil der Leserschaft irritiert.

Doch das ist jetzt vorbei. Jetzt macht man in Schweden Nägel mit Köpfen. Die Abenteuer von Pippi Langstrumpf werden aus den Bücherregalen der öffentlichen Bibliotheken verbannt. Der Inhalt sei rassistisch, heißt es dazu in einem Bericht aus Botkyrka, der exemplarisch für zahlreiche andere Regionen ist.

Das allein sorgt bereits dafür, dass den Schweden eine Zornesader auf der Stirn schwillt. Doch was das Fass zum Überlaufen bringen könnte, sind die Meldungen darüber, dass die ausrangierten Bücher verbrannt werden sollen. Die Berichterstattung in den schwedischen Medien (u. a. Expressen) lässt zumindest darauf schließen, dass hier ein ganz heißen Eisen angefasst wurde, welches die schwedische Seele tief bewegt. Bücher aus ideologischen Gründen zu verbrennen, so der in Schweden sehr bekannte investigative Journalist Janne Josefsson, sei etwas, dass ihn veranlasst, »Stopp« zu sagen. Man könne Bücher nicht einfach verbrennen, bloß weil sie im Laufe der Zeit unangepasst wirken. So hat man damals gedacht, gesprochen und geschrieben. Das ist ein Zeugnis der damaligen Zeit und muss als solches erhalten bleiben, so Josefsson. 

http://www.freiewelt.net

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Schweden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu “Astrid Lindgrens Bücher sollen wegen angeblichen Rassismus verbrannt werden

  1. Bücherverbrennung, oder Verbannung von Literatur aus den Regalen, ja lernen die von ihren Gegnern, die sie mit erhobenen Finger beschimpfen – Büchervernichtung, da war doch was. In Pippi – Langstrumpf – Geschichten stößt man also auf Rassismus ! Da hüpft selbst mein Frühstücksei noch im Magen, vor Lachen. Die haben es wirklich in der Birne, und ziemlich weich. Also, Pippis Vater war „Negerkönig“ in der Südsee – heute bilden sich tausende eingeschleuste Neger ein, König von Deutschland zu sein. Dabei haben sie nicht mal das Zeug zum Nachtwächter, so wie sie sich von Natur aus verhalten, hieße das, gute Nacht, liebes Volk. Sie spielte mit einem nicht artgerecht gehalten Affen, bei Gott, schaut euch mal eine Sitzung des Bundestages an – was für ein Affenstall, mit nicht artgerechtem Verhalten. Da muss sich doch Pippis Schimmel schwarz ärgern. Und ohne Fahrerlaubnis ein fliegendes Auto fahren, die Politiker von heute steuern einen Staat, blind vor Tollwut, mit ungültigen Führerschein, dafür die Idiotenbestätigung in der Brusttasche. Verständlich, da schwillt der Zorn in den Adern, Vorsicht auch bei uns, diese Wahnsinnigen stempeln Karl May zum „Nazi“ – und noch den Einen oder Anderen zum Rassist. Bei der Anzahl von bösen Büchern, geht es zurück zur Ofenheizung im Ländle. Die vernichten alles was nicht multikulturellen Charakter zeigt – nur charakterloser Unsinn zählt noch, der hat was mit diesen Bundestrotteln gemeinsam, beiden fehlt halt das Eine. Denen stört es wahrhaftig nicht, daß die Vergewaltigungen an Frauen ins unermessliche steigt, sie finden doch selber Spaß an der Vergewaltigung alter Kultur, die sich nicht nur an Pippi Langstrumpf fest machen lässt. Auf deine Frage, werter Mark 2323,was hilft gegen solche – jetzt, und auch zu später Stunde, nur ein gemeinsames Gegenhalten, weil wir wach sind und Charakter zeigen.

    Ganglerie

    Gefällt mir

    • Dabei geht es hauptsächlich um das Wort Neger, was da benutzt wird. Das darf man ja nicht mehr sagen. Es heißt Schwarzer oder Afrikaner.
      Schwarz wird aber von nigrum abgeleitet, das heißt schwarz und ist latein.
      In Wahrheit ist denen das völlig egal, wie die Menschen bezeichnet werden. Es dient einfach der Kulturzerstörung und dazu, uns zu gängenln –
      die gesamte political correctness.

      Gefällt mir

      • Das liegt diesen Teufeln im schmutzigen Blut, andere zu gängeln. Doch nicht mit uns, sollen sie sich doch schwarz ärgern , wenn wir auf die political correctness pfeifen. Das wird zum Gassenhauer, der den Abgang dieser Typen begleitet. Diesen Wasserpfeifen muss man den richtigen Marsch blasen, damit deren Ungeist verdampft. Klingt zu unmöglich, aber nur wenn wir uns an die schweren Aufgaben wagen, beenden wir diesen Wahnsinn. Selbst in meinem Alter möchte ich mich an schier unmögliches wagen, liegt sicher an der Alterssturheit, die aus meinem grauen Schädel dringt. Auch wenn ich mir dabei den Kopf einrenne, versucht hab ich’s. Das Ziel war richtig, und der Wille, diesen Kulturbanausen nicht nach zu geben. Uns sind die guten, alten Werte nicht egal, dies macht uns nicht gleich zu Helden, aber zu Menschen mit Charakter. Den haben unsere Gegner nicht, deren Seelen dämmern im nigrum, dort sollen sie auch bleiben, als Neger ihres eigenen Irrsinns.

