Rose Stern: Die Offenbarung des NOSTRADAMUS – Der Teufel geht umher wie ein brüllender Löwe

Die Autorin geht das Wagnis ein, die schockierenden Inhalte der Weissagungen des Nostradamus zu veröffentlichen, in der Hoffnung, dass doch einige Menschen Konsequenzen zu ziehen bereit sind.
Obwohl die beiden Teile des Buches sehr unterschiedlich sind, gehören sie eng zusammen, weil beide Inhalte zusammengehören. Es ist eben nicht so, dass allein Fragen des leiblichen Survival für die kommende Zeit eine Rolle spielen.
Aufgrund der Texte des Nostradamus entsteht eine große Dringlichkeit, auch die weniger beachtete Seite des Überlebens in einer spirituellen Vorbereitung von lebenspositiven Menschen in den Vordergrund zu stellen, damit sie Belastungen psychischer Extremsituationen gewachsen sind. Aber nicht nur das. Unsere Erfahrungen in unserem Umfeld werden zunehmend schwerer zu verkraften, sodass der Frieden sogar im ganz persönlichen Bereich in Gefahr gerät. Im Zeitalter des Erwachens zeigen wir sehr viel mehr Verständnis für die Übungen, die Nostradamus im Zusammenhang mit seinen Weissagungen als Hilfe anweist. Wir verstehen auch die aufbauende Wirkung von spiritueller Praxis.
Die Weissagungen befassen sich mit dem Hauptthema des Polsprunges und dem vorangehenden Krieg in Europa als Vorspiel. Die präzisen Daten lassen genaue Beschreibungen und Abbildungen entstehen.

Rose Stern „Die Offenbarung des NOSTRADAMUS: Der Teufel geht umher wie ein brüllender Löwe“
Fachbuch Taschenbuch • Klecks Verlag • 11,80 €
ISBN Buch: 978-3-95683-211-6

Autorin Rose Stern

Als kleines Kind erlebte ich den Krieg, sah die zerbombten Städte und junge Soldaten in schmutzigen Lumpen ohne Beine und Arme als Bettler auf der Straße liegen. Und dann kam der Überfluss, es wurde immer mehr. Dann kamen der Kühlschrank und Kinder, die keine Entbehrung kannten. Die Suche nach dem Sinn des Lebens führte mich nach Indien und zu den Geheimnissen meiner Seele. Von Nostradamus hatte ich zuvor noch nie gehört. Plötzlich befand ich mich im Bann dieses außergewöhnlichen Menschen. Der Versuch, eine neue große Familie in einer optimalen Umgebung aufzubauen, scheiterte an der Unehrlichkeit meiner Mitmenschen.
Mein erstes Buch zu schreiben, ergab sich fast von selbst. Mysteriöses selbst zu erforschen, ist wunderbar. Tür für Tür öffnet sich. Dennoch behält das Wunderbare sein Geheimnis. Nur ich selbst verschwinde darin.

Hier ein Video dazu aus dem Jahre 2016 bei querdenken.tv

Rose Stern: Der Countdown läuft: Plume, gelber Strich & Polsprung 2019

Quer-denken.tv

Veröffentlicht am 08.05.2016

«Der Countdown läuft: Plume, gelber Strich & Polsprung 2019 – neuste Entschlüsselungen aus dem Werk des Michel Nostradamus’»

Rose Stern im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt

Das Phänomen einer der dreitägigen Finsternis wurde schon von vielen europäischen Sehern angekündigt, ohne daß bisher geklärt werden konnte, was es mit dieser Finsternis auf sich hat. Rose Stern beschäftigt sich seit 30 Jahren mit den Schriften und dem Leben von Michel Nostradamus, einem der größten und bekanntesten Seher. Sie war davon überzeugt, daß eine dreitägige Finsternis – sollte sie tatsächlich kommen – auch in den Überlieferungen des Nostradamus vorkommen müßte. Und tatsächlich findet sich bei Nostradamus die Aussage: „In drei Nächten wird großes Feuer vom Himmel fallen.“ Nichts sagt Nostradamus jedoch über drei finstere Tage. Dennoch verbirgt diese Aussage über diese drei Nächte mehr.

