Wir können unserem Schicksal nicht entfliehen – Unser Lebenskampf findet überall statt!

Mywakenews's Blog

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Videos zur Sendung: (folgen!)

Stellen wir uns das nicht hin und wieder so vor? Wir würden am liebsten alles hinschmeissen, wegziehen, auswandern, in eine neue Welt flüchten, uns vor den schlimmen und nervigen, gar lebensbedrohenden derzeitigen Lebenssituationen in Sicherheit bringen wollen.

Abb.: http://www.bilder-der-arbeit.de/Museum/Seiten/VM-HS5.html

Aber, wenn wir das täten oder tun – sind wir dann wirklich in „Sicherheit“, entkommen wir dem Drangsal, der Mühe, der Tyrannei?

Vielleicht, aber in der Regel wissen wir das nicht. Denn; gäbe es einen Ort, wo man noch unbehelligt, ungestört, nicht drangsaliert und verfolgt leben könnte, alle würden dorthin aufbrechen.

Abb.: http://www.oliverschopf.com/html/d_archiv/archivpolkar/archiv_europa/diverse_themen/eu_fatamorgana.html

Nun sind die Verlockung, die Bilder in unseren Köpfen gross, sehr gross, so dass tatsächlich der Wunsch nach Flucht und Ausweichen so gewaltig werden, dass man es weniger schlimm findet in eine neue Umgebung, die man nicht kennt, deren Tücken und Probleme einem noch nicht bekannt sind…

Ursprünglichen Post anzeigen 843 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s