Merkels Gedenken: Sprachlos in irrlichternder Leere….

4. Juni 2017

Foto: Collage

Angela Merkel und das große Nichts (Foto: Collage)

https://twitter.com/regsprecher?lang=de

Von Jürgen Stark

Zitiert nach Twitter via Steffen Seibert, @RegSprecher

ACHTUNG! WARNUNG! MERKEL MACHT WIEDER AUF BETROFFEN! HALTEN SIE SICH AUGEN UND OHREN ZU! MEIDEN SIE DEN AUFENTHALT BEI ARD UND ZDF!

Gratulation an alle, die es schafften, sich rechtzeitig vor den Gedenkblasen der Kanzlerin zu retten. Diese Blasen kamen wie immer aus dem Abort des KanzlerInnenamtes, aus den Tiefen des großen NICHTS, flogen über das Land, erreichten öffentlich-rechtliche und private Sendemasten der Medien, wo sie dann ihre Ziele fanden. Wenn diese Blasen platzen, erschallt das Geschwalle einer unbetroffenen Ex-FDJlerin, die ihre Jugend mit großer Hingabe, Engagement und dackelnder Demut dem „ersten Arbeiter- und Bauernstaat auf deutschem Boden“ gewidmet hatte.

Damals lernte Klein-Angela (DDR) das große Lügen, so wie das Märchen vom „gerechten Sozialismus“ im realen Bonzenstaat, der NICHTS als eine große Leere zu bieten hatte. Mit NICHTS kann man also einen Staat machen – möglichst aber sollte man dann dem Volk das freie Sprechen und eigenständige Denken verbieten, es könnte sonst irgendwann das große NICHTS hinter den Mächtigen entdecken und auf die Barrikaden gehen. Auf diesem Weg in ein erneutes deutsches NICHTS sind wir nach zehn Jahren Merkel nun längst. Mit ihrem TOTALNICHTS UND TOTALQUATSCH geht Merkel voran, schaut betroffen drein, tut so, als ob sie noch irgendwas außerhalb ihres Hosenanzuges in der Welt wirklich berührt – und verrät dann durch den abgesonderten inhaltsleeren TOTALQUATSCH ihre geistige Abwesenheit, selbst wenn sie denn mal Tatorte aufsucht, wie in Berlin – allerdings erst nachdem dort die Opfer und deren Blut entfernt wurden.

 MERKELS QUATSCH: MEINE OPFER SIND BEI DEN GEDANKEN

TOTALQUATSCH á la Merkel: „Meine Opfer sind bei den Gedanken, mich kümmert das alles eigentlich gar nicht, ich lese hier was vom Zettel ab, interessiert mich alles nicht, ich bin so erschüttert wie kalter Kaffee… ich, Merkel, ICH, hahaha…. Herr Regierungssprecher, machen sie mal wieder ’ne kurze Rede mit meiner Betroffenheit, haha, jaja, irgendwas mit ‚Ich bin bei den Opfern, äh, nee, bei den Angehörigen‘ sollte da auch noch rein. Ach ja, machen sie mir dann bitte für morgen noch einen Termin beim Friseur, ich sehe ja ganz verboten aus heute… hahaha… und mittags geht es dann mit Altmaier wieder zum Italiener, sonst kommt der noch unter 140 Kilo, haha., Herr Seifert, was ist sonst so los in der Welt, was machen die Immobilienpreise auf Sizilien?!“ – Satire off…

NICHTS mit Trauerblick. Das ist fast wie ein weiteres Attentat auf die Opfer.

Mit NICHTS als wahrer „Überzeugung“, also gähnender Leere in den inhaltlichen Abteilungen des KanzlerInnenamtes, re(a)giert Merkel das Land. Eine kinderlose Cheftherapeutin, die Eltern mit Kindern nur vom Hörensagen kennt, wird in diesem ihrem inzwischen reichlich verkorksten Lande nun ausgerechnet auch noch „Mutti“ von zahllosen Hofschranzen, Anbetern, Berufsschleimern und sonstigen tiefkarätigen Mitläufern genannt. Merkel sagt NICHTS. Und läßt „Zusammenstehen“ auf Twitter, bestellte Betroffenheit. NICHTS dahinter. NICHTS mit Trauerblick. Das ist fast wie ein weiteres Attentat auf die Opfer. Die Opfer fallen ins NICHTS.

