Sachsen macht was richtig: Zudringlinge hauen ab

volksbetrug.net

Bravo Sachsen! Was es auch sein mag, außer Gewalt natürlich, daß die illegalen Eindringlinge veranlasst die Gnitze zu machen, es ist richtig. Deutschland gehört den Deutschen und nicht irgendwelchen Viertweltlern, die bequem per Flieger oder Wassertaxi unser Land penetrieren um sich gratis aushalten zu lassen und obendrein Führerschein, Bargeld, Freifahrten, kostenlose Taxifahrten nachgeschmissen zu bekommen.

Die Regierung legt durch das massenhafte Einschleusen von Kulturinkompatiblen Feuer an die Lunte für ganz üble Geschehnisse, jetzt schon können sich Deutsche  – insbesondere Frauen – im eigenen Land nicht mehr so frei und unbefangen bewegen wie noch vor drei Jahren. Daraus folgt: Irgendjemand muß sich ändern oder muß raus. Die Deutschen müssen sich keinesfalls ändern und raus müssen sie erst recht nicht. Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen. Afghanistan und ähnliche Viertweltänder auf Steinzeitniveau gehen uns nichts an.

Junge Freiheit:

Köpping bedauert Abwanderung von Einwanderern

Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping…

Ursprünglichen Post anzeigen 256 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu “Sachsen macht was richtig: Zudringlinge hauen ab

  1. Pingback: Der besondere Biß der Sachsen – Gegen den Strom

  2. Die Sachsen haben halt diesen gewissen Biss. Schon gegen Karl den Großen hielten sie am längsten stand. Auch zur Wende zeigte dieses Völkchen Mut, auch wenn man inzwischen weiß, hier wurde fern gesteuert, von sogenannten Weltenlenkern. Aber sie müssen etwas vom alten „Wurzelsaft“ im Blut haben. Aber noch sieht man genug Einrichtungen, auch im Entstehen, für jene eingeschleusten Schmarotzer. Richtig, noch legt man Feuer an die Lunte, es raucht schon nahe am Pulverfass. Doch die Angst der Politiker vor jenen, die diese Zündschnüre austreten könnten, zeigt sich an den Störversuchen, auf Seiten wie Gegen den Strom, mit wach gewordenen, Kontakt aufzunehmen. Aber, wie Pieter schon sagt – jetzt erst recht, den Feinden der Wahrheit begegnet man nur mit dem Mut des aufrecht stehen. Den Kopf einziehen bringt nichts, diese Feiglinge zielen stets unter die Gürtellinie, da hilft nur wach bleiben, und zusammen stehen. Mit trotz allem hoffnungsvollen Blick ins Morgen, aus Sachsen.

    Ganglerie

    Gefällt mir

  3. Hallo Rositha.
    Deine Seite wird massiv von adguard verunglimpft.
    Ruft man Deine Seite auf so erscheint zunächst eine Warnung, erst durch weiteres anklicken kommt man zu den Kommentaren.
    Deshalb gerade erst recht, viel Feind, viel Ehr.
    Ich danke Dir für Deine zahlreichen Berichte
    Grüße von Pieter

    Gefällt mir

      • wenn Du mir eine andere private mail sendest kann ich Dir den entsprechenden Bildausschnitt senden. Öffentlich möchte ich das nicht machen, da hängen ganz bestimmte Leute dran.
        Meine mail Adresse hast Du ja, bitte nicht über wordpress antworten.
        LG

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s