        Ganglerie

        Gefällt mir

  2. Ich zeig Euch mal hier, welche Auszeichnungen A. Lingren für ihre Arbeit erhalten hat.

    Allgemeine Auszeichnungen

    1963 Wahl in die Samfundet De Nio (Gesellschaft der Neun)
    1965 Schwedischer Staatspreis für Literatur
    1971 Große Goldmedaille der schwedischen Akademie für Literatur
    1973 Dr. phil. h. c. der Universität Linköping
    1974 Auszeichnung als Kavalier des Ordens des Lächelns, verliehen von einer Kinderinitiative
    1975 Königlich Schwedische Medaille Litteris et Artibus
    1978 Friedenspreis des Deutschen Buchhandels [20]
    1986 Selma-Lagerlöf-Preis
    1986 Lego-Preis
    1987 Leo-Tolstoi-Preis
    1994 Ehrenpreis des Right Livelihood Awards
    1995 DIVA – Deutscher Videopreis
    1999 Wahl zur „Schwedin des Jahrhunderts“ !!!!!!!!!

    Auszeichnungen für einzelne Werke

    1944 2. Preis „Mädchenbücher 10–15 Jahre“ des Verlages „Rabén & Sjögren“ für Britt-Mari erleichtert ihr Herz
    1945 1. Preis „Kinderbücher 6–10 Jahre“ des Verlages „Rabén & Sjögren“ für Pippi Langstrumpf
    1946 geteilter 1. Preis „Jugendkrimis“ des Verlages „Rabén & Sjögren“ für Meisterdetektiv Blomquist
    1946 Literaturpreis der Zeitung „Svenska Dagbladet“ für Pippi Langstrumpf
    1950 Nils-Holgersson-Plakette (1. Preisträgerin überhaupt) für Im Wald sind keine Räuber
    1956 Prämie des Deutschen Jugendbuchpreises für Mio, mein Mio
    1958 Hans-Christian-Andersen-Medaille für Rasmus und der Landstreicher
    1970 Lewis Carroll Shelf Award für Tomte Tummetott
    1970 Expressens Heffaklump der Zeitung „Expressen“ für Michel bringt die Welt in Ordnung
    1971 Iranischer Kinderbuchpreis für Pippi Langstrumpf
    1973 Lewis Carroll Shelf Award für Pippi Langstrumpf
    1973 Silberner Griffel für Lotta zieht um
    1974 Medaille des Lächelns für Pippi Langstrumpf und Karlsson vom Dach
    1974 Medaille des Schwedischen Buchhandels für Die Brüder Löwenherz
    1975 Silberner Griffel für Die Brüder Löwenherz
    1978 Premio Bancarelino für Die Brüder Löwenherz
    1979 Wilhelm-Hauff-Preis für Die Brüder Löwenherz
    1979 Internationaler Janusz-Korczak-Literaturpreis für Die Brüder Löwenherz
    1983 Silberner Griffel für Ronja Räubertochter

    Wahl zur Schwedin des Jahrheunderts!!!!!!
    Das machen diese Kulturzerstörer mit unserem europäischen Kulturgut; ein Land nach dem nächsten wird zerstört – und die Massen blöken im Chor dazu Beifall.

    Gefällt 2 Personen

    • Noch erwähnenswert:

      Rosensorte ‘Pippi Långstrump’, Poulsen, 1989

      Nach Pippi Langstrumpf wurde 1989 eine Rosensorte benannt.

      Nachdem Pippi Langstrumpf schon auf vielen Briefmarken als Motiv gedient hat, ist sie seit Oktober 2015 neben Astrid Lindgren auf der schwedischen 20-Kronen-Banknote abgebildet.[24]

      Gefällt mir

    • „(…)Das machen diese Kulturzerstörer mit unserem europäischen Kulturgut; ein Land nach dem nächsten wird zerstört – und die Massen blöken im Chor dazu Beifall.“

      Wenn es zumindest dafür noch reicht
      „(..)Aufruhr und Verärgerung in Schweden“

      ist evtl noch nicht alles verloren.

      Gefällt mir

    • Kultur Zerstörung ist das richtige Stichwort. Uns wird unsere Identität bzw. das, womit wir uns identifizieren, entrissen. Laut Gabriel haben jetzt die Türken Deutschland wieder aufgebaut. Eine Köterrasse kriegt so etwas nicht hin. Z.Z. wird unsere Autoindustrie zerlegt. Autos, die zu den Besten der Welt gehören. Usw. Betrachten wir es mal metaphysisch oder aus spiritueller Sicht. Eine Raupe gibt ihr Raupen Dasein auf, ihre Identität als Raupe und wird zum Schmetterling. Mit unserer Geburt werden wir auch in eine Identität, Familie, Kultur, Verhaltensmuster, hineingeprägt. Ich Identität vs Selbst (Göttlichkeit). Im Buch „Tanz der Schatten“ geht es im 8. Kapitel um Skorpion, Pluto, die Kunst der Nicht Identifikation. Vor über 40 Jahren habe ich dies nicht verstanden. Wer sind wir, wenn wir nicht mehr in unserer Identität gefangen sind und wieder im Kontakt zu unserem Selbst sind?

      Gefällt 1 Person

  3. Grad weil ich beruflich aus der Buch-Branche komme beherrsche ich mich jetzt, bevor mir ganz der Kragen platzt.
    Furchtbare Meldung. Wie bei Orwell mal wieder. Was nicht passt wird mit unglaublichen Methoden „passend“ gemacht.

    Gefällt mir

    • Tja Mark, gegen die total Verblödung in gehobenen Positionen fehlen einem einfach die Worte. Kinder kriegen einen Klaps auf den Hintern oder eine Ohrfeige. Was hilft gegen solche ???. Wie kann man sie nennen?

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s