„Schande, Schande!“-Rufe im Parlament: Merkel warnt Kritikerin mit „ganz vorsichtig“

Während der Bundestagsdebatte erntete Kanzlerin Angela Merkel Kritik. Aber nicht nur von der politischen Opposition, sondern auch aus dem Publikum. Mit „Schande, Schande!“-Rufen wurde die Kanzlerin unterbrochen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel Foto: Thomas Lohnes/Getty Images

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die jüngsten Entwicklungen in der Türkei kritisiert, sich aber für eine Fortführung der Gespräche ausgesprochen: Sie werde „den Gesprächsfaden mit der Türkei natürlich aufrechterhalten“, da man auch ein Interesse daran habe, mit der Türkei „in einer vernünftigen Art und Weise zu kooperieren“, sagte die Kanzlerin in der Generaldebatte des Bundestags zum Haushalt 2017 am Mittwoch.

Das schließe aber nicht aus, „dass das, was alarmierend dort zu sehen ist, klar gesprochen wird“.

Zuvor hatte Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht Merkel in der Generaldebatte vorgeworfen, dass sie sich mit Erdogan ausgerechnet „einen türkischen Diktator“ als „bevorzugten Partner“ ausgesucht habe.

Angela Merkel warnt Kritikerin

Auch aus dem Publikum erntete die Kanzlerin Kritik.

„Wir haben das EU-Türkei-Abkommen abgeschlossen und ich will ganz deutlich sagen, wir haben auch im Bezug auf andere…“, sagte die Kanzlerin bevor sie mit „Schande, Schande!“-Rufen unterbrochen wurde.

Darauf hin drohte die Kanzlerin der Kritikerin, sie solle „ganz vorsichtig“ seinHIER das Video.

Danach fuhr Merkel mit ihre Rede fort: „Ich halte die Bekämpfung der illegalen Migration – die Tatsache den Schleusern das Handwerk zu legen, die übelste Geschäfte mit Menschen machen, die Tatsache was dagegen zu tun, dass in diesem Jahr wieder 4500 oder mehr Menschen ertrunken sind, für eines der notwendigsten Gebote politischen Handelns.“

Während Merkels Kritikerin ihre Ansprache mit „Ja, Ja“-Rufen kommentierte, erntete die Kanzlerin von ihren politischen Kollegen Applaus.

Der Bericht enthält Textteile von DTS 

 

Dieser Beitrag wurde unter Merkel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s