Pandemie und mögliche Chemiegiftanschläge – Danke liebe Politik und Medien – jetzt habe ich wirklich Angst!

Gschwollschädel

Das ist Shock and Awe vom Feinsten,

was uns in letzter Zeit präsentiert wird. Da bekommen auch schläfrig träge Zeitgenossen langsam Schiss:

Mei Seidla und mei Brodworschd schmeggen mer fei nimmer!


Das sagte selbst der Friseur in einer kleinen oberfränkischen Stadt neulich angstvoll. Dabei ist der bei Klatsch und Tratsch zwar gut dabei, aber diese Informationen hat er gar nicht:

In Berlin spielt man mitten in der Hauptstadt mit Killerviren herum und die Amis verwenden schon mal lebende Anthrax  Viren bei Manövern. Bei solch einer Lappalie kann man sich doch mal vertun?

Die Bundesregierung nahm es zur Kenntnis, machen kann sie nicht viel, weil man offensichtlich nicht Herr/in im eigenen Haus ist, dieses  nicht wirklich im Griff hat, wie die Kanzlerin beim BND-Ausschuss zu erkennen gab, wo sie sich aus Versehen mit ihrem Mädchennamen vorstellte.


Wenn also die Warnungen vor einem möglichen Giftanschlag durch Terroristen wahr werden würden, dann stände…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.498 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s