Ruhe nach dem Sturm in Hamburgs Straßen

Merkel meint, die angerichteten Schäden müsse der Steuerzahler begleichen. Die Frage nach der Verantwortlichkeit dieser Ausschreitungen wird erst gar nicht gestellt noch weniger geklärt. Das ist sicherlich auch überflüssig. Nur die Menschen und die Teilnehmer hätten es sicher gerne gewußt. R.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/07/08/merkel-sagt-hilfe-zu-steuerzahler-muessen-g20-verwuestungen-bezahlen/

Ruhe nach dem Sturm in Hamburgs Straßen

Die Hamburger räumen heute auf.
Einen Tag nach dem Ende des G20-Gipfels in Hamburg fand sich die Stadt am Sonntagmorgen im Angesicht verbarrikadierter Geschäfte, zerbrochenen Glases und allerlei Trümmer wieder. Die Zeichen der gewalttätigen Proteste gegen das internationale Forum werden der Stadt noch für eine Weile erhalten bleiben.

Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten dominierten die deutsche Hafenstadt über einen Zeitraum von drei Tagen. Wasserkanonen, Pfeffersprays und Schlagstöcke kamen zum Einsatz, um die Demonstranten zu zerstreuen. Beide Seiten geben der jeweils anderen die Schuld an der Eskalation.

Die am Samstag veröffentlichten Zahlen legten die Zahl der Verhafteten mit 143 fest, während die örtlichen Behörden auch mitteilten, dass etwa 200 Polizeibeamte bei den Zusammenstößen verletzt worden seien. Die Zahl der verletzten Demonstranten wurde nicht genannt.

https://deutsch.rt.com

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter G20 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Ruhe nach dem Sturm in Hamburgs Straßen

  1. Grad gezwungener Weise bei einem Gespräch zwischen Busfahrer und Fahrgast zugehört. Und das dürfte leider symptomatisch sein:
    Tenor war „Was für eine Unverschämtheit. Der ganze Schaden. Solche Leute sollte man auspeitschen und verprügeln!“ … … …
    Kein Wort darüber, wie viel Geld der Unsinnsgipfel an sich schon gekostet hat und kein Wort über die Verfehlungen der Politiker-innen. Stattdessen ist die Parole, wahlweise drauf auf die bösen Rechten oder Linken.
    Wie Gauckler schon meinte „Nicht die Eliten sind das Problem sondern die Bürger“.

    Propaganda und psychologische Kriegsführung erfolgreich. So dürften leider ganz ganz viele denken.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s