OSZE schickt Wahlbeobachter nach Deutschland

So offentsichtlich ist es nun schon, daß bei Wahlen in D vieles nicht mit rechten Dingen zugeht. Die etablierten Parteien fühlen sich dermaßen siegessicher, als könnte ihnen nichts mehr passieren. Die Beliebtheitswerte sind katastrophal hoch, das kann auch nicht mit rechten Dingen zugehen, denn die Menschen sind frustriert von dieser Politik der offennen Grenzen und der Überwachung.

Aber – ist die OSZE eine unabhängige Organisation. Was soll da verhindert werden. R.

Bundestagswahl: 2017 mit OSZE-Beobachtern Foto: picture alliance/Ulrich Baumgarten

BERLIN. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) entsendet im September Wahlbeobachter nach Deutschland. Erstmals werden Parlamentarier aller 57 OSZE-Staaten nach Deutschland kommen, sagte die Leiterin der Wahlbeobachtungsbehörde, Iryna Sabashuk, der Frankfurter Rundschau.

Beobachter sollen mehr als 50 Wahllokale sowie ihre Wahlleitungen stichprobenartig überprüfen. Der Beobachtungszeitraum erfasse ausschließlich die Bundestagswahl, nicht deren Vor- oder Nachbearbeitung. Eine zweite OSZE-Abteilung, die Demokratische Institutionen und Menschenrechte, prüfe derzeit noch, ob sie Mitarbeiter nach Deutschland entsendet.

Keine innerdeutschen Gründe für Entscheidung

Die Entscheidung sei Ende voriger Woche gefallen, erläuterte Sabashuk. Zwar habe die OSZE mit den im Bundestag vertretenen Parteien sowie FDP und AfD und dem Außen- und Bundesinnenministerium gesprochen. Maßgeblich seien jedoch interne Beratungen gewesen.

Sabashuk widersprach Äußerungen von AfD-Funktionären, wonach das deutsche Wahlsystem anfällig für Manipulation sei. „Es gibt keine innerdeutschen Gründe für die Entsendung“, sagte die OSZE-Leiterin. Vielmehr trüge die Entscheidung zu einem Ausgleich bei, da in den vergangenen Jahren häufig Beobachter nach Osteuropa entsendet wurden. (ls)

https://jungefreiheit.de

Advertisements

5 Kommentare zu “OSZE schickt Wahlbeobachter nach Deutschland

  1. Was werden diese werten Damen und Herren dieser Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa wohl beobachten, bei der Bundestagswahl ? Natürlich, ob bei den bunten deutschen Politikern auch alles stimmt, bei der Zusammenarbeit im korrupten Haus Europa, und die Sicherheit soll gewahrt bleiben, daß eine Wahl das bleibt, was sie ist, die Qual der Gehirn gewaschenen Wähler, den Häuptling unter den Bandenmitgliedern zu bestimmen. Nach dem Motto : Friede, Freude – nein nicht Eier, den Kanzler suchen, und vielleicht doch auf die neue, alte Hexe stoßen. Wahltag soll Zahltag bleiben, jedes Mal zahlt man mehr an Freiheit und Selbstbestimmung, bis zur Selbstaufgabe. Und so ein Treiben muss man beobachten, beobachten heißt nicht verändern, sondern garantieren, alles bleibt wie es ist. O (rganisiertes) S (auberhalten) der Z (ustände) in E (Uropa), so liest man OSZE richtig, Uns steht doch die Wahl offen, bei diesem beobachteten Lügenspiel nicht dabei zu sein, lieber weiterhin auf Wahrheitssuche die Augen offen halten, oder die Natur beobachten.

    Ganglerie

    Gefällt mir

  2. „(…)Aber – ist die OSZE eine unabhängige Organisation. Was soll da verhindert werden. R.“

    Tja, immer schön den Schein wahren, nicht?
    Aber in der Tat gut, dass damit wenigstens das Stichwort Wahlbetrug/-Manipulation ein wenig mehr in die Öffentlichkeit kommt.

    In Leipzig lernte ich eines Nachts am Bahnhof mal einen barfüßigen Hippie kennen, wir redeten auch über Politik und er stimmte mir in fast allen kritischen Punkten (False-Flag etc) zu, aber als ich dann mal vorsichtig das Thema, ob es bei den Wahlen mit richtigen Dingen zu geht, erwähnte, war auch bei dem Freigeist Schluss. „In Deutschland??? Ach komm!!!!“
    Durch Schule, Medien etc ist das bei den meisten Leuten so dermaßen tief ins Hirn eingebrannt, dass so etwas bei uns nicht möglich ist, dass es schwer ist, diese kognitive Dissonanz zu knacken.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s