Was für ein Feuer fällt vom Himmel? Nostradamus kündigt hier eine riesige, globale Katastrophe an, die die Erde als ganzen Planeten betrifft. Doch was hat das zu bedeuten, und wie kommt es dazu?

Unsere Erde umgibt ein Magnetfeld, das der Flut der Sonnenstrahlen ausgesetzt ist. Es sorgt dafür, daß die gefährlichen Sonnenstürme abgehalten und abgelenkt werden. Nur bei sehr heftigen Sonnenstürmen gelangen die energiegeladenen Partikel doch schon einmal in unsere Atmosphäre. Die Folgen können großflächige Stromausfälle durch elektromagnetische Impulse sein.

Seit einiger Zeit beobachten Wissenschaftler, daß das Magnetfeld der Erde sich quasi „auflöst“ und schnell an Kraft verliert. Die Folge wird ein Totalzusammenbruch des Magnetfeldes sein. Außerdem sah er einen Polsprung. Nostradamus sagt voraus, daß das „Feuer des Himmels“ in Form der harten, ungefilterten Strahlung der Sonne auf die ungeschützte Erde aufgrund eines dreitägigen fehlenden Schutz durch das Magnetfeld niederfällt.

Rose Stern studierte die Texte von Nostradamus und gibt Einblick in neueste Entschlüsselungen betreffend das Jahr 2019. Ihrer Aussage nach erwarten uns keine guten Zeiten. Besonders Europa soll es aufgrund der tektonischen Verschiebungen aufgrund des Polsprungs schwer treffen.

Doch nicht nur astronomische Ereignisse tragen dazu bei. Es ist auch der menschengemachte dritte Weltkrieg, welcher durch großflächige Gasangriffe die Situation verschlimmern. Die aktuellen Krisensituationen in der Ukraine und in Syrien seien Vorboten dieses kommenden 3. Weltkrieges.

Die Katastrophe, die Nostradamus hier beschreibt, wird sich laut Rose Stern nicht verhindern lassen. Im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt geht sie daher nicht nur auf ihre Forschungen und die Beschreibung der Katastrophe ein, sondern ihr Ziel ist es, die Menschen zu warnen und vorzubereiten. Sie erläutert auch, welche Möglichkeit es gibt, um sich auf dieses Ereignis vorzubereiten und sich zu schützen.

Webseite:
http://www.nostradamus-astro.de

Publikationen:
Rose Stern, Die Offenbarung des NOSTRADAMUS – Der Teufel geht umher wie ein brüllender Löwe
Rose Stern, Der Prophet der Neuen Zeit – NOSTRADAMUS. Das Mysterium der tausend Verse
Rose Stern, Prophetien der Neuen Zeit – NOSTRADAMUS. Erzähl mir von Europa
Rose Stern, Der Prophet des neuen Äons NOSTRADAMUS. Die göttliche Weissagung jetzt!

Leseproben:
http://www.klecks-verlag.de/07-SternR…
http://www.klecks-verlag.de/11-RoseSt…

Bezugsquelle/Bestellungen:
Klecks Verlag
info@klecks-verlag.de

Seminare:
http://www.nostradamus-astro.de/#seminar

Kontakt:
rosestern@gmx.net

weitere Sendungen mit Rose Stern:

Die dreitägige Finsternis – brandaktuelle Erkenntnisse aus den Texten des Nostradamus’
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-t…

Die wissenschaftlichen Prophezeiungen des Michel Nostradamus – Warnung für Europa
https://www.youtube.com/watch?v=Z2o-Y…

6 Kommentare zu “Rose Stern: Die Offenbarung des NOSTRADAMUS – Der Teufel geht umher wie ein brüllender Löwe

  1. Sich spirituell vorbereiten heisst für mich, nicht ständig auf diese „Katastrophenzüge“ aufzuspringen, sondern mental , mit der Kraft des Herzens, an einer friedlichen Welt mitzuarbeiten. Und ein Herr Nostradamus will doch den 3. Weltkrieg bereits für das 20. Jhd. vorausgesehen haben. Also volle Kanne daneben. Leute , warum wird ständig diese Untergangsstimmung beschworen und dann auch noch beworben ? Das dient meiner Überzeugung genau jenen dunklen Kräften, die aus genau solchen Massakern und Szenarien ihre (Lebens)energie beziehen und deshalb immer schön die Kriegstrommeln tönen lassen. Gegen diesen Dreck hilft nicht mehr Dreck, sondern ein sauberer geklärte und angstfreier, oder wenigstens angstarmer Geist. Was sollte nicht schon alles in den letzten Jahren passiert sein. Aber glücklicherweise sind die Kräfte des Lichts sehr aktiv und haben bisher den Supergau verhindert. Und daran glaube ich, und DAS manifestiere ich.

