Heiko Maas-Buch im Urteil der Leser – „postdemokratisch“ – und über 90 % Ablehnung….

Bildergebnis für heiko maas b uch bilder

Auf Facebook liken

Heiko Maas hat ein Buch geschrieben. Der Bundesjustizminister begnügt sich nicht nur damit, Verbote auszusprechen. Er meint auch „Aufstehen statt wegducken: Eine Strategie gegen Rechts“ schreiben zu müssen.

Eine schöne Idee, positioniert er sich damit doch quasi als Widerstandskämpfer gegen das Böse. Wie ein Rezensent auf „Amazon“ schreibt: „Die schweigende Mehrheit (muss) ihr Schweigen brechen“ (hierzu stets: https://www.amazon.de/product-reviews/3492058418/ref=cm_cr_dp_see_all_btm?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&showViewpoints=1&sortBy=recent ).

Wer ist die schweigende Mehrheit?

Die Bewertung der Leser, nach dem Verdacht eines Rezensenten von der AfD und anderen organisiert, ist unfassbar schlecht. 106 mal erhielt der Bundesjustizminister die schlechtestmögliche Note. 2 mal immerhin „4 Sterne“ als gute Bewertung und 6mal (5 Sterne). Zumindest eine 5-Sterne-Bewertung müssen wir allerdings abziehen, da der Autor schlicht eine Persiflage verfasst hat.

Nehmen wir den Verdacht mal hin, die negativen Bewertungen seien von anderen „organisiert“. Watergate.TV wurde von niemandem angesprochen, irgendetwas zu „organisieren“. Die Beteiligten von Watergate.TV haben viele Bekannte, von denen auch niemand angesprochen wurde, etwas zu „organisieren“.

Wir haben auch noch nie davon gehört. Es mag immer vereinzelt Versuche geben, solche Bewertungen zu fälschen. Aber die Menschen wären schon ziemlich leidensfähig. Denn oft handelt es sich bei Amazon um einen „verifizierten Kauf“. Die Menschen, die angesprochen worden wären, haben sich also das Buch auch noch eigens gekauft für die Propaganda, vor deren Karren sie sich spannen ließen. Angeblich.

Nichts spricht dafür. Zumal auch sehr prominente Zeitgenossen sich geäußert haben. Dazu zählt Dr. Dr. Rainer Zitelmann, selbst Autor in Tageszeitungen und auch Autor eines Buches. Dr. Dr. Rainer Zitelmann hat nur einen Stern vergeben. Die schlechtestmögliche Bewertung also.

„Intoleranz im Gewand der  Toleranz“ heißt die Überschrift seiner Rezension.

Intoleranz: so sieht sie aus

Wir erlauben uns an dieser Stelle, die öffentlich zugängliche Rezension von Dr. Dr. Zitelmann zu zitieren. Teile daraus, die allerdings nicht verfälschend sind – er selbst hat ja nur einen Stern vergeben. Herr Dr. Dr. Zitelmann hat noch nicht einmal etwas mit Watergate.TV zu tun – er schreibt keine Beiträge, er berät nicht, er erhält kein Geld. Möglicherweise würde er Watergate.TV noch nicht einmal mögen. Wir wissen es nicht.

Dennoch dürfen wir ihn zitieren: „Auch wer die ‚politische Korrektheit‘ kritisiert, gilt als rechts. Denn Maas meint verharmlosend, mit diesem ursprünglich aus den USA stammenden Begriff seien Bemühungen gemeint, ‚an Universitäten und auch im Alltag einen nicht-diskriminierenden Sprachgebrauch durchzusetzen‘“. Das zitiert Herr Dr. Dr. Zitelmann. Wir müssen nicht so höflich formulieren. Er kritisiert den Genderwahn von Heiko Maas und Konsorten.

Auch „Denkverbote“ seien schon rechts, so zitiert Zitelmann. Das Wort „Gutmensch“ sei rechtspopulistisch, gar ein „Propagandaschimpfwort“, so Maas. Rechts sei demnach auch, wer die EU als Moloch kritisiert und deren Regelungswut als Eingriff in die eigene Lebensweise begreife.

Auch, wer wie die AfD keine Frauenquote habe, sei – deshalb (?) – rechts. Dr. Dr. Zitelmann verweist darauf, dass auch die FDP keine Frauenquote habe.

Aber nicht nur „rechts“ identifiziert der Bundesjustizminister überall. Auch die von Dr. Dr. Zitelmann zitierte „radikale Wettbewerbsideologie“ oder das „Eintreten für ‚Eigentum, Eigenverantwortlichkeit und freie Preisbildung‘“, die wiederum „marktradikal“ seien.

Mit Zitaten zur Kriminalität unter Flüchtlingen möchten wir sie hier gar nicht behelligen. Sonst kämen wir gegebenfalls in den Verdacht, uns selbst unter die Statistiker mischen zu wollen. Aber Maas findet dort laut Dr. Dr. Zitelmann lauter „Fake News“.

So weit also ein prominenter Autor unter Klarnamen. Die Kritik ist schon fundamental. Und sicher nicht von der AfD oder anderen „Rechten“ oder „Liberalen“ organisiert.

Andere sind vielleicht nicht so prominent, aber prägnant. Aus den 106 negativen Bewertungen, also mehr als 90 % 1-Sterne-Stimmen, freie Zitate für Sie:

  • Prädikat besonders wertlos
  • Maas-Stäbe
  • Propaganda und Indoktrination
  • 1984 (Anmerkung Watergate.TV: also Orwell, dem Apokalyptiker der Staatsmacht)
  • Erbärmlich für einen deutschen Politiker
  • Fantomaas
  • So überflüssig und selbstverliebt wie Claudia Roth
  • „‘Satire darf Alles!‘, konstatierte Kurt Tucholsky und sie darf eben auch ungewollt sein, was bei Herrn Maas der Fall ist.“
  • Eine Strategie gegen geltendes Recht
  • Maaslose Arroganz in Buchform

Und so weiter. Es ist keinesfalls alles organisiert. Wahrscheinlich noch nicht einmal ein kleiner Bruchteil. Aber die Freunde oder die politischen Freunde des Bundesjustizministers scheinen sich zumindest auf jeden Fall zu verstecken.

Ein Leser meint: „Gesinnungspolizei“. So empfinden die meisten Leser bei Watergate.TV die Zensurversuche im Internet. Und offenbar sind Sie und wir nicht die einzigen.

106 mal gegen 2-8 teils „positive Stimmen“.

Der Widerstand gegen die Denk- und Sprechverbote von oben formiert sich viel schneller und größer, als der Justizminister mit seiner „schweigenden“ (angeblichen) „Mehrheit“ es sich je hätte erträumen lassen.

http://www.watergate.tv/

Kleiner Tip von mir: Schaut Euch doch mal den Wikipedia-Eintrag von ihm an. (Von dieser Seite halte ich nicht sehr viel, aber in diesem Fall ist es für uns interessant.)

Beonders Aufschluß gibt auch der Eintrag über die Auszeichnungen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Heiko Maas-Buch im Urteil der Leser – „postdemokratisch“ – und über 90 % Ablehnung….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s