ZDF verschweigt eigenes Umfrage­ergebnis, weil es das Misstrauen in Medien und Politik bestätigt

zdf_80Gutgläubige Mitbürger, die noch nicht durchschaut haben, wie sie täglich manipuliert und in die Irre geführt werden, halten ARD und ZDF noch immer für seriöse Medien. Dass die beiden Staatssender tatsächlich nur das berichten, was ihnen und der Regierung politisch in den Kram passt und alles andere so weit es eben geht ausblenden, zeigt einmal mehr der Umgang mit den alarmierenden Ergebnissen einer von ihnen selbst begleiteten Umfrage.

zdf_generationwhat_medienpolitik

Wie sie mit den Ergebnissen umgehen, das kann man Cherry Picking nennen, Pippi-Langstrumpf-Prinzip oder kurz und prägnant Propaganda, denn die Motive hinter der gezielten Auswahl und Unterdrückung von Informationen sind genauso politisch, wie die regelmäßigen Lügen, die in ARD und ZDF – besonders in der Kriegspropaganda – verbreitet werden.

64% der an der von BR, SWR und ZDF begleiteten, europaweiten und umfangreichen „Generation What?“-Umfrage beteiligten jungen Menschen waren skeptisch bzw. hatten gar kein Vertrauen in die Medien. Beinahe zwei Drittel! Fast ein identisches Bild ergab sich bei der Frage nach dem Vertrauen in die Politik. Hier sind es bis zum heutigen Tag 65%, die angaben, wenig bis gar kein Vertrauen zu besitzen. Verheerende Zahlen für die gelenkte „Demokratie“.

Man muss sich angesichts der bereits am 2. November in einer Pressemitteilung veröffentlichten Zahlen also nicht wundern, dass diese Ergebnisse in den Medien bis heute weitestgehend totgeschwiegen werden. Und sie waren zu diesem Zeitpunkt Anfang November sogar noch etwas schlechter, wie ein Blick auf die damalige Pressemitteilung deutlich macht. 71% waren es da, die kein Vertrauen in die Politik hatten.

Fast 150 Fragen wurden der Zielgruppe, junge Menschen bis zum Alter von 34 Jahren, gestellt. Von der persönlichsten Intimsphäre, über den Blick auf die Gesellschaft bis zu ihren Zukunftssorgen reicht das Spektrum, das teils interessante Einblicke liefert. So würden sich nach eigenen Angaben sage und schreibe 37% an einem großen Aufstand gegen die Macht beteiligen, wenn er in den kommenden Monaten stattfinden würde! Oh…oh…

Bild anklicken, zum Vergrößern!

Bild anklicken, zum Vergrößern!

Das ist ein enormer und für Berlin alarmierender Wert, zumal, wenn man bedenkt, dass der eine oder andere Befragte hier tendenziell eher zögern wird, mit Ja zu antworten.

90% sind der Ansicht, dass das Finanzsystem die Welt bestimmt. Eine recht pauschale Aussage, aber dennoch ein beachtlich hoher Wert, der auf eine angesichts der letzten Krisen nicht besonders verwunderliche Skepsis gegenüber dem System verweist.

finanzsystemBei all diesen Zahlen, die Skepsis und Ablehnung gegenüber Politik, Medien und Herrschaftssystem zum Ausdruck bringen, muss man obendrein bedenken, dass es sich um eine Umfrage der Staatssender handelt, die überhaupt nur jenen jungen Menschen bekannt wurde, die sich auch in den Mainstreammedien informieren. Ihre Stimme abgegeben haben davon wiederum nur jene, die auch noch die Motivation mitbringen, sich an einer Umfrage „des Systems“ zu beteiligen.

Jene, die mit diesen Medien und dem System längst innerlich gebrochen haben, die gar keine Geduld aufbringen, sich mal mindestens eine Stunde hinzusetzen, um alle Fragen durchzugehen, werden kaum auf die Umfrage gestoßen sein und sich auch nicht daran beteiligt haben.

