Drei Angriffe innerhalb weniger Tage

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Überfälle In Oldenburg

 Bild: Archiv
Im Abstand von 62 Stunden sind am Wochenende und am Montag drei Personen in der Oldenburger Innenstadt überfallen worden. Die Opfer wurden zum Teil von mehreren Tätern massiv bedrängt.

Oldenburg In den vergangenen Tagen haben sich in der Osterstraße sowie in den Wallanlagen drei Überfälle ereignet, bei denen den Opfern Bargeld und Wertsachen entwendet wurden.

Einem 45-jähriger Mann aus Geestland wurden am Samstagmorgen um 4.30 Uhr Jacke, Handy und mehrere Schlüssel gestohlen. Er war zu Fuß auf der Osterstraße in Richtung Moslestraße unterwegs, als sich ein unbekannter Täter von hinten näherte und ihm einen metallischen Gegenstand an den Hals hielt. Der Unbekannte wurde als 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß, hager und ungepflegt beschrieben.

Ein weiterer Raub ereignete sich in der Nacht auf Sonntag, gegen Mitternacht: ein 22-Jähriger war zu Fuß auf der Osterstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Ohne Vorwarnung wurde der 22-Jährige von vier unbekannten Männern umzingelt. Während einer der Unbekannten das Opfer festhielt, entnahm ein anderer das Smartphone aus der Hand des Opfers. Dieser Haupttäter soll etwa 17 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank gewesen sein. Er trug schwarze lockige Haare (ungepflegter Haarschnitt) und war mit dunkler Hose sowie einer schwarzen Baumwolljacke mit Kapuze bekleidet. Der Unbekannte sprach akzentfreies hochdeutsch. Zwei weitere Mittäter waren etwa 1,90 Meter groß.

Am Montagabend kam es gegen 18 Uhr zu einem Raub am Heiligengeistwall. Ein 15-jähriger Jugendlicher hatte sich an der Kreuzung Heiligengeistwall/Lange Straße aufgehalten, als er plötzlich von zwei Personen in eine Ecke am Fußweg Richtung Wallanlagen gedrängt wurde. Die beiden Unbekannten hielten den Schüler fest; einer der beiden zog dann ein Smartphone aus der Tasche des Opfers. Mit dem geraubten Handy flüchteten sie in Richtung Julius-Mosen-Platz. Beide Täter sollen etwa 1,80 Meter groß gewesen und einen Dreitagebart getragen haben. Einer trug ein Baseball-Cap, der andere hatte kurz geschorene Haare. Die Unbekannten unterhielten sich in einer südosteuropäischen Sprache.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0441/ 790-4115 entgegen.

 http://www.nwzonline.de/

Dieser Beitrag wurde unter Invasion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s