Bilderberg-Treffen 2017 – Die Teilnehmer

Anti-Bilderberg Proteste. Bild: Flickr / swiss truth CC BY 2.0

Die Bilderberg-Gruppe hat ihre Liste der Teilnehmer für das aktuelle Treffe in Chantilly, Virginia bekannt gegeben. Auch dieses mal sind wieder klingende Namen dabei.

Von Redaktion

Dutzende Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft sind wieder einmal mit an Bord, wenn sich die einflussreichen Kräfte dieser Welt beim Bilderberg-Meeting treffen. Dieses mal findet es vom 1. bis zum 6. Juni in Chantilly in Virginia (USA) statt.

Aus Deutschland sind unter anderem Paul Achleitner (Deutsche Bank AG), Oliver Bäte (Allianz SE), Werner Baumann (Bayer AG), Mathias Döpfner (Axel Springer SE), Carsten Kengeter (Deutsche Börse AG) und Jens Spahn (parlamentarischer Staatssekretär, Finanzministerium) mit dabei. Aber auch Österreicher wie der Sozialdemokrat Rudolf Scholten oder René Benko (SIGNA Holding GmbH) erhielten eine Einladung.

Besonders interessant ist die Auswahl der Medienmenschen. Camsu Çamlibel von der US-Edition der türkischen Zeitung Hürriyet ist da neben dem oben erwähnten Döpfner genauso vertreten wie Juan Luis Cebrián von der spanischen Zeitung El País. Kjetil B. Alstadheim (Dagens Næringsliv), Lilli Gruber von La7 TV (Italien), François Lenglet (France 2), John Micklethwait (Bloomberg), Zanny Minton Beddoes (The Economist), Maurizio Molinari (La Stampa), Peggy Noonan (The Wall Street Journal) Beppe Severgnini (Corriere della Sera) und Amy Walter (The Cook Political Report) dürfen da nicht fehlen.

Dann sind da noch die ganzen Politiker. Aus Finnland ist da zum Beispiel die Ministerin für Transport und Kommunikation, Anne-Catherine Berner (Zentrumspartei), die US-Senatoren Tom Cotton und Lindsey Graham (der ein Soros-Intimus ist) ist da genauso dabei wie der italienische Staatssekretär für europäische Angelegenheiten, Fabiola Gianotti. Luis de Guindos, spanischer Wirtschaftsminister und Jeanine Hennis-Plasschaert, niederländische Verteidigungsministerin, sind ebenso mit an Bord wie die schwedische Chefin der Zentrumspartei, Annie Lööf. Terence McAuliffe, der Gouverneur von Virginia und Bill Morneau, der kanadische Finanzminister lassen sich da ebenso zeigen wie der niederländische König. Ganz besonders interessant ist, dass auch Albert Rivera Díaz, der Vorsitzende der spanischen liberalkonservativen Protestpartei Ciudadanos, eine Einladung erhalten hat.

Bei US-Handelsminister Wilbur L. Ross hingegen macht man sich da weniger Gedanken. Aber auch aus dem innersten Zirkel der Trump-Administration gibt es einen Gast: Nadia Schadlow, Leitende Assistentin des Präsidenten und Mitglied des Nationalen Sicherheitsrats. Jens Spahn wurde bei den deutschen Vertretern schon erwähnt.

Wie man also sieht, eine äußerst „bunte“ Mischung an Politikern, Wirtschaftsbossen und Medienvertretern, die in Virginia natürlich nur als „Privatpersonen“ an der Konferenz teilnehmen. Die ganze Liste in alphabetischer Reihenfolge gibt es direkt auf der Seite der Bilderberger.

https://www.contra-magazin.com

Advertisements

12 Kommentare zu “Bilderberg-Treffen 2017 – Die Teilnehmer

    • Sie bestrafen Menschen für etwas, das in ihrem eigene Sinne ist.
      Ob es sich hier nun wirklich so verhält, weiß ich nicht mit Sicherheit, aber solcherart Denkstrukturen von Psychopathen sind Gang und Gäbe.

      Gefällt mir

  1. Wenn die Höllenhunde zum Machttanz rufen, dann wollen sie ihre Teufelsgaben an die unterwürfigen Handlanger verteilen. Und all die Bettelknaben und dienenden Heuchlerinnen aus Politik und Wirtschaft kommen auf Knien zum satanischen Altar. Hier bekommen sie die unheilige Order, wie man das Volk an der Kette zu führen hat, es gibt Unterricht in Blendwerk und reichlich Lügenkunde. Zur aufbauenden Unterhaltung, lässt man pralle Geldsäckchen läuten, und diese finstere Gesellschaft tanzt den Rap mit versteinerten Gesichtern. Am Rande dieser Schauerlichkeiten „protestieren“ ein paar Chaoten, richtig, zur Schau gestellte Flachzangen. Sie gehören zum Drama mit dazu, abgemildert nennt man diese Kriegsplanung gegen das Volk – Bilderberger Treffen, die eingeweihten Medien gebrauchen ja Tarnnamen bei ihren Lügenfesten. Und auch bei diesem Treffen der Unterwelt, wird erkoren, wer in Zukunft die Keule schwenken darf, Anwärter dafür hocken genug vor dem Gehörnten. Wenn der Vorhang wieder fällt, beginnt der nächste Geistertanz.

    Ganglerie

    Gefällt 1 Person

  2. Ein wichtiger Name fehlt in der Auflistung oben. „Unser“ Gewerkschafts-Heini Bsirske nämlich.

    Hier was von WeAreChange mit deren Lieblingsbeschäftigung. Bilderbergern auf die Nüsse gehen. 😉 Nur was ist los mit denen? Auskunftsfreudig waren sie Luke gegenüber ja nie sonderlich, aber hier? Die bekommen ja fast kein einziges Wort mehr heraus. Und ein äußerst junger Mann mit grünem Schlabbershirt statt Schlips ist auch dabei. Der wohl die Meere vom Plastikmüll befreien soll. Trotz wenig Reaktion der Funktionselite ein durchaus interessantes Video:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s