DAS GESICHT VON RUNGHOLT: AUSSTELLUNG IM NISSENHAUS, HUSUM

Helioda1's Weblog

RÄTSELHAFT UND WIDERSPRÜCHLICH

Der Rungholt-Mythos

bekommt ein Gesicht

Husum

Im Husumer Nordsee-Museum [Nissenhaus] ist gestern die Ausstellung „Rungholt – rätselhaft und widersprüchlich“ eröffnet worden (wir berichteten).


„Der Untergang der Stadt Rungholt – des Atlantis der Nordsee –, der in den legendären Zeilen des Dichters Detlev von Liliencron beschrieben wird, beschäftigt, ja fasziniert bis heute die Menschen vor Ort genauso wie viele Wissenschaftler“, erklärte Kulturministerin Anke Spoorendonk in ihrem Grußwort.

Der Name Rungholt habe Literaten wie Theodor Storm gefesselt und die Fantasie zeitgenössischer Musiker wie Achim Reichel oder der Flensburger Rockband Santiano angeregt.

„Die Ausstellung zeigt, dass die Spurensuche in unserer Geschichte eine spannende Forschungsdisziplin ist, in der man auch mit Hilfe von Molekularbiologie und Rechtsmedizin neue Erkenntnisse gewinnt.

Der Mythos, die Sage, bekommt damit ein Gesicht.


Ein Gesicht, das uns daran erinnert, dass es sich um menschliche Schicksale handelt, die über Jahrhunderte hinweg gänzlich unvermittelt wieder Gegenwärtigkeit beanspruchen…

Ursprünglichen Post anzeigen 5.024 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s