    Gefällt mir

    • neue Kontroverse?

      Geehrte Frau Stern,

      ich würde Ihnen gerne eine Kurzgeschichte anbieten die unter Umständen für hitzige Diskusionen sorgen könnte.
      Genau richtig in unserer heutigen Zeit.
      Einige vermeindliche Fachausdrücke sind von mir erdacht da ich nicht die richtigen Worte fand.

      Für eine Telefonkonferenz stehe ich gerne zur verfügung und wünsche vorab viel Vergnügen beim lesen.

      Freundliche Grüße, Frank Gromadzki

      ———————————————————————————————————————–

      Mein Erlebensabschnitt im multiquantiversellen Katalysator von F.Gromadzki

      Merlus-Existentum, Subraum, Quantenwelt, Himmel, Nirvana usw.

      Meine sehr verehrten Damen und Herren Leser, vor meiner Postolierung entschuldige ich mich eventuelle Rechte verletzt zu haben, Leute in ihrer Berufsehre gekränkt zu haben und eine ganze Litanei an diesem und jenem das jemandem nicht passen könnte. Seien Sie versichert ich wertschätze Sie alle.

      Ich möchte Ihnen ein Theorem vorstellen in das Sie ihre Arbeiten, Abhandlungen und Theorien nicht nur wie in ein Computergestütztes Hochregallager an genau der Stelle platzieren wo Sie der Meinung wären es am besten Sinn eräbe. Sowie Ihnen der Sinn dieses Theorems bewusst wird, eröffnet sich ein vielfaches der Möglichkeiten das Sie dazu veranlassen könnte es zu quantivizieren was sogar erwünscht ist.

      Ich darf Sie recht herzlich einladem auf eine Reise durch den multiquantiversellen Katalysator…

      In Zeiten von immer besser werdender Bild und Tontechnik haben wir es geschafft unseren Bio-Chemi-Physichen Quantencomputer derart zu konditionieren, dass Sie liebe Leser wärend der Reisedauer dieses Momentums und der relativen Lichtgeschwindigkeit von 333.333 periode Km/s diesen Film in Echtzeit und einer audio visuellen Brillianz sehen die nur noch von sich selbs übertroffen wird… viel Vergnügen!

      Der Anfang von allem

      Einst lag das eindimensionale schwarze starren in sich ruhend… Äonen über Äonen immer mal wieder, gab es einen Pulse… und die Liebe ward.
      Das schwarze eindimensionale starren durchfuhr die Liebe augenblicklich mit solch einer Klarheit das sie zu zweidimensionalen Aspekten wurden. Im Momentum dieser Wahrheit reinster Klarheit, erblickte wiederum das Bewustsein die beiden und umschmeichelte sie nach allen Regeln der Kunst. Nach so viel geborenem Farbspektrum wunderte die Frage nach einer tri-dualität nicht… nun brachte jeder ihrer Argumentationen und Gefühle weitere Farben mit sich sodass es in ihrem Kontinuum recht schnell bedrohlich eng wurde… da Meinungen leider auch Wiedersprüche zur Folge haben wurde just in diesem Augenblick der Hass geboren…und das Quantenland ward. Der Hass war noch jung und so entwickelte sich alles harmonisch und in all seiner Pracht. Spektrales und astrales Lichtermeer spiegelte sich an der Lumina des seins im Clusterglanz… innerhalb von Quanten-Pings Argumentierte sich dieser multicausale Hyperraum derart in Rage das die Temperaturen im Systhem in Nano-Clicks exponentiell anstiegen . Eines der mittlerweile gequanteten Aspekte meinte noch, der Kollaps in die verclusterte Logik drohe! Da per Geburt des Hasses das Quantenland noch harmonisch in Woge seines Glanzes lag, staute sich der Druck im Systhem nun ins Unermessliche.Es war nur logisch das sie expandieren um nicht in die Non Existenz zu fallen. Und so gebaren sie ihr erstes Universum.

