Le Pen zu erfolgreich? – Hausdurchsuchung bei Front National

Französische Ermittler haben das Hauptquartier von Front National in Nanterre durchsucht. Es geht um den Vorwurf fiktiver Arbeitsverträge, ausgestellt von Parteichefin Marine Le Pen.

Le Pen, die als Präsidentschaftskandidatin in Frankreich antritt, soll von EU-Geldern einen Assistenten im EU-Parlament beschäftigt haben. Dieser soll aber nur als Leibwächter für Le Pen gearbeitet haben.

Der Front National wies die Vorwürfe zurück. Es sei eine medienwirksame Aktion, die nur dazu da sei, den Wahlkampf zu stören und Marine Le Pen zu schaden, heißt es von der Partei. Schon im vergangenen Jahr hatten Ermittler wegen ähnlicher Vorwürfe die Parteizentrale durchsucht.

https://politikstube.com/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Frankreich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s