Thors Hammer

Die Goldene Landschaft

Mjölnir, archäologischer Fund von Bredsättra auf Öland/Schweden

Thor, Odin und Freya sind das Thema einer sehenswerten Ausstellung des Archäolog-ischen Museums in Frankfurt. Ausgestellt ist auch ein Exemplar von Thors Hammer, eines der wichtigsten Relikte aus der nordischen Göttermythologie. Thor war einer der obersten Götter, zu denen Odin, Thor, Freyr und Baldur zählten. Alle hatte unterschiedliche Funktionen. Odin galt als der oberste Gott der in Ásgardr lebte, wo er drei Paläste bewohnte. Der Gott Freyr, der oft mit einem großen Phallus-Symbol dargestellt wurde, galt als friedensbringender Gott. Baldur entsprach dem Bild des griechischen Apollon und wurde als Gott des Lichts verehrt. Thor, Odins Sohn, war eine facettenreiche Gestalt. Einerseits war er ein strahlender Held und Kriegsgott, auf der anderen aber auch der Wettergott der mit seinem Hammer Mjöllnir, ähnlich dem römischen Jupiter, Blitze auf die Erde schleuderte. Ihm wurde besondere Tapferkeit und Stärkle zugeschrieben, mit der er zu einem verlässlichen Beschützer…

Ursprünglichen Post anzeigen 634 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s