      Wir starten als alter Mensch …der Sterbeprozess hat just eingesetzt und Trapper John m.D. schwingt die Elektropaddles im wilden Stakato, dieses mahl hat er ganze Arbeit geleistet und die Angehörigen lassen ihn preisen auf Teufel komm raus… der alte Mensch wird später im Kreise seiner Liebsten vom Nahtod berichten…

      Und an dieser Stelle meine sehr geehrten Leser sollten Sie alle Hämmnisse und Vorurteile ablegen und zulassen das Exoterik und Esoterik händereichend einen Zyklus bilden, Archäologen KEINE Steinchensammler sind und Parawissenschaftler Keine Ghostbusters sind. Seien Sie gelassen unvoreingenommen und betrachten Sie ihre vermeindlichen Konkurrenten als Team-Mitglieder ihrer Forschungsgruppe.. vielen Dank im voraus.

      Das Restlebenslicht das diesem alten Menschen innewohnte, ähnlich dem Motor eines Kraftwagens dessen Zündung ausgeschaltet wurde und noch kurz nachläuft, rüttelte es die alte Kohlenstoffkette ordendlich durch und er war über den Berg. Unsere Reise durch den multiquantiversellen Katalysator gewinnt nun rasant an Fahrt …

      1. Akt
      Wenn die Weiden trauer tragen

      Der Kreislauf des alten Menschen hat den Stillstand erreicht und eine angenehme glückseeligkeit ströhmt zwischen der Gesammtheit seiner Atome entlang. Noch bevor dieses „hochenergetische ichbezogene Höchstenergie-Teilchen“ (ähnlich eines Neutrino`s) die Schädeldecke erreicht, hat es sich schon zur gänze von seiner Heimat der Kohlenstoffkette aller sanftest entkoppelt. Es besitzt nun da es hochenergetich und ichbezogen, ja nicht mal das leiseste bisschen Masse besitzt, die sofortige aufforderung durch die quantenmembran in den Sub-Raum zu wechsel.

      2. Akt
      Die Quantenwelt
      (Ein bis zur Unendlichkeit argumentierbarer Raum der nur in seiner in sich schlüssigen logi-chaotischen Tollerans fast mansiche Züge aufweist aber stets kurz vor Kollaps eine Entscheidungsfindung ihre Berechtigung in die Existenz findet. Seih es um „Quanten-Treibstoff“ auszutauschen oder gleich ein neues Universum zu beschreiben (die Quanten-Lotterie entscheidet letzten Endes wo ein neues entsteht))

      Die Ex-Kohlenstoffeinheit ist jetzt ein „Wir“ im hochenergetischen integralkomplexen quantifizierten hyperplastich und zugleich supraspectralen ( ein kaskadierender suprapolymärer Quantenbrei/Schaum der das gesammtheitlich sichtbare und unsichtbare Lichtspecktrum unsers Kosmos beinhaltet. Ja sogar zwischenmenschliche Eigenheiten wie „die Liebe“ findet als Aspekt in Form einer Farbe in dieser geheimnisvollen Quantenwelt ihre daseins Berechtigung. Zu den Stehenden Wellen die die Teilchen in unsere Existenz argumentieren, können wir darüber hinaus sogar Singularitäten beobachten die ihrem kritischen Status nach einen Masseauswurf nach sich zieht von plus 50 Größenordnungen per Nullzeit bezugnehmend auf die Planklänge wir erkennen das da doch tatsächlich ein neues Universum geboren wurde… faszinierend nicht wahr?

      Fußnote zu 2. Akt
      Im Quantenland halten Sie sich mal einen Spiegel vor und einen dahinter. Nur hat Sie dieser Spiegel wie eine Kugel umhüllt und die so gewonnene Spiegelung in ein quantifiziertes multifotonales Strahlenkausal dargestellt.Mit anderen Worten „The Light-Particulars goes Bannana´s… Liebe Leser das ist der Merlus an Möglichkeiten. Trösten Sie sich, als Kohlenstoff werden Sie nie da hinein gelangen und im LHC werden Sie immer nur Momentaufnahmen bekommen bestenfalls einen Viedeofilm. Und auch bei diesem versuchen Sie Quadrillionen einzelner Filme als einen abspielen zu lassen ohne deren Aspekte, Unteraspekte und prozessfindungen zu filtern. Begreifen Sie bitte eine Quanten-Lotterie filmen zu wollen… zweifelsohne werden uns die möglichkeiten der Forschung in unserer real Existenz niemals aus gehen ja gerade zu befeuern.