Über die hier dargelegten Zahlen hat sich das ZDF in den Haupt­nachrichten­sendungen der vergangenen Wochen ausgeschwiegen und man darf bezweifeln, dass sie in einer der Magazinsendungen aufgegriffen wurden. Komplett totgeschwiegen hat man die Studie allerdings auch nicht. Verschlagen, wie sie bei ARD und ZDF sind, haben sich die Staatsfunker ein einziges Umfrageergebnis herausgepickt, politisch im eigenen Interesse zurechtgebogen und gestern ihren Zuschauern in heute und heute-journal unter die Nase gerieben…

ZDF 16.11.2016 heute-journal (ab 21:20min)

zdf_umfrage_heutejournal

Heinz Wolff: „Ein Großteil der jungen Menschen in Deutschland macht sich Sorgen über nationale und antieuropäische Tendenzen. Das geht aus der europaweiten Studie ‚Generation What?‘ hervor, die ZDF, BR und SWR begleitet haben. 75% fürchten sich demnach vor einem wachsenden Nationalismus. 12% sehen solche Entwicklungen positiv – unter ihnen doppelt so viele Männer wie Frauen. In Deutschland wurden für die Studie 940.000 junge Menschen zwischen 18 und 34 Jahren befragt. Weitere Einzelheiten auf heute.de“

Von „Studie“ kann natürlich keine Rede sein. Wie oben dargelegt ist die Umfrage nicht einmal repräsentativ und jedermann kann sich unter falschen Angaben problemlos hindurchklicken. Auch die groteske „Tortengrafik“, die das mit Milliarden gemästete ZDF den Zuschauern in heute und heute-journal vorsetzt, ist eine Unverschämtheit. Die ist bestenfalls von einer Matschbirne erstellt worden, denn ansonsten ist es kaum zu erklären, warum man neben der 75%-Grafik eine weitere 12%-Torte präsentiert, die aber zu 100% gefüllt ist. Tatsächlich beziehen sich beide Daten auf dieselbe Frage. Öffentlich-rechtliche Schwachmaten wie man sie halt kennt.

Noch unverschämter ist aber die offene Denunziation all jener als „Nazis“, die sich für eine stärker nationalistische Politik einsetzen. Diese mit einem „Nazis raus!“-Schild plakativ in die Köpfe gehämmerte Botschaft zielt auf den neuen US-Präsidenten Donald Trump genauso, wie auf Viktor Orban oder Marine Le Pen, über deren Präsidentschaftskandidatur die Agitatoren des ZDF in den 19.00-Uhr heute-„Nachrichten“ (ab 13:30min) direkt im Anschluss an diese Präsentation berichteten. Mit dieser zeitlichen Abfolge sollte wohl auch dem letzten Einfaltspinsel, der noch glaubt in ARD und ZDF informiert statt manipuliert zu werden, die Stoßrichtung der Propaganda deutlich geworden sein.

Das Beispiel zeigt einmal mehr das komplette Arsenal der Propaganda. Verschweigen unangenehmer Fakten. In den Fokus zerren, was der eigenen politischen Agenda entspricht und Diffamierung bis hin zur üblen Verleumdung politischer Gegner als „Nazis“. Wundert sich wirklich noch jemand, warum dieses Gesindel hier im Blog als Staatsmedien, Prostituierte und Abschaum der Gesellschaft bezeichnet wird? Das, was wir hier täglich vorgesetzt bekommen, hat mit „Lückenpresse“ nichts mehr zu tun, es ist goebbelsche Propaganda und Hirnwäsche in Reinform und dieses Pack hat damit das Land an einen gefährlichen Abgrund manövriert – dafür stehen die Zahlen ganz zu Beginn dieses wieder mal vollkommen beitragsfreien Beitrags.

Hier gehts zur Umfrage. Hier die Ergebnisse. Hier (Ziel speichern unter….) ein eigenes Backup als png-Bild (900kB; 800×49012 Pixel).

————————

Quelle

 

http://kosmische-tagesschau.de/KT

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s