Abzocke, Naturtod und eine gnadenlose Lobby: Die Ökodiktatur (Video)

Windenergie in Deutschland – ein heikles Thema. Immer klarer wird, dass wir unter einer GRÜNEN ÖKODIKTATUR leiden, die ihr hässliches Gesicht erst in den nächsten Jahren überdeutlich zeigen wird. Tagtäglich fahren viele von uns an riesigen Landschaften mit hässlichen Windkraftskeletten vorbei.

Doch hinter diesem traurigen Bild steckt eine noch schlimmere Geschichte. Die Anlagen fressen unsere Landschaft auf, sind eine riesige Profitmaschine und töten unseren Tierbestand. Von Volke Hahn.

Stromrechnung wird teurer

Der Chef des Energieversorgers RheinEnergie hat jetzt schon Alarm geschlagen: „Die Kosten der Energiewende müssen anders bezahlt werden.“ Die Stromrechnung wird für uns immer teurer und teurer. Abgaben, Steuern und Umlagen belasten unsere Abrechnung.

„Die Energiewende ist kostenmäßig aus dem Ruder gelaufen. Seit 2010 sind – vom Stromverbraucher finanziert – rund 150 Milliarden Euro allein über die Erneuerbare-Energien-Umlage an Betreiber von Anlagen gezahlt worden.“

Die „Steuern, Umlagen und Entgelte für den Strompreis haben sich seit Beginn des Wettbewerbs auf dem Strommarkt 1998 mehr als vervierfacht“, führte er weiter aus. Aktuell liegen diese Gebühren, Steuern und Abgaben bei 16 Cent pro Kilowattstunde und machen damit schon 50 % des Strompreises aus. Wenn die Politik nicht gegensteuern würde, werden die Kosten weiter steigen, sagte er.

Wird dies wirklich passieren?

Wohl kaum, wenn wir uns die Fakten zur Energiewende ansieht.

Landschaft verschwindet

Wir schreiben gedanklich das Jahr 1991. Bundesumweltminister Klaus Töpfer gab das Energieeinspeisungsgesetz frei, das später vom Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) abgelöst wurde. Investoren erhielten damals für ihren Strom sowohl eine Abnahmegarantie. Zudem wurde ihnen ein weit überteuerter, subventionierter Preis angeboten.

Wer sollte angesichts dieser Ausgangssituation ein Interesse daran haben, die Energiewende zu bekämpfen?

Inzwischen gibt es in Deutschland ungefähr 28.000 Windkraftanlagen. 1.200 davon sind nach Angaben von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, der selbst schon für die Windenergieindustrie gearbeitet hat sowie Michael Mirsch, Geschäftsführer für Bildung und Kommunikation in der Deutschen Wildtier Stiftung im Wald gebaut (Infraschall – der Bumerang der Energiewende).

Bitte hier weiterlesen:

https://www.pravda-tv.com/2017/04/abzocke-naturtod-und-eine-gnadenlose-lobby-die-oekodiktatur-video/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Abzocke, Naturtod und eine gnadenlose Lobby: Die Ökodiktatur (Video)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s