      3. Akt
      Das Momentum ( Ereignis das derart schnell stattfand das es stattfand bevor die Absicht der Fragestellung über die Formulierung der Frage stattfinden konnte)

      Dem Quantenvolk ist langweilig, was nun?… die allgemein vorherrschenden good vibrations und die Aussicht bei der (quantenfluktuierenden) nächsten großen Lotterie ( Cluster-quantisiert basierend auf chaotischer Ordnung) das ganz große Los zu ziehen war es auch schon so weit… Alternatieven, Aspeckte, Wiedersprüche, hätte, wäre und wenn´s umschmeichelten mich und hoben mich sanft empor aus dem Schaum allen seins und immerfort auf eine stehende Welle in sich verworfener Fragestellungen bis letztlich die Hyper-Logik am Rande ihrer Erkenntnis mich, dass „Wir-Teilchen“ in letzter Instanz der Entscheidungsfindung in die Existenz argumentierte und ich mich oh wunder wieder als (Festplatten-gelöschtes) Ich-Teilchen wiederfand… (aus dem wir muß zwingend wieder ein ich werden da die ichs z.B. unter anderem der Zündschlüssel für die nächste ich sag jetzt mal ganz platt, die nächste Seelenerweckung zuständig ist) (aber später mehr dazu)

      Akt 3.1
      Aufruhr im Quantenland

      Argumente und Gegenargumente mit deren ausführungen schaukelten sich überwerfend auf und kolabierten verclustert letztendlich in die Logik allen Seins, die so erschaffene Singularität vermochte es Quadrillion zu Ich-Teilchen zu argumentieren und sie in Null-Zeit auf plus 50 Größenordnungen bezugnehmend auf die Planklänge in ein im Zuge der Explosion geborenes Universum (Die Naturgesetze je nach art des Universums finden bereits im Momentum nach Null-Zeit anwendung!!!). Die Gase werden allmälich zu Ausläufern. Sie kühlen ab und die masselosen Ich-Teilchen hoffen daumendrückend in eine wenn auch nur in Spuren vorhandene Ansammlung von Materie an zuhaften.

      4. Akt
      Ist das die Hölle???

      Tja meine lieben Leserinnen und Leser, ich war gerade raus in die Realität gepurzelt, freudestrahlend voller Hoffnung. In unglaublicher Geschwindigkeit unterwegs, stellte ich ernüchternt fest, dass ich eben nicht rechtzeitig vorbeigeflogen kam als das weibliche und das Männliche ihren Akt vollzogen… als Zentraleinheit der Kohlenstoffansammlung hätte es lediglich seinen Platz einnehmen müßen um dem werdenden Seele und Herzschlag zu geben. Ja es fliegt auf tragische Weise geradewegs an allem vorbei ins schwarze nichts der Unendlichkeit…

      5. Akt
      Die Mitstreiter

      Die Mitstreiter! Quadrilliarden an der Zahl sind da bestimmt erfolgreicher. Sicherlich landen auch sie mehrheitlich in Gesteine oder Gewässer, in Pflanzen oder Tiere. Sogar in Sternen auf dass sie Explodieren und ihre Sternennahrung in Form dieses Kosmologischen Hyper-Treibstoffs in die katalyse entlassen. Als hochenergetischer Treibstoff (gilt für rein und raus in unser Universum) kehrt das hHT auf dem selben Weg wie wir als Mensch in die Quantenwelt zurück… der intergalektische Staubsauger auch genannt das schwarze Loch vereinnahmt die Materie ebenfalls bis aufs einzelne Teilchen auseinanderreißend. Auch ein hHT vermag sich den gewaltigen Kräften eines schwarzen Lochs nicht zu entziehen. Da das sL Verbindung zum Subraum besitzt, ist der Treibstoff auf diesem Weg relativ schnell wiedereinsetzbar.

