Ärger über Steinmeier: Bundespräsident besetzt Stellen mit eigenen Vertrauten – Personalrat tritt zurück

Epoch Times15. June 2017 Aktualisiert: 15. Juni 2017 13:41

Bundespräsident Steinmeier habe den Personalrat wiederholt bei Personalentscheidungen übergangen, deshalb sein Rücktritt, heißt es. Steinmeier habe viele Stellen mit seinen eigenen Vertrauten besetzt.
Frank-Walter Steinmeier Foto: Getty Images

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Ärger: Laut einem Bericht der „Berliner Zeitung“ ist der Personalrat des Präsidialamts zurückgetreten.

Die Mitarbeitervertretung habe ein „Ende der vertrauensvollen Zusammenarbeit“ kritisiert und sei zurückgetreten, berichtete das Blatt am Donnerstag. Bis zu einer Neuwahl will der Personalrat aber demnach kommissarisch im Amt bleiben, um weiter die Interessen der Mitarbeiter der Behörde wahrzunehmen.

Eine Sprecherin des Präsidialamts wollte den Vorgang laut „Berliner Zeitung“ nicht kommentieren. „Die Dienststelle beurteilt Entscheidungen des Personalrats grundsätzlich nicht“, hieß es. Allerdings wurde der Rücktritt des Gremiums demnach bestätigt.

Hintergrund ist dem Bericht zufolge Kritik des Personalrats, der von Steinmeier wiederholt bei Personalentscheidungen übergangen worden sei. Dabei seien viele Stellen mit Vertrauten des früheren Bundesaußenministers besetzt worden. Kritisch würden vor allem Umstrukturierungen gesehen, die offenkundig dazu dienten, seine Vertraute an zentralen, gut besoldeten Stellen unterzubringen – vorbei am Votum des Personalrats, heißt es.

Für einige dieser Vertrauten seien eigens neue Strukturen in der Behörde geschaffen worden.

Letzter Anlass war offensichtlich, dass der Personalrat nicht an der Freischaltung des neuen Facebook-Auftritts des Bundespräsidenten beteiligt wurde. Steinmeier ist das erste deutsche Staatsoberhaupt, dass diesen Kommunikationskanal nutzen will. (afp/so)

http://www.epochtimes.de/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu “Ärger über Steinmeier: Bundespräsident besetzt Stellen mit eigenen Vertrauten – Personalrat tritt zurück

  1. Pingback: Ärger über Steinmeier: Bundespräsident besetzt Stellen mit eigenen Vertrauten – Personalrat tritt zurück – Gegen den Strom | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  2. Ein Pardebeispiel für Vetternwirtschaft, welche eigentlich nur, nach offizieller Lesart, in korrupten Regierungen vorkommen soll.

    Momentmal: Das bedeutet ja, dass „diese Regierung“ ja ebenso Korrupt ist…. Huch! Was bin ich jetzt überrascht! Laut den MSN ist „diese Regierung“ die Integerste, Ehrlichste, Unabhängiste, Ehrenhafteste, Treueste Truppe, die je im Bundestag gesessen hat(te); mit dem beliebtesten Regierungschef aller Zeiten! Wie ist dann so ein Widersrpuch möglich?

    Rethorische Frage: Merken die noch was?!

    Grüße

    Gefällt mir

    • Ehrenhafte Truppe, bei dieser Stellenbesetzung des Herrn Steingeier – ich meine natürlich Steinmeier, erinnert es einen doch eher an eine andere ehrenhafte Gesellschaft, die Mafia. Bei Politik und diesen bekannten Kriminellen muss man schon sehr im Trüben fischen, um ehrenhaftes Handeln zu finden. Beide Gruppierungen kennen nur die Struktur der Macht, mit allen Mitteln. Dieser Bundes präsente Ober Pate im Politikgeschäft , weis wie man die Fäden zieht, und seine Puppen an den Strippen tanzen lässt. Um bei den Geiern zu bleiben, die lassen keine Tauben im Nest zu, die werden außerhalb gerupft, wie im echten Leben, oder ? Und natürlich, dieser feine Präsident gehört zu diesem Saustall dazu, mir fällt kein anderes Wort ein, wenn ich über diese “ Regierung“ stolpere. Richtig, werter Passierschein A38, die sind alle korrupt, treu ihren Eigenschaften, dem Volk das Fell über die Ohren zu ziehen. Das ins Koma setzen aller Gehirne überlassen sie ihren Vasallen, den Medien, genau, die gehören auch zu den „Ehrlichen“ in dieser wirren Zeit. Was für ein Haufen ehrenhafter Halunken. Auf die
      Frage : Merken die noch was ? Ein klares Nein – denn zu Politikern mutierte Untote besitzen kein Gefühl, kein Gewissen oder Ehre, nur die Gier nach Macht. In dieser BRD wird der Mensch zermerkelt und gesteinmeier, unabhängig aller Gebote von ehrenhaften Denken und Handeln. Unserem Wachsein sei Dank – wir merken noch was !

      Ganglerie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s