„Unsere Gedanken sind bei den Menschen in #London. Wir stehen zusammen gegen den Terror. Kanzlerin #Merkel zu den Ereignissen in London. (BPA)“ Zitiert nach Twitter via Steffen Seibert, @RegSprecher

Merkels Strategen erklären das aggressive ISLAMISCHE ETWAS zum totalen NICHTS

Die Kanzlerdarstellerin Merkel salbadert nun schon seit Monaten den hilflosen Opfern diverser Anschläge mit „islamistischem Hintergrund“ hinterher, nennt möglichst keine Namen, weder von Opfern noch von Tätern. Es gibt keine Verweise auf die ideologische Heimat tausender „Einzeltäter“, keine Hinweise auf ein verbindendes ETWAS, welches dem Merkelschen NICHTS direkt gegenüber steht und ihm bzw. ihr frech und dreist zuwinkt. In der Totalumkehrung der Realität und den Motiven der blutrünstigen Attentäter in einem HEILIGEN KRIEG GEGEN DIE FREIHEIT UND DIE WESTLICHE ZIVILISATION erklären Merkels Strategen und ihr Heer der entpolitisierten und entmündigten Mitläufer und Mitmacher das aggressive ISLAMISCHE ETWAS zum totalen NICHTS! Daher hat unter Merkel das reale NICHTS stets und ständig auch etwas mit dem Merkelschen NICHTS zu tun, auch wenn das stets im Nebel erscheint. Im Nebel der Worte der Kanzlerin. Das verräterische NICHTS in den ständig nahezu wortgleich wiederholten Verlautbarungen zu den diversen terroristischen Angriffen im Namen Allahs und der blutigen Ideologie des politischen Islamofaschismus in u.a. Paris, London und Berlin, ist eine sorglose Unbetroffenheit und Gleichgültigkeit erster Güte. Gleichzeitig wird hier mit ernstem Vorsatz vertuscht, geleugnet, desinformiert, herunter gespielt und massiv geheuchelt – nicht mal ein Anflug künstlicher Krokodilstränen ist erkennbar, stattdessen eine stets wiederholte denkbar schlechteste Schauspielerei und langweiliger, nervtötender Standard. Diese Frau kündet vom NICHTS. Aber dahinter steckt leider auch noch etwas ganz anderes. Auch bei Merkel gibt es ein ETWAS. Erklärbar nur durch PURE IDEOLOGIE. Angela Merkel: Im Herzen DDR, immer DDR.

Anteilnahme für die TÄTER, Gleichgültigkeit für die OPFER

Googeln wir mal „Merkels Gedenken an die Opfer“. Noch nach zehn (!) Seiten kommt einem Merkel in irgendwelchen meist lapidaren Einzelmeldungen mit „Anteilnahme“ und „Mitgefühl“ entgegen. Seitenweise! Grauenvoll! Ein wirklich betroffener Mensch, der von Wut und Trauer geschüttelt wird und dessen Emotionen daher nicht unter völliger Kontrolle stehen, wird stets eigene, authentische und wahre Worte der Betroffenheit und Anteilnahme finden. Merkel findet diese Worte nicht. Jedenfalls nicht, wenn es bestimmte Attentäter sind! Es kommt eben doch noch schlimmer: Es gibt einen klaren Beweis dafür, dass ihre schlappen und austauschbaren Worthülsen bei Anschlägen durch Korankrieger und Allah-Brüller ihre Ursache bei den Tätern und deren ideologischem Hintergrund haben. Es ist Merkels innerliches Ist-doch-nicht-so-schlimm-ist-doch-der-Islam-der-gehört-doch-zu-uns. Es ist ihre Anteilnahme für die TÄTER bei gleichzeitiger Gleichgültigkeit den OPFERN gegenüber. Hier der Beweis.

Bitte hier weiterlesen:

https://www.journalistenwatch.com/2017/06/04/merkels-gedenken-sprachlos-in-irrlichternder-leere/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Merkel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s