      Fazit:
      Wie so alles im Leben könnte auch dieser Denkanstoß eine Reform bewegen.

      Meiner Meinung nach ist unsere Erlebenszeit derart kurz, das ich gesetz dem Fall ich lande bei jedem intervall wieder in so viel Kohlenstoff das ich der Hüter so einer Kette werde, wahrhaft viele Lebens-Umläufe brauche um die Katalyse auch nur einmal zu durchlaufen. Aber unter dem Aspekt das jedes der hochfrequente Höchstenergie-Teilchen

      Die schematiche Darstellung der Materie/Antimaterie koexistens kann veranschaulicht werden durch ein Wirsingkohlblatt und dessen ganzheitlichem Kohlkopf.
      Unser Universum mit einem Anteil von einem Prozent ist im Blatt und die 99% Quantenraum sind so brutal compaktintegral gestaucht das er kleiner ist als unser 1% großes Universum. Dieser Quantenraum drängelt sich ausnahmslos zwischen alle Atome unseres real existierenden Universums.
      Daher auch die Form unseres Universum… und es sollte eher flacher und verschmierter verstanden werden… definitiv aber übermannt/überstülpt der Quantenraum unablässig unsere Realexistenz wie eine nicht ganz leere Luftmatratze die man noch hastig versuchst in die Strandtasche zu packen weil der Regen einsetzt.

      Die Prämisse:
      Sie haben unter Umständen nur diesen einen Auftritt hier…
      So kann man nun Hypothesen wie hätte, wäre, wenn und aber postulieren, nachdem Sie hier reichlich gutes geleistet hätten die Qualität Ihres Treibstoffs verbessern zu können mit solch konzeptioneller Reinheit, das Sie bei der nächsten Lotterie gleich mal ein Paar Aspeckte mehr mit auf die Reise bekommen wenn sie dann mal wieder aus dem Merlus-Existentum argumentiert werden bleibt dann abzuwarten.Ganz davon abgesehen lohnen sich positive Schwingungen immer.

      Aber stimmt das auch?
      Können wir uns darauf verlassen bessere Karten zu erhalten?
      Oder wäre es viel mehr so das wenn die Aura in so einer Art Samba Beat schwingt und eine Menge anderer Kohlenstoff ebenso, sich dadurch die insgesammte Qualität des Kraftstoffs kumulatiev verbessert?

      Die vier Naturgesetze: Der Elektromagnetismus, die Atomspaltung und Fussion, die Antimaterie und die Quantenmechanik.

      Selbst verständlich ist es gültig 2 der 4 Kräfte in beliebiger Kombination zu vereinen. (es entsteht kurzfristig eine 5. Möglichkeit) die so entstandene tetraeder Form ist immer noch stabiel genug unser Universum zu justieren (Anordnung von Gewinde-Baustützen in einem Roh-Bau)(graphisches Tolleranzmuster) und so einiger Maßen ist es ja auch gut gegangen wenn wir den Fauxpas der Wasserstoffbombe mal geschickt unter den Teppich kehren. (wünschenswert ist in jedem Fall das die 2 kombienierten Gesetze nach getaner Arbeit wieder entkräftet und sich wieder ihrem Urzustand überlassen werden. Die so entstandene 5. Sache sollte wenn überhaupt nur mit aller größter Vorsicht mit dem so entstandenen Tetraeder kombiniert werden. Meine Damen und Herren ich bitte hier ausdrücklich zu bedenken, wir könnten uns auslöschen ohne es zu merken… (nemen sie nur so viele Baustützen aus dem Systhem wie sie moralisch, etisch, wissenschaftlich vertreten können), (mit dem Wissen für 7,5 Mill iarden Bio-Cemi-Physiche Quantencomputer verantwortlich zu sein) Ein ganzes Universum… weg in Null Zeit, schneller als die Gedankenfindung nicht einmal die Möglichkeit einer Entscheidungsfindung hat.

      Meine sehr geehrten Leser lassen wir uns überrachen, ich habe Ihnen hier von einem Momentum erzählt, von einem Augenblick der zum zeitpunkt des hinschauens stattfand und nun stellen Sie sich diesen Prozess verquantisiert und immer fort vor.

      Ein friedlicheres Mitteinander ist allzeit ein Gewinn für unser fragiles Universum.

