Israel bombardiert Syrien: Drei Tote syrische Soldaten bei Angriff auf Militärstützpunkt

Erneut bombardiert Israel das benachbarte Syrien. Bei einem Luftangriff auf einen Militärstützpunkt wurden drei syrische Soldaten getötet. Der Vorfall ereignete sich auf den ölreichen Golanhöhen.
Israelisches Kampfflugzeug. Foto: JACK GUEZ/AFP/Getty Images

Bei einem israelischen Angriff auf ein Militärlager in Syrien sind am Sonntag mindestens drei Kämpfer der Regierungsarmee getötet worden.

Zwei weitere Kämpfer seien bei dem Angriff auf den Golanhöhen verletzt worden, sagte ein Vertreter der Miliz Nationale Verteidigungskräfte, die an der Seite der Armee von Syriens Staatschef Baschar al-Assad kämpft. Es sei noch unklar, ob das Lager in der Nähe von Kuneitra im Südwesten des Landes vom Boden aus oder aus der Luft angegriffen worden sei.

Die amtliche syrische Nachrichtenagentur Sana berichtete, Israel habe einen syrischen Armeeposten in der Provinz Kuneitra auf den Golanhöhen getroffen und „Schäden verursacht“. Die israelische Armee in Jerusalem lehnte auf Anfrage von AFP eine Stellungnahme ab.

Israel hat seit dem Beginn des Kriegs in Syrien im Jahr 2011 bereits mehrfach Ziele in Syrien angegriffen. Medienberichten zufolge gab es in der Vergangenheit immer wieder israelische Luftangriffe in Syrien, die Waffenlieferungen der libanesischen Hisbollah-Miliz gegolten haben sollen. Diese kämpft ebenso wie Russland an der Seite von Syriens Präsident Baschar al-Assad. (afp/so)

http://www.epochtimes.de/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Israel bombardiert Syrien: Drei Tote syrische Soldaten bei Angriff auf Militärstützpunkt

  1. Pingback: SaddamSchauProzess – Ich bin Saddam Hussein ! – EinSpruch | BildReservat der DenkmalnachBilder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s