      Ich versteh jetzt den Sinn dieser Quantenautomatik und mit ganz bescheiden demütigsten Worten mit denen ich den Film den ich da überblickte beschreiben kann um in Ihnen liebe Leserinnen und Leser auch nur im ansatz verständlich machen zu dürfen Geschweige denn das ich auch nur einen dieser Bausteine in eine Formel setzen könnte.
      Es wird hier versucht mit 2 dimensionalen Worten einen multidimensionalen Vorgang in seiner Gänze zu beschreiben. Sie werden mit dem großen Hadronen-Beschleunigerring in Cern immer nur Momentaufnahmen machen und es wird sich Ihnen auch immer nur das Teilchen zeigen welches sie vermuten.
      Gleichwenn Sie es dann schaffen einen Viedeofilm der Quantenwelt zu drehen, versuchen sie allen ernstes quadrilliarden Filme überlagert abzuspielen.
      Festzuhalten wäre jedoch das was sie auf der eine Seite borgen muß tunlichst wieder abgegeben werden und je harmonischer der Austauch stattfindet je stabieler läuft unser realexistentes Universum.
      Einstein konnte nicht rechnen und hat trotzdem E=mc zum Quadrat aus dem Boden gestampft… mein Problem ist ich kann nicht rechnen und tanke Flugzeuge! Dennoch wird es da draußen mit sicherheit einige klare Geiste geben die sich mit einem solchen Theorem befassen würden.

      Alsdann ich dies Multiquantiverselle Gebilde in seiner allumfassend höchst logischen Reinheit brillianter Gänze erfuhr, stellte sich mir die Frage nicht in den wohlig warmen Schoß des Seins und immerfort zurückkehren zu dürfen..

      In diesem Sinne F.Gromadzki (Mondschein Sonate setzt ein 5:29 min.)

      P.S.
      Es ist natürlich so abgelaufen, dass Sie die Antimaterie entdeckten und im gegensatz zu mir auch vollumfänglich beschreiben konnten … an der Stelle hätte ich jetzt gerne aufgehört aber einem Ihrer findigsten Physiker ist leider aufgefallen das wir uns dramatisch Kosten und Mittel sparen können wenn die Kräfte nur noch eine kleinigkeit umgestellt würden. Letzten Donnerstag bei Sternzeit 2052,2943…. hab ich noch erfahren es war tatsächlich nur ein Zahlendreher….Mao Xi Pi war völlig klar welch Potential in dieser Sache stecke, ja er bekniehte seinen Vorgesetzten, als die Argumente starben und wenige astronomiche Einheiten später war der Bildschirm schwarz.
      Die Quantenbombe ward….. nur ein Stecknadelkopf in einem Fingerhut.

      Die Reise die ich mit Ihnen machen wollt werden wir wohl in einem nächsten Erlebbaren hoffendlich mit Liebe angehäuftem Ego-Dualen erleben.

      Meine sehr geehrten Damen und Herren, ich erwarte Sie sehnsüchtig an der kosmichen Haltestell um gemeinsam in ein neues Erlebens zu starten.

      Gefällt mir

      • Meine Güte, was für ein Kauderwelsch. Wieso wenden Sie sich an Frau Stern? Glauben Sie, die hat auch nur im Geringsten mit meinem Blog zu tun. Das wäre zuviel der Ehre.
        Man sollte sich in Worten wie Postulierung auskennen und richtig schreiben, ansonsten deutsche Worte benutzen, aber auch das gelingt Ihnen oft nicht, Herr Gromatzki.
        Haben Sie keine andere Plattform für derartig lange und unausgegorene Kommentare?
        Sie haben auch nicht verstanden, daß der Videofilm nicht von Frau Stern gedreht wurde, sondern ein Extra-Part ist.
        Logichaotisch, tolles Wort und Toleranz mit zwei l zu schreiben, da sträuben sich einem die Nackenhaare. Und bekniete mit h also schreiben Sie auch Kniehe oder wie. Stabil können Sie auch nicht schreiben und noch viele andere Fehler, das ist wirklich sehr beeindruckend.
        Oh jeh,
        sollte ich diesen Kommentar nun besser löschen? Ach, vielleicht möchten sich einige meiner Leser über Ihren nackten Wahnsinn doch köstlich amüsieren.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s